Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.11.2013, 01:36
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Hallo,

einen Grundschnitt (GS) komplett gezeichnet - beginnend mit 2 Linien im rechten Winkel - das habe ich nach der Anleitung im Buch "Schnittkonstruktion für Damenmode von Hofenbitzer" (Hobi) noch nicht gemacht.
Im meinem Fundus ist ein Grundschnitt nach Leena, dem ich (leider) entwachsen bin.
Außerdem einige Blusen und ein kurzes Jeans-Westchen, die Pate standen, als ich das letzte Mal versucht habe, mir was zu zeichnen.
Das Ergebnis ist gut geworden, und wird laufend verbessert. Noch habe ich keinen Schnitt so gut gefunden, dass ich ihn 2mal genäht habe.

Laut dem Buch so, dass man aus dem taillerten Oberteil-GS in der engen Version (PK4) alles machen kann. Das ist irgendwie mein Ziel.
Ausgestattet mit einem neuen "Zeichengerät" wollte ich daher mal mit den berühmten 2 Linien anfangen und sehen was draus wird.
Mit der auf den S.143 bis 146 beschriebenen Konstruktion wird es keine Probleme geben. Dann muss ich umsteigen auf S.150 zur alternativen Taillierung, das weiß ich aus Erfahrung.

Mein Hüftausfall ist enorm, und das Schlimme ist, vorn ist er "normal" - das "Mehr" sitzt komplett hinten. Die Seitennaht am Rückenteil wird also sehr schräg!

Nähen wwürde ich den GS aus kariertem Stoff - wenn ich genug Nahtzugabe (NZG) dran schneide, kann ich das später wohl sogar zur Bluse erweitern - und wenn nicht, dann hebe ich es auf als Referenz.

Hier habe ich das erste Problem:
Ich würde den karierten Stoff gern nutzen, um sowohl vorn als auch hinten zu prüfen, ob die waagrechten Linien des Schnittes (Brust-, Taillen- und Hüftlinie) auch am Körper waagrecht sind.

Durch die schräge Seitennaht kann ich die Streifen aber nicht passend aneinander nähen. Es sei denn, ich halte das Rückenteil über die Länge komplett ein und stecke die Streifen ohne Rücksicht aufeinander. Aber an der Seitennaht werden die Streifen dann winklig aufeinander zulaufen - mit geraden Linien ist da nix!

Was tun?

Wenn das dann perfekt sitzen würde - würde ich weiterblättern zu S.156 - taillierter Blusen-GS aus den taillierten Oberteil-GS.

Dabei gäbe ich doch vieles, was ich vorher erarbeitet habe, wieder auf!

Die Armlochauflockerung sorgt doch dafür, dass das mit den Streifen nur noch ganz in der Mitte stimmen kann - zur Schulter hin fallen die Streifen dann sicher ab.

Also warum mache ich mir überhaupt die Mühe, mit bestimmt viel Aufwand (zeichnen, nähen, trennen usw.) waagrechte Linien hinzukriegen?

Wer hier schaut:
DIe Türen vom Schrank gehen immer noch nicht zu - Hobbyschneiderin 24 - Forum
liest in Beitrag 10, dass ich vor einigen Tagen schon ein kariertes Teil zugeschnitten habe - als Test! Der hat PK8 - weil er für Jäckchen sein soll und ich es gern locker mag.

Die Abnäher im Vorderteil musste ich ändern - aus rein optischen Gründen. Der untere ist jetzt waagrecht und der aus dem Armloch so weit unten wie möglich.
Der Abnäher im Rückenteil wurde automatisch breiter, da ich den Rücken nach oben verlängert habe.

So etwa in Bauchhöhe (also unterhalb aller Abnäher) habe ich eine Karokante markiert und messen lassen. Über 20 vielleicht 25 cm Breite ist der Abstand der Linien zum Boden vorn und hinten identisch - dann fallen die Linien ab. Verändere ich nur die Schulternaht, wird das schlimmer! Und zusätzlich unbequem! Es wäre also eine größere Änderung notwendig.

Aber das ist doch das, was ich mit dem endgültigen Blusen-GS auch erreiche - oder?

Also Bedenken wegschieben, nicht zeichnen sondern einfach losnähen?

Ich wollte noch Bilder zeigen, aber das Teilchen ist so voller Linien, dass es schwierig ist zu sehen, was aktuell ist und was alt, daher habe ich es in Wasser gesteckt und kann erst nach dem Trocknen was zeigen.

etwas frustrierte Grüße
Rita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2013, 10:43
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.539
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS

Rita,

in deinem Fall würde ich anderst vorgehen. Wenn Deine Hauptweite im Rücken (Popo) liegt, mußt Du erst mal feststellen, wieviel es ist.

Wenn das klar ist, mußt Du eine neue Tailleneinstellung hinten machen und dann
eine neue HÜftseitennaht vorne und hinten.

Wenn Du mir mit PN deine Maße gibst, schau ich gerne mal.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2013, 11:04
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS

Ich bin der absolute Konstruktionslaie. Das Thema interessiert mich allerdings sehr und deshalb würde ich mich freuen, wenn du uns (mich) an deinem Fortschritt teilnehmen lässt.

Wenn du mit deinem Karostoff unglücklich bist, wähle einen unifarbenen Stoff, auf dem du die notwendigen Linien markierst. Ich würde mit den senkrechten Linien beginnen, d.h. die vordere Mitte und den hinteren Rücken. Waagerecht würde ich die Taille und die breiteste Hüftstelle sowie die Ärmeleinsätze markieren. Ah ja, den Brustpunkt finde ich auch sehr wichtig. Ja und dann .... keine Ahnung.
Deshalb freue ich mich so über diesen Thread, denn du wirst es wissen.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2013, 11:44
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
Wenn du mit deinem Karostoff unglücklich bist, wähle einen unifarbenen Stoff, auf dem du die notwendigen Linien markierst. Ich würde mit den senkrechten Linien beginnen, d.h. die vordere Mitte und den hinteren Rücken. Waagerecht würde ich die Taille und die breiteste Hüftstelle sowie die Ärmeleinsätze markieren. Ah ja, den Brustpunkt finde ich auch sehr wichtig. Ja und dann .... keine Ahnung.
Ds ist doch dann kein Unterschied - oder? Die Linien werden sie genauso wenig treffen.

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
in deinem Fall würde ich anderst vorgehen. Wenn Deine Hauptweite im Rücken (Popo) liegt, mußt Du erst mal feststellen, wieviel es ist.

Wenn das klar ist, mußt Du eine neue Tailleneinstellung hinten machen und dann
eine neue HÜftseitennaht vorne und hinten.

Wenn Du mir mit PN deine Maße gibst, schau ich gerne mal.
Das mach ich glatt. Den Zettel mit den Maßen vom 04.10. habe ich hier liegen.

Ich tipp die mal zusammen.
Danke
Rita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2013, 12:18
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.814
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Perfekte Passform versus Bequemlichkeit - taillierter OT-GS (nach Hofenbitzer)

Nur eine kleine Anmerkung der Moderation:

Nach Hinweisen aus dem Userkreis habe ich das Stichwort "Hofenbitzer" in den Titel mit aufgenommen, denn mit den Buchseiten können ja vor allem die was anfangen, die auch das Buch haben. ;-)

Nur damit keine Irritationen aufkommen. Ihr habt nichts falsche gemacht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
großer po , grundschnitt , hofenbitzer , oberteil , oberteilgrundschnitt , schnittkonstruktion bluse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ärmelkonstruktion nach Hofenbitzer Minga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 10.09.2013 22:48
Enger Oberteilgrundschnitt nach Hofenbitzer Minga Fragen zu Schnitten 14 12.08.2012 16:58
Schnittkonstruktion nach Hofenbitzer: Frage zur Balance eselsöhr Fragen zu Schnitten 6 15.06.2012 08:00
Blusenschnitt nach Hofenbitzer/Müller & Sohn - oder doch ganz anders? la.schnute Fragen zu Schnitten 11 08.05.2012 20:27
Hosen - Passform gegen Bequemlichkeit 3kids Mode-, Farb- und Stilberatung 61 09.06.2010 12:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12296 seconds with 14 queries