Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



schnittmuster kopieren

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.11.2004, 08:18
Benutzerbild von lalelu
lalelu lalelu ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Eifel
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Ich benutze auch dickere Malerfolie, klappt wunderbar. Ich beschrifte jedes Teil mit einem Edding (Heftname,Nummer,Modell,Groesse und Teil-Nummer), das haelt und so kann ich die Schnitte einzeln in beschriftete Dokumentenumschlaege ablegen und in einem Haengekabinett aufbewahren.

Gerade habe ich mir Seidenpapier aus D besorgt, weil ich das hier in USA (auf jeden Fall bei uns) nicht finden konnte und schon seit 6 Jahren keines mehr benutzt hatte. Hier in USA wird ein Material wie Vlies benutzt, dass man yard-weise kaufen kann, wird aber auf die Dauer sehr teuer. Das Seidenpapier haette ich mir sparen koennen, mit der Malerfolie arbeitet sich viel leichter, sie reisst wenigstens nicht und man sieht viel besser durch. Die Malerfolie kann man auf komplizierterem Stoff auch einfach mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

LG, lalelu
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.11.2004, 08:48
Benutzerbild von shangri
shangri shangri ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Aachen - Weltstadt im Herzen Europas
Beiträge: 14.849
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallo,
seit längerem nehme ich auch Folie und bin sehr zufrieden damit!!
Kann ich echt nur weiterempfehlen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.11.2004, 09:07
Benutzerbild von sushile
sushile sushile ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.12.2002
Ort: Im Taunus
Beiträge: 386
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallo Milka,
meine Schnittmuster kopiere ich, indem ich auf eine Papierrolle, die ich von der Zeitung für 1€ gekauft habe,durchrädle. Geht schnell, klappt gut und man kann die SChnitte gut aufbewahren.
Auf die Malerfolie stehe ich nicht so unbedingt. Diese nehme ich nur für BH-SChnitte, damit ich die SChnittteile besser auf der Spitze ausrichten kann, und wenn ich einen Schnitt von einem fertigen Pulli/Shirt o.ä. abnehme.
Viele Grüße
Susi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.11.2004, 09:20
Benutzerbild von Muffeljäger
Muffeljäger Muffeljäger ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallo und guten Morgen,

also ich nehme gerne die Folie aus dem Baumarkt. Bei meinem Verbrauch gleich auf der Rollle, kann man aber meterweise kaufen. Dicke jetzt 1mm, die 2mm war mir dann zu steif und zu voluminös beim aufbewahren. Jetzt lege ich den Schnitt dann immer zusammen, ab in eine kleine (2 Liter) Gefriertüte mit Selbstverschluß oben, mit Edding dann draufschreiben was drinnen ist und ab in die Hängekartei. Ist damit total aufgeräumt. Jetzt mache ich noch ein farbiges Blatt gefaltet mit hinein ( rot ich, grün Puppen, weiss Kinder), so geht es noch schneller mit dem Wiederfinden. Also ich kann die Folie nur empfehlen, hält ein Leben lang.....(grins).....fast.


Viele Grüße und gutes Gelingen heute,
__________________
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.11.2004, 10:34
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

hallo
@ Alisa
du hast schon recht. Das farbige Kreidepapier wird im Geschäft als Kopierpapier verkauft. Die andere Firma welche noch Kreidepapier anbietet ist Prym. Meistens wird aber Burda verkauft. Das Prympapier ist aber auch nicht der Hit. Die Packung mit zwei Bögen kostet 5.75 €. Auf dem weißen Bogen muß man sehr genau hinschauen um zu sehen welche die Kreideseite ist.

Zum Abzeichnen der Schnitte nehme ich auch seit einiger Zeit die Baufolie. Meine ist von der Firma Faust (Praktiker) hat die Maße 4x5 M und die Stärke 50 my. Die ist etwas dicker als die von Burda , aber erheblich billiger. Die Folie kostet ca. 5€ . Ich schneide von der gefalteten Folie einfach 74 cm ab. Das ist die Breite der Schnittbögen. Damit ist sie auch handlicher als wenn man immer die ganze Folie aufmachen muß. Nehme ganz bestimmt nichts anderes mehr.

viele Grüße
Elsnadel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06867 seconds with 13 queries