Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Chaotin an der Nähmaschine - (zu) viele Ideen

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.11.2013, 17:04
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Chaotin an der Nähmaschine - (zu) viele Ideen

Zitat:
Zitat von Antje J. Beitrag anzeigen
nicht das es bei mir anders wäre, aber um "Erfolg" zu haben, sei es denn auch nur im Hobbybereich, gehört auch immer Arbeit und Disziplin dazu. Das wird jeder Profi aus einer Kreativbranche bestätigen. Was nutzen mir die ganzen tollen Ideen, wenn ich nicht gewillt bin mich auch hinzusetzen und diese umzusetzen, und auch viele Fehler zu machen und Materialien zu versauen. Nur so kann ich mich weiter entwickeln. Just my two cents.

Ohne jetzt jemand jüngeres angreifen zu wollen, denke ich unsere Gesellschaft tendiert immer mehr zu den schnellen Erfolgen, die scheinbar ohne viel Mühe erreicht werden. Ich glaube einfach nicht, dass das so funktionieren kann. Schneidern ist ein Lehrberuf und ich kann mir als Hobbyschneiderin nicht einbilden, dieses Können sei einfach so ohne viel Mühe und Einsatz zu erreichen.
Ich stamme aus einer Schneiderei, meine gesamte Kindheit habe ich in der Werkstatt verbracht. Was ich mir kaufen wollte habe ich, dann zu meiner Teenager-Zeit, mir über die Mitarbeit in der Schneiderei verdient, meine Eltern hatten nicht das Geld mir etwas über die Grundversorgung hinaus kaufen zu können. Und ich habe es diskussionslos akzeptiert, etwas das man sich selbst erarbeitet hat hat für mich auch heute noch einen besonderen Stellenwert.

Meinen Tag verbringe ich auf einer Vollzeitstelle, die zum Teil auch Wochenendarbeit und Rufbereitschaften mit sich bringt. Ich habe schlicht und ergreifend nicht immer Lust dazu, wenn ich gerade zwölf Tage am Stück durcharbeiten muss, mich dann in jeder freien Minute an die Nähmaschine zu setzen. Ich will auch einfach einmal nur für eine Weile Luftlöcher schauen dürfen, ganz ohne Leistungsdruck. Zugegeben, das gestehe ich mir manchmal nicht zu - vielleicht liegt auch da ein Teil meines Problems (wenn ich den aber jetzt und hier diskutieren wollen würde hätte ich den Thread in Freund und Leid eröffnet, und nicht hier).

Ich habe mich damals, als es um meine Berufswahl ging, ganz bewusst GEGEN die Schneiderei entschieden. Schlicht und ergreifend weil man davon nicht mehr leben kann, und weil ich in erster Reihe dabei war und weiß was es heißt, in diesem Beruf arbeiten zu müssen (mit nicht ausreichender Bezahlung und ziemlich nörgeligen Kunden).

Kurz gesagt - der Punkt, ich wäre undiszipliniert, hätte keine Lust zu üben und würde deshalb auf meinen Ideen sitzen bleiben... Das kann ich ganz klar verneinen.

Hm, gerade fällt mir auf dass ich das wohl persönlich genommen habe, obwohl das vermutlich gar nicht so gemeint war.

Zitat:
Zitat von Nachtwaldfee Beitrag anzeigen
Klar kann man nur Erfahrung sammeln, wenn man auch riskiert Fehler zu machen. Aber trotzdem denke ich, dass ich als Hobbynäherin nicht den Erfolgsdruck/-zwang habe wie eine professionelle Näherin. Ich kann es mir "leisten" auch mal was liegen zu lassen - nicht dass das befriedigend wäre!

Für mich ist die Aussage der Thread-Starterin und der meisten Antworten darauf aber auch eher, dass man vor lauter Ideen nicht weiß, wo man beginnen soll. Das ist für mich der Unterschied von "Hobby" zu "professionell". Und da sehe ich auch nix schlimmes drin.

Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob man das Thema "schneller Erfolg" nur so auf die jüngere Generation schieben kann. Ist doch klar, das ein Erfolg ohne riesige Mühen einen auch anspornt (evtl. auch dazu was großes, mühevolles anzufangen!). Wer ein großes Projekt startet, wird doch nicht erwarten, das mühelos zu schaffen. Aber manchmal ist auf Grund von fehlenden Erfahrungen die Herangehensweise einfach eine andere....
Ich denke dass sich die Zeiten dahingehend geändert haben dass sie sich heute einfach schneller ändern als früher, und entsprechende Anpassung gefordert wird. Die eine Berufswahl für's Leben gibt es oft nicht mehr, von einer Lebensarbeitsstelle gar nicht mehr zu sprechen.

Wenn ich mir die Ausbildungszeiten so ansehe habe ich nicht den Eindruck dass die jungen Leute nur auf schnelle Erfolge aus sind. Dazu dauern die Wege die sie einschlagen müssen, viel zu lange.

Speziell wenn es ums Nähen geht habe ich aber manchmal den Eindruck dass vielen (auch und vor allem Nichtnähern) nicht klar ist wie viel Wissen, Erfahrung und Gefühl bei manchen Dingen notwendig ist. Klar geht es auch ohne, und welchen Anspruch jeder an sich selbst stellt ist individuell.

Ich neige eher zu "wissenschaftlichen Arbeiten", ich recherchiere meist recht genau, überlege, spiele in Gedanken durch. Erkundige mich, frage die Schneidermeister in meinem Umfeld aus, habe gefühlte 1000 Bücher hier stehen und verbringe viel Zeit hier im Forum, einfach weil es eine unerschöpfliche Fundgrube an Informationen ist - und ich bin nicht alleine mit meinem Hobby.
Es macht mir Spaß mich in Gedanken damit zu beschäftigen, mir Sachen auszudenken, zu konstruieren... Logisch dass dann eine Menge Ideen dabei herauskommen die ich auch umsetzen möchte.

Ehrlich gesagt wollte ich mit diesem Thread nichts anderes - eine Ideensammlung an unterschiedlichen Herangehensweisen. Strukturiert, chaotisch, intuitiv, sprunghaft, geplant... Es gibt viele Wege nach Rom.
(Und nicht zu unterschätzen ist auch dass es gut tut wenn andere berichten dass es ihnen ähnlich ergeht. )
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.11.2013, 18:52
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Chaotin an der Nähmaschine - (zu) viele Ideen

keinesfalls war das persönlich auf jemand geziehlt, höchstens auf mich selbst.
Ich habe ein ähnlich volles Leben mit vollzeit Beruf der regelmäßig Überstunden erfordert, alleinerziehend, Hund, altes Haus mit Garten, Freundeskreis, Sport etc. Ich habe auch Schränke voller Stoffe, Kisten voller Schnitte und ein Kopf voll mit unrealisierten Ideen.
Nur muss ich mich nicht wundern, wenn dabei viel weniger ensteht als erträumt wird, wenn ich in meiner Freizeit am PC abhänge, Löcher in die Luft starre oder sonstwas. Ist auch nicht weiter tragisch. Nur wenn ich den z.B. den schicken neuen Mantel will muss ich mich aufraffen und den Schnitt kopieren, zuschneiden etc. etc. und das Risiko in Kauf nehmen dass es ein Mißerfolg wird und dass das Geld für den Stoff ein Verlustgeschäft war.
Viel schlimmer fände ich wenn ich so gar nicht wüßte womit ich mich beschäftigen könnte.
Mittlerweile habe ich warscheinlich schon ein lebenslänglichen Vorrat an Stoffen angesammelt, aber die Ideen sprudeln weiter und so kaufe ich munter weiter Stoffe für neue Ideen...... Hin und wieder nähe ich sogar was draus.
__________________
meine Basisgardarobe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
viele rest Stoff, Ideen gesucht 70Stella Nähideen 2 27.04.2013 11:12
Viele Schnittmuster und Ideen elja Taschen 22 14.01.2011 22:42
Viele Ideen zu bestickter Seife, Toilettenpapier, Kerzen.... MichaelDUS Stickideen 6 08.02.2009 19:44
Ideen für ganz viele stoffe ??? schneckemaus Schnittmustersuche Damen 5 21.01.2005 19:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09062 seconds with 13 queries