Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



HoodHoodie Raglan - Nahtzugabe

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 20.11.2013, 17:55
Benutzerbild von FreakyAngel
FreakyAngel FreakyAngel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2011
Ort: Moers
Beiträge: 15.466
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: HoodHoodie Raglan - Nahtzugabe

Farbenmix würde ich z.B. keinem Nähanfànger empfehlen. Die Schnitte fallen oft so kurz und breit aus das daraus nur Frust werden kann.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.11.2013, 18:12
nisito nisito ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 337
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: HoodHoodie Raglan - Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von FreakyAngel Beitrag anzeigen
Farbenmix würde ich z.B. keinem Nähanfànger empfehlen. Die Schnitte fallen oft so kurz und breit aus das daraus nur Frust werden kann.
Kommt wohl auf die Schnitte an. Ich finde Xater zum Beispiel super für meine Große (groß und sehr dünn), den nähe ich sehr gerne, weil er eben so schön sitzt.

Die von mir angesprochenen Fotoanleitungen sind natürlich auch hilfreich, wenn nicht genau das Schnittmuster von farbenmix genäht wird, sondern eines nach dem gleichen Prinzip von einem anderen Hersteller.
Desweiteren gibt es hier Detailanleitungen (auch mit Foto), wie ich bereits schrieb, zum Annähen von Bündchen, säumen, RV einnähen usw.

Nein, ich bin kein fanatischer FM-Anhänger und nähe auch gerne nach den SM anderer Hersteller
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.11.2013, 19:10
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.599
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: HoodHoodie Raglan - Nahtzugabe

Ich finde die Anleitungen in den Ottobreheften (ich kenne aber nur die für Damen) auch sehr knapp gehalten. Da frage ich mich öfter mal was gemeint ist.

Da finde ich Burdaeinzelschnitte verständlicher.
Der hier verlinkte Burda-Sweater geht allerdings nur bis Größe 122 und bietet keinerlei Variationen. Außerdem gibt es ihn nur als Download, aber das mag Geschmackssache sein.
Da kaufe ich lieber einen Farbenmix-Schnitt der Langarm- und Kurzarmvariante, Kapuze und Kragen, Känguru-Tasche und eingesetzte Tasche etc. enthält und von Größe 76 bis 176 geht. Unter der Voraussetzung natürlich, dass er gut konstruiert ist.

Da mag es auch schwarze Schafe bzw. schlecht konstruierte Schnitte geben, aber ich selbst habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Um Fehlkäufe diesbezüglich zu vermeiden habe ich vor einer Weile diesen Thread eröffnet und möchte nochmal darauf aufmerksam machen: Besprechung Farbenmix-Schnitte. Positive und negative Erfahrungen
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.11.2013, 21:17
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.608
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: HoodHoodie Raglan - Nahtzugabe

Das Problem bei Ottobre ist, dass die Anleitungen übersetzt sind, und zwar aus dem Finnischen. Die sind nicht falsch, aber manchmal schwierig zu verstehen.

Der Farbenmixthread ist lesenswert. Für mich sind FM genauso Hobbyschnitte mit Mängeln und "unmöglichen Dingen" (Klassiker: abgerundeten Saum umnähen) wie diejenigen, die hier im Thread beschrieben sind.

Meines Erachtens lohnt es sich, sich als Anfängerin das Geld in Einzelschnitte von Burda zu investieren. Dort würde ich ein paar Grundteile wählen: Pulli/Shirt mit eingesetzten Ärmeln, Pulli/Shirt/Jacke mit Raglan, Hose (Gummizug und später mit Hosenschlitz), Rock.
Wenn man sich da sorgfältig durch die Anleitung arbeitet und erst vielleicht mal ein schlichtes Stück näht, dann hat man sich schon mal ein gutes Repertoire an Nähtechniken erarbeitet. Kinderkleidung ist natürlich insofern super geeignet, weil einiges schneller geht und man nicht soviel Stoff braucht (Kosten).
Dann kann man sich ungehemmt an den "verlockenden Schnickschnack" wie interessante Taschen etc. machen.
Burda präsentiert halt nicht so "schnickschnackig", aber man kann damit nähen lernen. Und hat meiner Erfahrung nach letztendlich weniger Frust.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 20.11.2013, 21:28
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.794
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: HoodHoodie Raglan - Nahtzugabe

Bei dem Angebot an Schnittmustern den perfekten oder richtigen Weg zu finden ist schwer.
Ich tue vermutlich vielen Anbietern unrecht mit meiner Verallgemeinerung, aber ich habe mich ja auch bewusst so ausgedrückt, dass ICH eine Skepsis entwickelt habe.
Als ich vor 24 Jahren zum Nähkurs getrabt bin, war das Angebot an allem einfach dürftigst. Ich habe in der damaligen DDR lange gebraucht, ehe ich eine brauchbare Ausstattung zusammen hatte. Was es aber gab, waren Schnittmuster, die idiotensichere (Entschuldigung, aber das ist einfach die treffendste Beschreibung) Anleitungen enthielten und sich gut nacharbeiten ließen.
Alles, was mir später in die Finger kam, war weniger ausführlich als diese ersten Schnitte, die ich deshalb noch heute aufbewahre. Am meisten geholfen hat mir aber mein Nähkurs, den eine gelernte Maßschneiderin hielt, die in einem Betrieb die Leiterin der Qualitätskontrolle war. Dort wurden wirklich gute Grundlagen vermittelt, wichtige Techniken bis zum Abwinken geübt und Wert drauf gelegt, dass wir verstanden, was wir da tun.
Dank dieser Basis hatte ich nicht so häufig Probleme, Anleitungen zu verstehen, auch wenn die künftig immer spärlicher wurden.
Gut ergänzen kann man das aber mit ordentlichen Grundlagenbüchern, in denen Arbeitsschritte einzeln gezeigt werden.

Meine Empfehlung der Ottobre galt hier auch nicht den Anleitungen, sondern bezog sich auf die Paßform der Schnitte. Dort sind mir noch nie so haarsträubende Sachen untergekommen wie bei manchen E-Book-Anbietern.
Es gibt bestimmt viele seriöse darunter, aber die Frage ist, wie man das vorab herausfinden kann. Geht man nach den vielen begeisterten Kunden, der strahlenden Selbstdarstellung..........dann ist überall alles super. Ich bin aber pingelig und werde sehr wütend, wenn ich merke, dass elementare Regeln ignoriert werden und die Anbieter auch noch pampig auf freundliche Kritik reagieren...daher lasse ICH einfach grundsätzlich die Finger davon. Mir fehlt die Zeit, unendliche Recherchen zum Anbieter durchzuführen, weil ich davon ausgehe, dass man für das Anbieten einer Dienstleistung einfach ausgebildet sein sollte, wenn man dafür Geld verlangt. Wofür gibt es denn eine Ausbildung zum Schneider, zur Schnittdirectrice etc., wenn sich jede nicht ausgelastete Mutti in Elternzeit hinsetzen kann und ihre Ideen fix mal hinmalt und dann als "Schnittmuster" verkauft???
__________________
liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hoodhoodie raglan

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Raglan? Teddyliebchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 04.10.2010 21:49
Raglan mit Kragen Zojelina Stricken und Häkeln 3 15.09.2010 18:34
Raglan Stricken Zojelina Stricken und Häkeln 9 24.08.2010 15:10
Raglan-Schnitt equus Fragen zu Schnitten 6 02.05.2008 14:50
Raglan- und Wollmengenfrage Emaranda Stricken und Häkeln 7 29.11.2007 22:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07794 seconds with 13 queries