Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 27.11.2013, 18:12
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.470
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

@rosenrabbatz
es ist einfach das Aussehen - bestimmte Beziehungen der Maße untereinander.
Rita schreibt, das der Umfang nicht langt, um einen Ärmel zu zeichnen und
des weiterne über die Ärmelweitenproblematik. Darauf hin habe ich mir den Rücken mit der Armlochtiefe angesehen. Es sieht aus, als sei diese genauso groß wie die 1/2 Rückenlänge oder sogar etwas kürzer - kann aber auch perspektivisch verzerrt sein.

Das Armloch sollte in seinen Maßen proportioniert sein, also Breite -Tiefe miteinander harmonieren, damit man einen schönen Ärmel bekommt.

Der Brustpunkt liegt sehr zur Mitte hin. Also müßte der Busen nach vorne zusammen gedrückt sein. Nehmen wir Gr. 50, das bedeutet gerechnet 12,1 cm Brustspanne - dann bleiben von der Brustbreite (insgesamt 24.6 cm) noch 12,5 cm. Als fast gleiche Teilung. Das sieht einfach nicht so aus. Jetzt sagt Rita sie hätte einen großen Busen, dann wird mit dem Bb aber auch die Brustspanne größer. Das Verhältnis bleibt aber relativ gleich.
Wenn Rita dann den Abnäher zur Seitennaht dreht,(was sie ja will), hat sie mehr Abnäherinhalt als nötig.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.11.2013, 20:59
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Rückenhöhe - wie gemessen - 44cm.

Zur Brustspanne:
Ich nähe seit Jahren meine Bh selbst - ohne Bügel, weil die mich immer drücken.
Der letzte Kauf-BH, der mir passte, was Größe 80 I mit einer langen Verlägerung hinten, trage sonst wohl 90. Mein Busen ist lang und dünn - und er steht nur nach vorn. Minimizer sind mein ein Graus.

Bei Kaufsachen ist rechts und links vom Busen immer eine leere Stoffbeule, deshalb trage ich so ungern Kaufblusen.

Messe ich weiter oben vorn zwischen den Armen, dann sind da 36cm - mehr nicht! Bei Kaufsachen kann ich an dieser Stelle immer Falten legen! Bei dieser Konstruktion, die ja auch noch eine Zugabe für die Brustbreite vorsieht, passt es fast. Konstruktion wäre 18+1,4=19,4cm - und gemessen habe ich knapp 20cm.

Die Armloch-Maße sind die Tabelle-Maße der Größe 52, weil das Armumfang-Maß knapp unter dem der Größe 52 liegt. Zuerst lag dann der Endpunkt der Schulternaht innerhalb der Armloch-Linie der Konstruktion. Durch den relativ großen Abnäher, bildet sich dann aber doch ein "normales" Armloch.

Versuch macht kluch - okay - also ab damit in die Tonne

Tschüssi Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03.12.2013, 23:18
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Liest Du noch mit Heidi?

Was ist mit den anderen Passform-Fetischisten?

Vieles (alles?), was Heidi hier so geschrieben hat, habe ich auch in dem zweiten Band vom Hofenbitzer gefunden, noch mal nachgelesen und versucht zu verstehen.

Dann habe ich mehrmals drüber geschlafen, gegrübelt, andere Schnitte von genähten Sachen dazu gelegt und schließlich heute ein Stück Folie genommen und vom "optimierten" Grundschnitt einen Jäckchen-Schnitt in PK8 abgeleitet.

Ist im Hobi in Band 1 auf S.156ff erklärt. Auch die Armloch-Auflockerungen habe ich gemacht!

Im Rücken habe ich mich von den Abnähern nach oben verabschiedet und stattdessen den quer liegenden ins Armloch übernommen.
Im Vorderteil gibt es einen ganz gewöhnlichen Brustabnäher, dessen Bruch im rechten Winkel zum Fadenlauf liegt.

Dann habe ich die Abnäher und Nähte gesteckt und das angeschlupft - und war positiv überrascht. Okay, es sind viele Erfahrungswerte drin aus bereits genähten Sachen, aber eine Garantie ist das nicht, das musste ich mir leider auch schon eingestehen.

Eine einzige Sache stört mich.

Die Schulternaht sieht - was Winkel und so angeht - am Schnitt total normal aus. *freu!

Übergehängt läuft sie aber auf das hintere „Ende“ der Armkugel – also des Knochens, den man tasten kann. Am Hals sitzt sie perfekt.

Ich habe jetzt mal auf der Folie rumgekritzelt und müsste das Ende der Naht 2cm ins Vorderteil verlegen, um die Mitte der Kugel und die Mitte des Arms zu treffen.

Den Punkt am Hals möchte ich nicht verlegen!

Das gibt dann wieder so komische Schnittteile:
- hinten eine fast gerade Schulter, kaum Schräge und
- vorn eine starke Schräge.

So sahen meine Schnitte früher auch immer aus, das kenne ich schon – aber die vordere Kante im fast diagonalen Fadenlauf, die näht sich nicht gut und auch bei Mustern ist das „unschön“.

Ich habe auch Sorge, dass die Rückwärtige Kante, wenn sie fast Faden-grade ist, sich kaum noch einhalten lässt – und die Einhalteweite an der Schulter brauche ich unbedingt. Die Folien-Version hat da 1,5cm drin, die ich auch so gesteckt habe – ohne würde es sich nicht so gut legen.

Hofenbitzer schreibt dazu was im Band 2 – S. 230 – Änderung für vorgeneigte Schultern. Auf den ersten Blick ist das anders, als ich es gemacht hätte, aber mit identischem Ergebnis.
Allerdings steht da was von 1cm. Soll ich jetzt den 1cm machen und mit der verbleibenden Abweichung leben?
Oder gleich mehr machen?
Oder mit Rücksicht auf Muster etc. alles so lassen?

Was meint Ihr zu den Überlegungen?

Und dann noch eines - in PK8 hat die Schulterbreite eine Zugabe von 2cm - wieso? Für ein Drinnen-Jäckchen, das über ein Shirt getragen wird, würde doch eine kleinere reichen. Wie gehe ich damit um? Als ich auf der Folie rumgekritzelt habe, konnte ich das ja nur auf dem Knochem machen und so ist das Kreuz nicht nur 2cm von der Kante nach vorn sondern auch noch 3,5cm nach innen versetzt.

Also wo sollte die Naht sitzen? Die Anprobe der Folie habe ich über ein Shirt gemacht, so wie ich das Shirt-Jäckchen später auch tragen will.

Gute Nacht
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (03.12.2013 um 23:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.12.2013, 22:37
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Die Änderung aus dem Hobi2 mit 1cm hoch und 5mm rüber (S. 230) ist eingezeichnet - morgen früh schaue ich, ob meine Folienteile das hergeben, sonst muss ich neue kopieren.

Ich weiß schon, warum ich keine normalen eingesetzten Ärmel mag - es ist nicht der Ärmel, es ist die Schulternaht ...

In meinem Fundus trollt auch der Schnitt Antonella rum, der hat eine Schulterpasse, veilleicht muss ich die mal testen oder ich nehme eine von burda. Diese Bluse hat, meine ich, auch eine kleine Passe nur oben auf der Schulter:
Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie

Hier eine Antonella aus der Galerie:
Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie
Deren Schulterpasse ist halt sehr viel größer.

Bei beiden ist es wurscht, wie die Schulternaht wäre, wenn es sie gäbe.

Wie findet ihr die Idee? Je länger ich hier sitze, desto mehr mag ich sie ...
ich geh mal drüber schlafen.

Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05.12.2013, 22:51
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.241
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Insgesamt ist mir das hier zu hoch...

Zum vorletzten Beitrag:
Deine Bedenken wegen des Fadenlaufs an der Schulternaht (für nach vorn geneigte Schultern) kann ich nachvollziehen. Mit einer Schulterpasse könntest Du das wahrscheinlich wirklich elegant umschiffen!
Sonst ist der Schnitt aber wohl ganz OK - warum bastelst Du nicht da eine Schulterpasse dran anstatt wieder mit einem neuen Schnitt anzufangen?

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
großer po , grundschnitt , hofenbitzer , oberteil , oberteilgrundschnitt , schnittkonstruktion bluse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ärmelkonstruktion nach Hofenbitzer Minga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 10.09.2013 21:48
Enger Oberteilgrundschnitt nach Hofenbitzer Minga Fragen zu Schnitten 14 12.08.2012 15:58
Schnittkonstruktion nach Hofenbitzer: Frage zur Balance eselsöhr Fragen zu Schnitten 6 15.06.2012 07:00
Blusenschnitt nach Hofenbitzer/Müller & Sohn - oder doch ganz anders? la.schnute Fragen zu Schnitten 11 08.05.2012 19:27
Hosen - Passform gegen Bequemlichkeit 3kids Mode-, Farb- und Stilberatung 61 09.06.2010 11:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09713 seconds with 14 queries