Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



schnittmuster kopieren

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 05.01.2005, 02:57
Benutzerbild von basteltante
basteltante basteltante ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2004
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Daumen hoch AW: schnittmuster kopieren

hallo.
für meine Puppenschnittmuster nehme ich ich gelbe Säcke,für Kinderschnittmuster blaue Säcke.Geht einfach und dann ab in Prospekthüllen.
Grüßle
Ilona
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 05.01.2005, 08:15
Benutzerbild von Ranunkel
Ranunkel Ranunkel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Lügde-Hummersen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallole,

für die Foliengegner:

Schaut mal nach
Packseide - in Umzugszubehörshops - z.B. hier. Leider nur als Bögen 50x75 cm
Natronpapier - unter Produktübersicht -> Natronpapier, auf Rollen
Packpapiere - z.B. hier, auf Rollen

Alles sehr günstig.

Ich mag auch keine Folien und wenn ich es vermeiden kann, nehme ich Papier. Für die Aufbewahrung gibt es Papiertüten (z.B. Vespertüten oder billige Versandtaschen), die man bspw. in Ordnern abheften kann.

Meine Schnitte rädle ich aus und kopiere mittels Kopierpapier auf den Stoff. Wo das nicht geht, wird durchgeschlagen. So mache ich das schon von Anfang an. Ich lege übrigens ein Flanellbettuch doppelt unter das Papier und später auch unter den Stoff (wenn ich zugeschnitten habe), das drückt nicht zu stark durch und die Schnittbögen werden dadurch nicht zu stark perforiert.

Liebe Grüße
Ulrike
__________________
"Wenn du wirklich etwas willst, werden alle Märchen wahr." (Theodor Herzl)
Meine Homepage
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 05.01.2005, 11:33
Turandokht Turandokht ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 227
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Zitat:
Zitat von masan

du kannst die Burdastifte nehmen oder (besser) wasserfeste Folienstifte. Wasserfeste deshalb, weil die anderen sich gerne an Fingern wie auch am Stoff "verewigen". Korrekturen sind dann zwar etwas schwieriger (andere Farbe), die Burdastifte kann man durch "Radieren" wegbekommen.
Wasserfeste Folienstiftstriche gehen hervorragend mit Nagellackentferner weg. Korrigieren ist damit sogar einfacher als auf Papier.

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 05.01.2005, 22:01
Benutzerbild von Bastelfrieda
Bastelfrieda Bastelfrieda ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Beiträge: 301
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

Hallo!

Also ich mach es so: Ich rädle den Schnitt auf eine Rolle Zeitungspapier durch. Dann leg ich das Schnitteil auf den Bogen und pause z.B. Abnäher durch. Die übertrag ich dann auch mit Heftfaden (Trick von meiner Oma) auf den Stoff. Das klappt bei mir super. Das Papier lässt sich auch gut aufbewaren.

Frieda
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 05.01.2005, 22:46
Benutzerbild von Marina
Marina Marina ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Kraichtal
Beiträge: 337
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

aaalllllsooo,

mir fällt nix mehr ein
oder doch..........
ich bin auch gerade dabei mir Schnitte auf Folie zu machen, aber das werde ich nur mit denjenigen welchen machen die ich oft gebrauche. Die Folie kostet mich nichts, haben wir in der Firma auf Rollen. Da kann ich ganz offiziell mitnehmen soviel ich will.
Es hat alles Vor- und Nachteile. Aber die Folie ist mir lieber als das unstabile seidenpapier. ich bin da flexibel.

Aber nun doch noch eine Frage????

was heißt den Originalschnitt nicht zerschneiden

das gilt doch nur, wenn Ihr mehrere Größen von einem Schnitt braucht oder?? Wenn ich nur für mich nähe kann ich doch meine Größe ausschneiden oder sollte man den Schnitt dann übertragen so wie man den braucht
ja soviele hab ich ja noch nicht, bis jetzt hab ich noch Platz. Aber ich denke das kann sich schlagartig ändern gell
__________________
Herzliche Grüße aus Kraichtal

Marina

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07096 seconds with 13 queries