Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #126  
Alt 08.11.2013, 09:28
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Hier weitere Schritte. Ich hatte mich hingebungsvoll der Passe gewidmet. Absteppung der verstürzten Kanten, Stütznähte der einzusetzenden Kanten und Knopfloch mit Maschine. Alle Markierungen mit Seife, das lässt sich gut entfernen. Für das Knopfloch zwei Linien: eine wird das Loch, die andere die Führungslinie für die Knopflochschiene 1cm entfernt.
Immer, wenn das Kleidungsstück sich besonders legen soll, krümme ich es oder klappe es beim Heften oder Stecken um oder halte es auch beim Nähen rund ein (Kragenecken und hier speziell Ecken der "Gunflaps".). Auch der hintere Rand des Kollers oder der Pellerine oder wie man immer das nennen mag, soll nicht nach oben stiepeln.

20131031-DSCN4712-Klein.jpg

20131031-DSCN4713-Klein.jpg

20131031-DSCN4714-Klein.jpg

Inzwischen bin ich zu 3 Stepplinien übergegangen, das liegt für mich einfach besser. 2x füßchenbreit und die schmalste mit Mittelkantenfuss und Nadelposition 2.0. Alle äußeren Abstepplinien mit Ausnahme der Taschenpatten sind inzwischen bearbeitet und es gefällt mir besser so. Die einfachen Absteppungen im Stück haben zumeist nur 2 Linien.

20131104-DSCN4781-Klein.jpg

20131031-DSCN4717-Klein.jpg

Anders als Paulamaus habe ich meinen Riegel für die Schulterklappen jetzt schon und nur auf das Koller gesetzt, es ist einfacher zu handhaben und eine Wasserbrücke weniger. Es zeigt sich später, dass der Abstand zur Nahtlinie hier ziemlich knapp geraten ist. Aber es reicht. Fotoqualität leider furchtbar.

20131031-DSCN4722-Klein.jpg

Der Rücken mit den Placks auf meiner Bauschaumbüste. Die Schulternähte waren ursprünglich ausgebügelt... Es ist gut zu ahnen, was das für ein Theater mit den Schulternähten werden wird.

20131104-DSCN4786-Klein.jpg

20131104-DSCN4788-Klein.jpg

deo
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 08.11.2013, 20:50
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.542
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

ich sehe begeistert zu - und bin froh, daß ich das nicht machen muß
Du machst das toll, deo, danke!


liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 09.11.2013, 08:33
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Das ist ein Riesenprojekt, an dem du arbeitest. Ich schaue ehrfurchtsvoll zu.

Hast du ein eigenes Nähreich? Ich frage deshalb, weil bei diesem Projekt doch viel Platz benötigt wird. Klar, man bekommt das auch auf dem Esszimmertisch hin, aber man muss ständig umherräumen.

Freue mich auf die nächsten Nähbilder.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 09.11.2013, 11:06
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Danke Euch beiden!
Ja, ein kleines, ganz vollgestopftes Nähreich von 9qm habe ich. Da aber relativ oft auf anderen Bastelwegen unterwegs, und ich mich nie von etwas trennen kann, reicht der Platz hinten und vorne nicht. Ich habe einen sehr großen Tisch in dem kleinen Raum, der war für das Projekt auch extra freigeräumt, jetzt beherbergt er das unmittelbar benötigte Material. Dort stecke und hefte ich. Die ganz großen Arbeiten, Flächen mit Bügelpresse bearbeiten, große Längen stecken, große Flächen bügeln, erledige ich aber auf dem riesigen Küchentisch.

Ganz neu bin ich darauf gekommen, meine Nesselgardinen als Projektwand zu missbrauchen , ich habe aber auch einen riesigen Wust an Schnittteilen, da für rechte und linke Seite unterschiedlich und ich zusätzliche Teilungen vorgenommen habe, um besser zu formen.

20131102-DSCN4735-Klein.jpg
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 09.11.2013, 11:38
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Nun habe ich ja schon unvorhergesehen Futterteile gezeigt. Also schiebe ich das Thema hier ein.
Der Burdaschnitt enthält im Gegensatz zu Vogue keine und wenn, bezieht er sich auf die Schnittteile des Oberstoffs.
Vorn war es einfach: Beleg rauszeichnen, NZ dran und Futterteile rauszeichnen, NZ dran. Ausgeschnitten habe ich das Futter mit etwas Spielraum, vielleicht 1-2mm. Mein Baumwollflanell ist aber doch etwas rau, ich habe ihn mir umgewickelt und dann den Mantelkorpus mal "den Buckel runterrutschen lassen", hängt zu sehr. Daher habe ich momentan die Futterteile zum Körper hin an den Schultern mit glitschigem Futter gedoppelt, leider nach der Brennprobe ein Poly-Irgendwas -Gemisch, zum Oberstoff hin aber anschließend auf Körperlänge mit zuvor gesäumtem und abgebügelten Viskosefutter gedoppelt. Da rutscht der Oberstoff garantiert. Die Futterteile sind versäubert, da der Mantelsaum später offen bleiben soll.

20131103_133253-Klein.jpg

20131103_133342-Klein.jpg

Am Rücken war es schwieriger, ich habe eine Bewegungsfalte nahe der Hinteren Mitte (HM) ganz einfach weggesteckt, dann den Oberstoffschnitt aufgelegt und ausgeschnitten. Natürlich bei allen 8 Teilen streng auf das Karo geachtet. Nun läuft meine Bewegungszugabe durchgehend bis in die Schlitzzugabe und ob das jetzt so richtig ist... ? Noch kann ich das korrigieren. Nimmt man die zur Taille hin wieder weg?

20131102-DSCN4738-Klein.jpg

Die Schulterfutterstücke sind im 45°FL, dazu habe ich ganz einfach ein großes Stück Futter auf der ganzen Länge gesäumt und dann alles an dieser Saumlinie aufgelegt und nochmals mit etwas Spiel ausgeschnitten, gesteckt und mit Stütznähten geheftet. Die Saumlinie liegt lose auf.

20131102-DSCN4736-Klein.jpg

20131102-DSCN4732-Klein.jpg

20131102-DSCN4733-Klein.jpg

20131102-DSCN4734-Klein.jpg


Am letzten Teil reichte der Stoff, der gefärbte Karostoff nicht mehr... Noch nie zuvor habe ich Stück für Stück aufgelegt und geschnitten, immer hatte ich die Teile zuvor gesamt aufgelegt und platzsparend hin und her geschoben. Aber mitten in der Nacht... Nun gut, ich habe aus der Not eine Tugend gemacht und kurzerhand 2 Reststücke über einen RV zusammengesetzt und eine Tasche eingebaut Bisschen unübliche Stelle, aber dort trägt es wenigstens nicht auf

20131102-DSCN4728-Klein.jpg

20131102-DSCN4726-Klein.jpg

Die Viskosefutterdopplungsaktion habe ich nicht extra fotografiert...

Geändert von deo (09.11.2013 um 11:40 Uhr) Grund: Zusatz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
burda , etaproof , mantel , mantelschlitz , trenchcoat

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte einen BH nähen :) Uschi57518 Dessous 44 07.05.2011 18:47
HILFE.....möchte einen Herrenanzug nähen sticknestle Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 55 17.03.2009 16:58
möchte einen SWAP starten:-)))) schnucksetippel Nähideen 1 20.11.2008 22:21
Möchte einen Rock ohne.... Mel Fragen zu Schnitten 3 23.06.2006 10:09
Möchte einen Kurzmantel nähen Elastikgirl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 01.06.2005 14:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11708 seconds with 14 queries