Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.11.2013, 22:25
Benutzerbild von schau
schau schau ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2001
Ort: Oberbaselbiet
Beiträge: 772
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Super gehen übrigens Seifenreste bei dunklen Stoffen.
__________________
Liebe Grüsse
Christine


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.11.2013, 08:56
surfer33katze surfer33katze ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 308
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Bei gemusterten Jerseystoffen leg ich mir mit den Schneiderkreiden auch die Karten und erkenne keine der FArben wirklich gut...

Ich mache gerade einen Kurs an der VHS und die meinte, zum Abpausen Seidenpapier nehmen und wenn man einen tollen Schnitt hat, der prima sitzt, dann halt stabile Folie.

Da ich noch absoluter Neuling bin und auch keine frühkindlichen Gene vererbt bekommen hab, ist es garnicht so einfach die logischen Schritte zu erkennen. Bei den Schnittmustern gibt es glücklicherweise eine Beschreibung und die "arbeite" ich ab und hoffe, dass zum Schluss was vernünftiges rauskommt.

Liebe Grüße Jacky
__________________
Liebe Grüße Jacky

JJK's Kreative Welt
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.11.2013, 10:35
leylapiero leylapiero ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2013
Beiträge: 71
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Zitat:
Zitat von Allyson Beitrag anzeigen
Hast Du da nicht Bedenken, dass der Kuli den Stoff versauen könnte?
Ich nehme gerne auswaschbare Filzstifte, Seife, oder auch Bleistift oder farbiges Kopierpapier von burda. Ach ja, Kreide hab ich auch. Alles wird je nach Bedarf verwendet.
nö nicht wirklich, den nehm ich nur auf der Rückseite
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.11.2013, 10:47
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 15.547
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Hallo,

ich male Schnitte ab und zeichne die Nahtzugabe gleich auf das abgemalte Schnittmuster.
Das setzt allerdings voraus, dass man vorher den Schnitt - und sich selbst - gut ausgemessen hat und beides vergleicht.
Zumindest zu eng sollte es nicht weden.

Aber bisher bin ich sehr gut damit gefahren.

Ich mochte weder den Aufwand noch die Tätigkeit an sich, die NZ auf den Stoff anzuzeichnen.
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.11.2013, 12:59
Benutzerbild von moka
moka moka ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 1.218
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Ich benutze keinerlei Kreide, denn ich zeichne nichts auf den Stoff; ich markiere Passzeichen oder Abnäher mit einer Stecknadel und/oder mache zwei-drei kleine Stiche mit Reihgarn; die Nahtzugaben, meist ja nur 1 cm, kann ich "freihändig" um das Schnittteil herum ausschneiden, dazu brauche ich keine Zeichnung.

moka
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was muss ich beim Umgang und beim Nähen von reiner Seide beachten? moka Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 03.05.2012 20:13
eher Freud - zumindest beim lesen willygo Freud und Leid 10 05.06.2008 07:59
Wie arbeite ich mit Klebefolie? JackyO Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 28 06.09.2007 10:09
Schnitte aus Ottobre Design - eher weit oder eher eng? AnnetteB. Fragen zu Schnitten 9 01.06.2005 23:26
Roos 2096 eher weit oder eher eng?? ulmaki Fragen zu Schnitten 3 01.06.2005 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10033 seconds with 13 queries