Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2013, 17:16
Benutzerbild von brilleschielmal
brilleschielmal brilleschielmal ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2013
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 15.481
Blog-Einträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Da ich mir das nähen selbst beigebracht habe, Nähe ich vielleicht nicht so wie üblich. Das gilt insbesondere für die AV(Arbeitsvorbereitung). Manchmal auch aus der Not heraus. So benutze ich das Kopierrädchen nicht, weil es keine scharfen Zacken hat und nicht durchscheint. Ich schneide den Schnitt aus und lege ihn auf den Stoff und male mit Schneiderkreide die meist auch nicht funktioniert um den Schnitt herum meist noch plus 1 cm Nahtzugabe. Tafelkreide hat sich zum abzeichnen auch besser bewährt da man es sehen kann im Gegensatz zur Schneiderkreide. Dabei habe ich alles im Fachgeschäft gekauft. Manchmal wünsche ich mir bessere Lösungen. Wie macht ihr das so?

grüßle
__________________
Leben heisst das was passiert, während andere auf Erfüllung warten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2013, 17:39
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.074
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

es gibt Schneiderkreide in verschiedenen Farben, ich nehm immer eine Kontrastfarbe zum Stoff, da hab ich keine Problem mit Linien erkennen. Alternativ Seifenreste.

ich hab mir das Nähen auch weitgehend selbst beigebracht und festgestellt, ich komme besser zum Ziel, wenn ich bestimmte Reihenfolgen einhalte, die ich aus meinen Nähratgebern kennengelernt habe.

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2013, 17:45
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 16.795
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Im allgemeinen haben die Methoden, mit denen "normalerweise" gearbeitet wird, schon ihren Sinn
Daneben gibt es natürlich persönliche Vorlieben.

Ich zeichne fast gar nichts an - die Nahtzugaben zeichne ich an den Papierschnitt und schneide den Stoff direkt an der Kante, Passzeichen übertrage ich duch Einknipsen der NZG.
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2013, 20:38
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.608
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Die meisten Arbeitstechniken haben ihren Sinn. Nur ist es manchmal so, dass das, was sinnvoll ist, auf einen nicht zutrifft.
Wenn man z.B. einen Mehrgrössenschnitt ausschneidet, so kann man ihn nur in der ausgeschnittenen Grösse verwenden. Oft sind auf den Schnittmusterbögen verschiedene Schnitte, wo sich die Teile überlappen, sodass die einzelnen Teile nicht ausgeschnitten werden können. Also muss man die Teile abpausen oder eben durchrädeln. Was man davon macht ist überwiegend eine Sache der persönlichen Vorliebe.

Was ich z. B. mache: Beim abgepausten Papierschnitt schneide ich die Abnäher aus. Dann kann ich diese nämlich ohne durchschlagen anzeichnen. Ich finde es unaufwendiger, sie auf beiden Seiten anzuzeichnen als sie durchzuschlagen. Den Tipp habe ich von einem Schneider.

Was für welche Situation für einem selbst die beste Arbeitsweise ist findet man m.E. erst mit der Zeit heraus.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2013, 22:18
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist gerade online
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.794
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Ich arbeite beim Nähen eher unkonventionell...

Ein Schnittmuster pause ich lieber auf Folie ab - eines zu zerschneiden käme mir nie in den Sinn. Schneiderkreide gibt es mittlerweile auch in "modern", bspw. diverse Stifte die einem das Anzeichnen erleichtern.
Ich benutze bspw. gern auswaschbare (testen!) Gelstifte in diversen Farben.

Und die meisten hier werden sich wohl das Nähen selbst beigebracht haben.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was muss ich beim Umgang und beim Nähen von reiner Seide beachten? moka Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 03.05.2012 21:13
eher Freud - zumindest beim lesen willygo Freud und Leid 10 05.06.2008 08:59
Wie arbeite ich mit Klebefolie? JackyO Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 28 06.09.2007 11:09
Schnitte aus Ottobre Design - eher weit oder eher eng? AnnetteB. Fragen zu Schnitten 9 02.06.2005 00:26
Roos 2096 eher weit oder eher eng?? ulmaki Fragen zu Schnitten 3 01.06.2005 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08134 seconds with 13 queries