Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hilfe! Blazer nach Burda Schnitt schlägt Falten

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.11.2013, 19:23
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Hilfe! Blazer nach Burda Schnitt schlägt Falten

Burdaschnitte sind ja dafür bekannt, das die Armlöcher sehr tief liegen. Das könnte durchaus auch hier der Fall sein. Das ist aber auf den Bildern nicht zu erkennen. Das merkt man meist erst wenn man einen oder beide Arme nach Vorne anhebt, dann wird es dabei am Rücken ziehen und der Stoff lässt sich seitlich anheben.

Bei einer Sanduhrfigur darf man sich nicht von den Maßangaben verwirren lassen. Eine kurvige Figur braucht oft mehr Weite Vorne und Hinten im Vergleich zu einer geraden mit den gleichen Maßen. Das hat mit den Körperumriß zu tun, er wird insgesamt breiter und braucht mehr Stoff um gute Proportionen zu erhalten.

MfG
CG
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.11.2013, 19:32
kworky kworky ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2011
Beiträge: 39
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hilfe! Blazer nach Burda Schnitt schlägt Falten


bei allem: der Blazer wird größer sein müssen als das Probemodell, das hatten wir ja schon.


Aktuell hab ich einen Pullover und eine Bluse darunter an. Ich werde aber beim Zuschneiden auf jedenfall großzügigste Nahtzugaben machen, um da Spiel zu haben.

Auf der rechten Körperseite irritiert mich der Armausschnitt etwas, die Stelle sollte Platz haben und ruhig liegen, etwa wie links. Es ist insgesamt dramatisch besser geworden gegenüber dem Anfang.


Da liegt die Nahtzugabe etwas ungünstig. Die ist noch recht groß und nicht anständig gebügelt.

Den Brustabnäher würde ich lieber nicht größer nehmen, sonst sackt das womöglich noch mehr ein. Lieber ein weiterer, um weniger einschneidend zu arbeiten. Aber es sieht tatsächlich so aus, als wenn es zur Brust hin zieht. Oder eben hintere Hüfte... Aber auch Spannung auf dem Knopf in der VM. Wie liegt denn das Vorderteil, wenn er nicht geschlossen ist?

Brustabnäher sinds zwei. Sieht man wieder recht schlecht. Wenn ich daran denke kann ich beim nächsten Mal einen Kreidestich ziehen. Insgesamt will ich sie noch etwa 1-2 Zentimeter früher enden lassen. Die gehen mir zu weit auf die Brust.

Kann es sein, hier ohne Pfeil, dass der Armausschnitt relativ tief liegt? Geht "richtige Armvorhalte"? (Lenkrad)


Probier ich noch aus. Aber ich hatte nicht das Gefühl, das meine Bewegungen eingeschränkt wären.

Vorne hab liegt eigentlich alles ganz locker, auch wenn beide Seiten geöffnet sind. Vielleicht löst mehr Stoff in der Hüfte hinten das Problem vorne mit. Sonst gehen mir da die Ideen aus. Über der Brust ist nämlich wirklich genug Stoff, da ist sogar ein minibisschen Luft darunter.


Es ist wohl schon der Stand erreicht, wo man einen Kaufblazer an sich reißen würde und kaufen...


Wenn meine Kaufblazer nur annähernd so gut passen würden.... *träum*


Edit: Wie weit sollte man denn die Arme bewegen können, ohne dass es riesige Falten gibt oder die Schulterblätter abheben? Und wo müssen in etwa die Nähte am Ärmel verlaufen?

Geändert von kworky (03.11.2013 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.11.2013, 23:23
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Hilfe! Blazer nach Burda Schnitt schlägt Falten

... wie groß.... ich habe selber noch zu wenig Erfahrung. Aktuell hatte ich mit Langarmshirt und Fleecejacke mein Probemodell zum Trench probiert und nun einen Ärmel mit 2x Viskose und in der Mitte BW-Flanell gefüttert, drüber das Etaproof - ist definitiv unangenehm eng. Noch sind die Teile nicht zusammengenäht und ich habe genug Futterstoff, neu zu füttern. Aber soviel zum Abschätzen... vielleicht kann man das auch an der Stoffdicke abmachen und dann von quasi Kreisumfängen ausgehen. Der Radius wird immer größer, je dicker der Stoff ist und wenn noch Luft und anderer Stoff (Futter) dazwischen kommt...

Vorschlag: mal um die Hüfte einen breiten Pappstreifen legen und Umfang messen. Dann Futterstoff+ Oberstoff teilweise überlappend umlegen und wieder Umfang messen, Stoff niccht dehnen, die Differenz sollte weiterhelfen...

Für die Hüfte kann man hinten ins Probemodell riesige Einschnitte machen, erst mal lose hängen lassen und schauen, wie weit sich das öffnet. Als Keile aufdrehen und mit extra Probestoff unterlegen, heften. Da kann man dann sehen, wenn nicht messen + rechnen, wieviel die Hüfte braucht.

Wieviel Vorhalte: würde ich von den eigenen Bedürfnissen abhängig machen. Da ich viel Auto fahre, würde ich mich daran orientieren...

Die Nähte sind richtig. Aber man kann den Ärmel trotzdem nach Bedarf ganz leicht drehen: hier Ärmel-Schulterpunkt minimal nach vorn versetzen. Die hintere Naht läuft wohl etwa über den Ellbogen. wenn man Konstruktion betreibt, kann man genau schauen, wie das geht..., Stichwort Zweinahtärmel.

LG, Deo
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04.11.2013, 00:22
kworky kworky ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2011
Beiträge: 39
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hilfe! Blazer nach Burda Schnitt schlägt Falten

Hab mal ordentlich rumgeschnitten an dem Probeteil und an verschiedenen Stellen getestet, ob was aufklafft. Scheint alles zu sitzen. An der Hüfte kommt noch ein Zentimeter rein. Wäre nicht dringend nötig, aber dann kann ich den Blazer auch mal über eine Jeans statt einer eleganten Hose anziehen.

Unter der Brust sind ein paar kleinere Falten. Ich vermute, dass da der Stoff vom Oberteil selbst nach außen zieht. Also das Jackenteil wird - wenn es nicht in der Mitte verbunden ist (durch Knöpfe oder Nadeln) - durch meinen Bauch zur Seite geschoben und zieht dann schräg nach unten. Wisst ihr was ich meine? Es ist aber auf jedenfall genug Weite da. Ich vermute also bzw hoffe, dass sich das Problem mit steiferem Stoff, abgesteppter Kante, Besatz, Futter und zwei Knöpfen von ganz alleine löst.

Puh... ich glaube morgen trau ich mich dann an den endgültigen Stoff. Ich hoffe, es klappt und ich verschneide den Stoff nicht.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04.11.2013, 07:44
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Hilfe! Blazer nach Burda Schnitt schlägt Falten

Hallo, ich glaube, ich weiß.
Aber ich denke, wenigstens eine Bahn, mittig vom Brustpunkt, sollte gerade herunter gehen, wenn ich mir dort Einschnitte vorstelle.
Ansonsten müsste das auch für jede Erhabenheit gelten, Brust, Po usw.

Ich denke seit einiger Zeit anders.
Einzelnen Beitrag anzeigen - Grundschnitt(e) für Deo

Der Stoff sollte - gedacht - im geraden Fadenlauf wie ein Zylinder um den Körper herumreichen, um die weiteste Stelle. Dann sollte er über schräg gelegte Flächen und Abnäher an den Körper herangebracht werden, mehr oder weniger.
So können die "Erhabenheiten" sich zwar im Laufen Platz verschaffen, in Ruhe sollte er dort aber liegen bleiben...

LG, Deo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blazer , burda 127 , schnittanpassung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mantel (ottobre 5/12) schlägt Falten kalala Fragen zu Schnitten 22 28.10.2013 11:15
Längsnaht auf Softshell schlägt Falten-was mache ich falsch? Heuchi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 18.09.2012 22:42
Hose schlägt Falten - was nun? NN Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 18.07.2007 13:06
Sophia mit Charmeuse: Oberstoff schlägt Falten! Loewenmaus Dessous 4 22.08.2005 22:41
BH schlägt Falten Kristina Dessous 12 20.11.2004 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13457 seconds with 14 queries