Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Die wahrscheinlich kleinste Nähecke der Welt

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 20.11.2013, 23:18
Benutzerbild von Kerstin***
Kerstin*** Kerstin*** ist offline
Nebenberuflich gewerblich aus der Geschirr- und Halsband Fraktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: Hunsrück
Beiträge: 579
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die wahrscheinlich kleinste Nähecke der Welt

Wenn ich nur eine kleine Ecke zur Verfügung hätte, würde ich mir lieber so ein Regal mit Klapptisch kaufen. Im geschlossenen Zustand sieht es aus wie ein Schrank und braucht kaum Platz und geöffnet kommt man an seine Nähsachen und hat mehr Platz auf dem Tisch

So etwas meine ich (habe aber nur ein Bild im geöffneten Zustand gefunden)

__________________
Freundliche Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 20.11.2013, 23:26
Benutzerbild von brilleschielmal
brilleschielmal brilleschielmal ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2013
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 15.481
Blog-Einträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die wahrscheinlich kleinste Nähecke der Welt

huhu,
ich hatte in meiner alten Wohnung auch das Schlafzimmer und Nähzimmer in einem. Und zwar hatte ich das Doppelhochbett von Ikea. Und unten drunter meinen ganzen Nähkram. Vielleicht könnt ihr ja das Bett nach oben bauen sozusagen auf ein Podest stellen. So hättest du unten drunter auch genug Platz.

grüßle

entdecke die Möglichkeiten
__________________
Leben heisst das was passiert, während andere auf Erfüllung warten.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 20.11.2013, 23:39
Benutzerbild von suncejelena
suncejelena suncejelena ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 15.019
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Die wahrscheinlich kleinste Nähecke der Welt

Ich habe mir extra einen Laptop gekauft, um einen Nähtisch zu haben. Einen Ikea-Schreibtisch.
Aber ich glaube ich würde die Seiten in deinem Zimmer trennen. Mich würde es extrem stören wenn ich durch den unruhigen Bereich in den Schlafbereich müsste.
Also den Kleiderschrank gegenüber von der Tür, neben die Tür das Bett, evtl den Eckkleiderschrank neben den den normalen. Und an die Ikearegale von hinten Bretter ran. dann kannst du den Arbeits/Nähbereich evtl nochmal umstruckturieren und kannst evtl eine Platte auf den antiken Nähtisch drauf legen mit Füßen oder so und hast dadurch etwas mehr platz für die Bernia..... Einen Vorhang zwischen die zwei Bereich
Gruß Sabine
__________________
Perfektion ist kein menschliches Maß, Perfektion ist ein göttliches Maß

Geändert von suncejelena (20.11.2013 um 23:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 21.11.2013, 08:53
Benutzerbild von Dominika
Dominika Dominika ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.769
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die wahrscheinlich kleinste Nähecke der Welt

So viele Ideen
Leider kann man bei uns weder etwas umbauen (Stichwort Mietwohnung) noch richtig großartig Möbel umstellen (Stichwort Altbauwohnung, wo etwas gerade zu stellen beinahe ein Wunder ist ). Ich müsste mal bei der Gelegenheit und beim Tageslicht vielleicht paar Bilder mehr machen. Der lange Schrank neben dem auch Bernina (und Pfaff im Tisch) steht, ist 4 Meter lang und an die Wand fest montiert. An die Wand gegenüber, auch wenn sie 6 Meter lang ist, dürfen wir weder etwas aufhängen (ausser paar Bilderchen vielleicht) noch die Wand komplett mit geschlossenen Möbel voll stellen. Das Haus ist zwar komplett saniert worden, aber die Außenwände wurden vorwiegend von innen isoliert. Und nein, an Rigipskartonplatten lassen sich weder Schränke noch Regale fest montieren/aufhängen, ohne die Isolierung dahinter nicht zu beschädigen .
Der Schlafbereich ist dann in weiß gehalten mit bunten Vorhängen und buntem Bettüberwurf, damit neben dem Krankenhausweiss, wie mein Freund es gerne nennt, auch noch bisschen Farbei dazu kommt. . Das Bett in Richtung Tür zu stellen bzw. gar gegenüber der Eingangstür ins Zimmer ist absolut nicht machbar. Aus einem einfachen Grund: neben dem Bett haben wir ein normales 2 Meter hoches Fenster (Altbauwohnung lässt grüßen ) Im Arbeitsbereich gibt es eine Balkontür (von der Decke bis zum Boden ) zu einer halbrunden Terasse, wo im Sommer eine Bierbank mit Sonnenschirm und Grill stehen, sowie eine Menge an Pflanzen. Um die Zimmertür und Balkontür öffnen zu können und sich noch bewegen zu können, ist der Arbeitsbereich gleich vorne und nicht der Schlafbereich. Das Bett ist somit durch die Möbel, die quasi quer stehen (also Ivar-Regal und Eckkleiderschrank) abgeschirmt, wie ein weiteres Zimmer. Unseren "gehackten" Schreibtisch an den Ivar-Regalen haben wir selbst gebaut. Bei Bedarf lässt er sich zusammenklappen, falls man noch mehr Bewegungsfreiheit bräuchte, bis jetzt war das nicht der Fall Drauf stehen unsere Laptops und weiße Tischleuchte. Ich hatte schon mal versucht, die Ordner in einer Farbe zu halten. Mein Freund hat immer dagegen protestiert. Erst vor wenigen Tagen hat er zu mir gemeint, dass er die Ordner tauschen wird, damit es einheitlich aussieht. Vor einem Jahr hatte er da noch eine andere Meinung Männer halt
Das Einzige was ich hier ändern kann, wäre die Anordnung der Bücher, Ordner und sämtlichen Boxen auf den Regalen, also reine Aufbewahrungsmöglichkeiten. So wie es jetzt aussieht, ist halt gerade eben entstanden, als ich vor paar Tagen die Bernina mitgebracht habe. Davor waren die Ivar-Regale voll, und es gab einen weißen Flokati-Teppich. Der bunte Teppich liegt hier vielleicht 2 Wochen. Flokati sollte in die Tonne fliegen, da man ihn eigentlich nicht staubsaugen kann, wegen der langen Haaren. Unser Kater hat aber die Flokati-Teppiche (wir hatten insgesamt 2 in der Wohnung) in gefalteter Form als Schlafplätze adopiert (nachdem ich sie in der Waschmaschine einzeln gewaschen habe) D.h. mit dem Wegwerfen ist da nichts, er schläft nur noch drauf Ein weiteres Problemchen ist mein Katzenmädel Ich kann die Ivar-Regale nicht zentimetergenau voll stellen, denn sie klettert da und schläft auch ganz oben (was den großen Kater natürlich total nervt, weil sie somit die Chefposition hat).
Da die Regale im Grunde offen sind, möchte ich auch vermeiden, dass bei mir irgendetwas noch hängt usw. Deshalb habe ich meine Nähutensilien wie Scheren, Rollschneider oder Garne in Nähboxen, manche Garne auch im Glas. So wird dies vor Staub geschützt und es sieht bisschen ordentlicher aus. Bunte Bücher oder gestapelte Stoffstücke bringen genug Farbe und Chaos rein Morgen Abend werde ich mit dem Umräumen wieder beginnen, es wird sich sicher noch dies und das ergeben Bloß auf dem 5 Meter langen Regal im Flur haben wir auch schon keinen Platz mehr (Bücher, Bücher, Bücher, Ordner und paar Bereiche werden mit Türen geschlossen für Staubsauger usw.) Ich glaube, das wird spannend Wer räumt mit auf?

Geändert von Dominika (21.11.2013 um 09:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 21.11.2013, 09:21
Seewespe Seewespe ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 15.611
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die wahrscheinlich kleinste Nähecke der Welt

Zitat:
Zitat von Dominika Beitrag anzeigen
So viele Ideen
Leider kann man bei uns weder etwas umbauen (Stichwort Mietwohnung) noch richtig großartig Möbel umstellen (Stichwort Altbauwohnung, wo etwas gerade zu stellen beinahe ein Wunder ist ). Ich müsste man bei der Gelegenheit und beim Tageslicht vielleicht paar Bilder mehr machen.
Das wäre eine gute Idee.

Du baust Dir im Kopf gerade Barrieren, die es Dir erschweren, neue Ideen zu entwickeln.

Man braucht keine genormten Wände und Winkel, um einen Raum übersichtlich und klar zu gestalten.

Du brauchst auch sicherlich nicht "mehr" Möbel, und musst auch nichts vollstellen, sondern, gerade im Gegenteil, vielleicht eher etwas reduzieren und anders lösen, voraus gesetzt, es ist Dir selbst ein Bedürfnis - Du lebst mit diesen Räumen, DIR müssen sie gefallen, wie sie auf uns hier wirken, ist dagegen völlig Hupe .

Beginne bei einer etwaigen Neuplanung bei Null - sieh den Raum so, wie er inklusive der NICHT VERÄNDERBAREN ELEMENTE ist. Das sind also begrenzende Böden, Wände, Fenster, Türen und fest montierte Möbel wie dieser Schrank.

Zitat:
Der Schlafbereich ist dann in weiß gehalten mit bunten Vorhängen und buntem Bettüberwurf, damit neben dem Krankenhausweiss, wie mein Freund es gerne nennt, auch noch bisschen Farbei dazu kommt. .
Hier lohnt häufig ebenfalls ein Blick. Kaltweisse Wände wirken häufig sehr ungünstig. Ihr habt, wenn ich das recht verstehe, einen hellen Raum mit verschiedenen Lichtquellen. Ihr bringt verschiedene Lebensbereiche in einem Raum unter. Es bietet sich oft an, dies über Wandfarbe zu transportieren, also den Schlafbereich anders zu streichen als den Arbeitsbereich.

Farben wirken auf unser Wohlbefinden - manche sind anregend, manche beruhigend. Für den Schlafbereich ist kaltes weiss keine gute Farbe. Wenn es weiss sein soll, wählt man besser ein gebrochenes weiss mit Gelbanteil. Gemütlich und wärmend wirken eher warme Farben.

Arbeitet man über die Wandgestaltung, braucht man keine Deko, um "Farbe" in einen Raum zu bringen, ergo kann man Deko reduzieren, ergo schafft man Raum für das Wesentliche.

Zitat:
Unseren "gehackten" Schreibtisch an den Ivar-Regalen haben wir selbst gebaut. Bei Bedarf lässt er sich zusammenklappen, falls man noch mehr Bewegungsfreiheit bräuchte, bis jetzt war das nicht der Fall Drauf stehen unsere Laptops und weiße Tischleuchte.
Du schriebst weiter oben, dass diese Schreibtischlösung für´s Nähen und Zuschneiden nicht taugt - warum also daran festhalten, statt einen vernünftig konzipierten Tisch zu bauen, der für alle Zwecke sinnvoll ist?

Zitat:
Das Einzige was ich hier ändern kann, wäre die Anordnung der Bücher, Ordner und sämtlichen Boxen auf den Regalen, also reine Aufbewahrungsmöglichkeiten.
Ich denke, dass Du durchaus erheblich mehr gestalterischen Freiraum hättest, aber Du bist ja diejenige, die es - mit Partner - umsetzen und der es gefallen muss/soll. Es nützt daher wenig, wenn andere Menschen Visionen entwickeln, Ihr sie aber nicht umsetzen wollt und könnt.

Wenn Du über alternative Aufbewahrung nachdenken möchtest:

Durchsichtige Kisten sind zwar toll, wenn man sehen will, was darin ist. Stehen sie offen, machen sie einen Raum aber genau aus diesem Grund auch sehr unruhig. Mit einem einheitlichen Farbkonzept und nichttransparenten Boxen könnte man da schon eine Menge "Ruhe" rein bringen.


Geändert von Seewespe (21.11.2013 um 09:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die kleinste Elna ist für Kinder Ulla aus der Redaktion 4 07.12.2012 16:06
Self-made Bügelbrett für die kleinste Ecke vancouver19 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 15 04.08.2009 06:11
Die tollste Sommerhose der Welt.... anikarec Schnittmustersuche Damen 13 20.05.2008 23:21
vielleicht die blödeste Frage der Welt ??!!! celina79 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 25.05.2007 23:35
Die schönste Strickstola der Welt..... shangri Stricken und Häkeln 72 17.05.2005 11:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21982 seconds with 14 queries