Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


"...und ne Buddel voll Rum..." oder: Tarlwen sticht in See

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #176  
Alt 10.12.2013, 08:55
Nath Nath ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Auvergne Frankreich
Beiträge: 15.342
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "...und ne Buddel voll Rum..." oder: Tarlwen sticht in See

Woah , ich finde es wunderschön was du da nähst!! Gefällt mir sehr sehr gut
__________________
Liebe Grüße
Nath

Baby Jane Designwand
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 10.12.2013, 15:52
Kraven Kraven ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.10.2013
Beiträge: 63
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "...und ne Buddel voll Rum..." oder: Tarlwen sticht in See

Ich bin auch fürs weitermachen, denn mir gefällt dieses Kostüm wie es ist auch ausgesprochen gut!
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 12.12.2013, 15:54
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.098
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "...und ne Buddel voll Rum..." oder: Tarlwen sticht in See

Kraven, danke für den Piratinnen-Input. So gut kenn ich mich da nicht aus, nur so ein bisschen das, was man halt so über Piraten weiß und ich hab mir natürlich Bilder angeschaut, von Piraten beiden Geschlechts.

Neben mir arbeitet die Nähmaschine an Weihnachtsgeschenken und ich arbeite am nächsten Teil:


Das Hemd

Für das Hemd werde ich mich an der Anleitung von marquise.de für das Herrenhemd orientieren. Allerdings werde ich das Hemd etwas schmaler und kürzer machen, damit ich nicht vollkommen in dem Teil versinke und nicht so viel Stoff unter der Schnürbrust habe.

Als Stoff nehme ich Den guten alten Bomull, ich habe fast 2 Meter, das wird gut reichen. Da ich ein recht einfaches Hemd mache, brauche ich keine Spitze, ich mache die Rüschen aus dem selben Stoff. (Eigentlich gehören die Rüschen auch bei einem einfachereren Hemd aus feinerem Batist, aber ich hab nichts in der passenden Farbe bekommen, ganz einfache Hemden haben gar keine Rüschen)

Ich nähe das Hemd mit der Maschine, vom Hemd wird man eh nicht mehr so viel sehen, da lohnt es sich nicht, das Teil komplett mit der Hand zu nähen.

So ein Rokoko-Hemd besteht im Grunde nur aus verschiedenen Rechtecken und Quadraten.
Ich fange mit dem größten Rechteck an; dem Leib. Dazu schneide ich ein 180cm x 60cm großes Rechteck zu. Als nächstes die Ärmel, zwei 60cm x70cm große Rechtecke. Die restlichen kleinen Teile schneide ich zu, wenn ich sie brauche.

Fotos von rechteckigen Stoffstücken sind langweilig, von spannenderen Sachen gibt's später Fotos.

Zuerst bereite ich die Rüschen für den Brustschlitz und die Ärmel vor:
Dazu schneide ich einen 60 cm langen und 9 cm Breiten Streifen für den Brustschlitz und zwei 60 cm lange und 9 cm breite Streifen für die Ärmel zu.
Die Streifen versäuber ich an drei Seiten mit engem Zickzachstich (jaaa, ich weiß, aber handrollieren mag ich einfach nicht ) und lege die offene Kante mit dem Ruffler in kleine Fältchen.



Los geht's mit dem wahrscheinlich kompliziertesten Teil an dem Hemd, dem Schulterbereich:
Zuerst falte ich den Leib quer, so dass eine Hälfte 8 cm länger ist als der andere (das ist hinten) und markiere den Bruch, das wird die Schulter.
Von der Mitte der Schulterlinie zeichne ich eine 15 cm lange, senkrechte Linie, das wird der Hemdschlitz. (Ich hoffe man erkennts halbwegs)



Den Schlitz schneide ich jetzt ein, ebenso von der Mitte aus jeweils 15 cm in die Schulterlinie.
Bevor das anfängt auszufransen, schlage ich die Kanten vom vorderen Schlitz schmal ein und fasse dabei die Rüsche mit.



Weiter geht's mit den anderen beiden Schlitzen in der Schulterlinie:
Die bilden größtenteils den Halsausschnitt, der später auf Kragenweite eingereiht wird.

Zuerst brauche ich aber noch die Schulterverstärkung:
Dazu schneide ich zwei Stoffstreifen mit den Maßen 20 cm x 6 cm zu, dazu zwei 8 cm x 8 cm große Quadrate.

In die Streifen mache ich jeweils an einer Schmalseite einen 7 cm tiefen Schlitz. Jeweils die eine Hälfte der Quadrate setze ich von links in die Schlitze. Das sieht dann so aus:



Das Quadrat in den Schlitz zu bekommen war etwas fummelig, die Kanten habe ich mit Zickzackstick versäubert, die sieht man später eh nicht mehr.
Das kommt jetzt in die Schulterschlitze:
Die noch freien Kanten vom Quadrat setze ich auf die gleiche Art in den Schlitz wie beim Schulterstreifen, allerdings diesmal von rechts, der Schulterstreifen zeigt dabei in Richtung Halsausschnitt.



Der Stoffstreifen wird jetzt auf die Schulter umgeklappt, indem das Dreieck diagonal gefaltet wird, dabei liegen alle Nahtzugaben des Quadrats jetzt innen. Die Kanten vom Streifen schlage ich schmal ein und nähe sie mit Gradstich fest. Damit ist die Schulter fertig.



Als nächstes ist der Kragen an der Reihe:
Für den Kragen schneide ich einen 18 cm hohen und 42 cm langen Stoffstreifen zu und bebügel ihn (weil der Stoff nicht genug Stand hat) mit dünner Vliseline.
Meine Halsweite beträgt 40 cm, die 2 zusätzlichen cm sind Nahtzugabe.

Zuerst reihe ich den Halsausschnitt vom Hemd auf Kragenweite ein und setze dann den Kragen an. Danach klappe ich den Kragen um und nähe die Schmalseiten zu.
Als letzten Schritt wird die noch offene Kante eingeschlagen und innen im Hemd mit der Hand angenäht.



Jetzt geh ich an die Ärmel.
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 12.12.2013, 18:55
Benutzerbild von Lyanna
Lyanna Lyanna ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 718
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: "...und ne Buddel voll Rum..." oder: Tarlwen sticht in See

Sag mal Tarlwen, bei dir sieht man nie den Prozess des Anpassens. Immer sitzt alles wie angegossen.
Wieviele fertige Schnittmuster hast du und wieviel musst du davon immer abändern?

Ich wünschte, ich könnte auch immer drauflosnähen ...
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 12.12.2013, 19:22
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.098
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "...und ne Buddel voll Rum..." oder: Tarlwen sticht in See

Das Hemd ist n ziemlicher Sack, da gibt's nicht viel anzupassen.
Höchstens grob Halsweite, Handgelenksumfang und Schulterbreite.
Beim Schnürleib hab ich das Anpassen in meinem Rokoko-Thread dokumentiert.
Spannend wird's hier sicher beim Junstaucorps, da bin ich noch ziemlich planlos...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UWYH oder "Ich hab da ne Idee" Codenamenina UWYH 25 06.01.2017 15:09
Und noch 'ne Frage zur "Bella" Zippel01 Taschen 6 10.03.2013 18:38
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
"Mein Chef und ich" oder "Job weg" noeru Freud und Leid 5 25.05.2008 16:22
`ne "Princess" ? oder lieber ne meister alka stosi Quelle: Privileg und Ideal 4 04.08.2007 00:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12149 seconds with 14 queries