Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



schnittmuster kopieren

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #96  
Alt 26.01.2006, 09:43
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.891
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Zitat:
Zitat von Bobbelsche
Ging ganz gut, nur das anhängliche Zeugs ist doch nicht so ideal. Könnte mir vorstellen, dass das mit Butterbrotpapier angenehmer ist, dieses dünne Plastikgedönse wird man ja nicht mehr los, oder war ich nur geladen? Ist etwas stärkere Folie nicht so anhänglich?
Ja, also nein, stärkere Folie ist nicht so leicht aufladbar... Ich nehme am liebsten die Abdeckfolie von LUX, mit der blauen Verpackung, die gibt es mit 30 my oder sogar 50 my Stärke, und die ist richtig stabil, aber noch tragbar als Testmodell. Die 30er Stärke find ich am angenehmsten. Gibt´s in jedem Obi beim Malerbedarf

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 26.01.2006, 10:18
samiroquai47 samiroquai47 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 77
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallo,

ich wollte auch mal meinen Senf dazugeben!!
Ich hab schon vieles ausprobiert, v.a. billige Alternativen!!
Zeitungspapier: schlecht, da man sich später die augen vor den Kopf guckt, um zu Markierungen zu finden!

Backpapier: zu steif und rutschig, hab ich aber oft verwendet, da billig und immer im Haus!

Seidenpapier: wenn da war, wusste allerdings nie, woher ich das bekomme!?! Ist aber m.M. nach zu fein und nicht robust genug!

Malerfolie: hab ich mir vorgestern gekauft, weil ich das hier irgendwo gelesen hatte! Allerdings war ich der Meinung, ich hätte als empfohlene Stärke 7µm gelesen, die war mir aber zu fein, da hab ich 15µm gekauft. Hab sie auch direkt ausprobiert, und muss sagen, dass funzt richtig gut!!! Jetzt lese ich hier von noch stärkerer Folie, die hole ich mir dann auch mal und probiere die auch aus!!

Fazit: Malerfolie ist für mich ideal, lässt sich gut auf Stoff stecken, und noch besser aufbewahren!!!!

VLG

Samira
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 26.01.2006, 11:21
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.093
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallo,

hier in der Gegend gibt es die Malerfolie entweder in gaaanz dünn oder in gaaanz stark. Beides fand ich überhaupt nicht gut und bin immer beim Seidenpapier geblieben.

Jetzt habe ich in der Metro diese großen 120 l Müllbeutel, 25 Stück von der Rolle entdeckt (in durchsichtig, entweder Hausmarke oder von Papstar) und bin sehr angetan.

Die kommen in der Stärke der Folie von Burda am nächsten und sind deutlich preiswerter.

Und damit es beim Kopieren nicht immer wegflutscht, lege ich meine heißgeliebten Styropor-Platten aus dem Baumarkt drunter, stecke Schnitt und Folie mit Stecknadeln fest und kann wunderbar alles durchpausen.

So langsam fange ich an, dieses Zeug zu lieben.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 26.01.2006, 11:28
Benutzerbild von Eyeore
Eyeore Eyeore ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2004
Beiträge: 14.868
Downloads: 18
Uploads: 1
AW: schnittmuster kopieren

Zitat:
Zitat von Spell
Hoi,
ich benutze Floristen-Seidenpapier von der Rolle (bekam ich mal vor 5 Jahren) 77cm breit und ich nehme an 1000m lang. Das Papier ist durchsichtig, ich pause also die Schnitte ab. Beim "Durchrädeln" hätte ich Angst um meine Schnittbögen. Damit packe ich auch Geschenke ein und habe damit auch schon Laternen gebastelt. Und das seit 5 Jahren und die Rolle ist noch lange nicht am Ende. Was mir noch gut gefällt: das Papier läßt sich sehr gut zusammenfalten und in A4-Hüllen verpackt bei den entsprechenden Modeheften ablegen.
Grüße von Spell

PS.: Kosten: ca. 23 €

Genau das nehme ich auch. Ich habe es mir im Großhandel besorgt, da gibt es auch verschiedene Breiten.
Hört sich vielleicht teuer an, aber die Rolle hält ewig. Ich habe es in orange und verpacke auch Geschenke damit. Es ist sehr stabil und man kann den Schnittmusterbogen besser durchsehen, als bei dem Burda-Seidenpapier.
Die Schnitte falte ich zusammen und habe sie in Prospekthüllen in verschiedenen Ordnern. Auf der Hülle habe ich jeweils eine Skizze des Modells und die Größenangabe.

Folie habe ich ausprobiert, aber so richtig glücklich bin ich damit nicht, denn nicht selten habe ich die Farbe an den Fingern.....ja, ich male mit wasserfesten Stiften....ist mir einfach zu gefährlich, daß die Farbe auf dem Stoff landet
Ich finde, daß man einen Papierschnitt "glatter" auf den Stoff aufstecken kann und man kann mit allen möglichen Stiften und Buntstiften darauf schreiben.

Durchrädeln habe ich ganz am Anfang gemacht - vor ca. 20 Jahren.
Das hat den Nachteil, je mehr Schnitte ich rauskopierte um so poröser wurde der Schnittmusterbogen....
__________________
Lieben Gruß,

Eyeore
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 26.01.2006, 11:38
Benutzerbild von verlockend
verlockend verlockend ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: im Schwäbischen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Zitat:
Zitat von pinania
Hallo,
ich nehme auch Baumarktfolie und beschrifte mit einem KUGELSCHREIBER !!!
Das hält und die Linien sind viel dünner als mit Edding. Man kann also genauer arbeiten.
es gibt auch dünne (feine bis sehr feine) folienstife (gibts wasserfest und wasserlöslich)!!! die benutze ich (nicht nur in der schule ) und ich finde, damit geht es sehr gut.

wegen des floristen-papiers hab ich mich mal in einem blumengeschäft erkundigt, aber die dame wollte ganz schön viel geld sehen, da bin ich doch bei der baumarkt-folie geblieben...

gibts denn einen tipp, wo man so ne rolle floristenpapier für 23€ (oder so) bekommt??? bei welchem "großhandel"??? da wäre ich sehr dankbar!
__________________
33 Jahre, 1 Mann, 2 Kinder, 1 Beruf, 1 Haus(halt), 1 Harfe und 3 Nähmaschinen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31941 seconds with 13 queries