Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 31.10.2013, 11:05
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Dann hatte ich die Vorderteile mit den Taschenklappen versehen, rechts auf rechts innerhalb der Markierungen. (Meine sitzen zu tief am Körper, erst bei der Anprobe bemerkt, zu spät das jetzt noch zu korrigieren.)

20131029-DSCN4678-Klein.jpg

Danach hat man nun die Wahl, entweder erst die Seitennähte des Stücks mit Ausnahme der Taschenlücke zu schließen und den Taschenbeutel danach einzuschieben oder erst den Taschenbeutel rechts auf rechts auf die Taschenklappe zu legen und danach die Seitennaht zu nähen. Da im Anschluss eine Absteppung der Nähte auf der Taschenklappenansatznaht und auch im gegenüberliegenden Taschenbeutel erfolgt, hat alles seine Vor- und Nachteile. Ich habe einmal die eine Variante und auf der anderen Körperseite die andere Variante ausprobiert... Mir fehlt halt jegliche Erfahrung...

20131029-DSCN4679-Klein.jpg

dann die Seiten-, hier Flankennähte aufeinander bringen, ich habe über dem Abnäher absichtlich im Vorderteil etwas mehr Länge im Schnitt als im Seitenteil, damit der Abnäher nicht gar zu groß wird und mir die Flanke nicht einfällt, aber ich habe einen Vorgeschmack auf das Ärmeleinsetzen bekommen, Himmel... also rundgehalten, die Markierungen penibel kontrolliert, (mit gummiertem Handschuh) geheftet, wieder korrigiert, mit etwas kleinerem Abstand zur Schnittkante probegenäht und danach die eigentliche Naht oberhalb des Abnähers gesetzt, puh.

Heften_mit_handschuh-Klein.jpg

heften_rund_halten-Klein.jpg

Flankennaht.jpg

Unterhalb der Taschenlücke ging es dann vergleichsweise ganz einfach weiter. Ich hatte schon den Obertransportfuß parat, aber der war nicht nötig.
Zur Belohnung nun die Taschenbeutel schließen und freuen.

20131029-DSCN4692-Klein.jpg

Die Ziersteppung über der Tasche hätte 2 Stiche mehr haben dürfen... aber nachdem ich mir das Gesamtwerk und die Bügelerfolge so anschaue, werde ich die Nähte absteppen, da muss ich wohl den Anschluss finden .
Taschenklappe.jpg

Geändert von deo (31.10.2013 um 14:13 Uhr) Grund: Fehler
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 31.10.2013, 11:38
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

ich war am Bügeln... und nach einigem Geblätter habe ich mir die Placks (front stay and back stay, korrigiert mich, wenn ich das falsch sage, aber hier gleich mal die Suchwörter) herausgesucht. Sie sollen die hintere Schulter stützen und vorn optisch gegen eingefallene Brust helfen. Eigentlich vorn nicht nötig, das wird ja dann mit den Gunflaps verdeckt.
Sie sind nach den Schnittmustern mit geringem Abstand zur Nahtlinie herausgezeichnet.
Diejenigen an der Schulter sind im schrägen Fadenlauf (45°FL) geschnitten. Vlieseline war im oberen Vorderteil eh hinterbügelt, da habe ich dann einfach ein Reststück raschelverstärkten Oberstoffrest verwendet und mit einem etwas größeren Stück Vlieseline abgedeckt. Später, hier nicht im Bild, noch die vordere Schulternahtline mit einem Vlieselinestreifen im geraden FL gegen Ausleiern gesichert. (das Etaproof wird kaum leiern... )

Plack_vorn-Klein.jpg
, Deo

Hinten wollte ich aber nicht nur die Schulter stützen, sondern mein Haltungsmanko ausgleichen helfen. Alle meine Armlochquerschnitte werden spitz-eirig, ich helfe mir neben Haltungsübungen mit Schulterpolstern, die ihre dickste Stelle hinter der Schulter haben. Deshalb also den hinteren Plack im geraden FL erst mal mit Vlieseline hinterbügelt damit sich nichts durchdrückt (ohne Koller würde ich noch etwas stärkere Ware , z.B. die Raschelware nutzen), etwas von der Nahtlinie entfernt, da soll ja später noch eingehalten werden, dann habe ich Rascheloberstoffrest und kleiner ein Stück Fleece verwendet. Alles wieder mit Vlieseline überbügelt. Der Rest Korrektur wird dann vom flachen Schulterpolster gemacht.

Schulterpolsterung_Plack.jpg

Plack_hinten1-Klein.jpg

Plack_hinten2-Klein.jpg

Wie man sieht, sieht man fast nichts, so soll das von der Oberstoffseite her auch sein.
Plack_hinten_Oberstoff-Klein.jpg
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 31.10.2013, 12:05
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Nun die letzte Fotoserie, dann muss ich erst mal wieder was nähen...

Das Koller, nenne ich jetzt mal so, wird hier aus Oberstoff und Futter verstürzt, es wird dann an den Ärmeln und am Hals mitgefasst. Damit hat man eine gute Deckschicht über den Schulternähten, es kann höchstens noch was an der Armkugel an Wasser eintreten, so lange werde ich hoffentlich nie im Regen stehen und da verwende ich ja das Amanngarn. Sowohl Futter als auch Oberstoff habe ich mit Vlieselineflecken versehen für die Knopflöcher. Meine erste Kollerversion war im Ganzen raschelverstärkt, aber, nö, viel zu steif und eh zu kurz geraten.
Also an Futterstoff und Oberstoffkoller je die Schulternähte schließen, NZ ggf. beschneiden und absteppen.

Kollerfutter_Patches-Klein.jpg

Ich möchte symmetrische Rundungen, orientiere mich sonst an den rollschneidergeschnittenen Nahtzugaben, das macht sich dann aber schlecht. Also ausnahmsweise die Nahtlinen eingemalt. Ganz einfach mit dieser "Schablone" und Seife

Rundung_anzeichnen-Klein.jpg

Dann den Oberstoff etwas anschieben, die Nähte sollen innen zu liegen kommen, das Futter nicht herausblitzen.

Oberstoff_anschieben-Klein.jpg

Rechts auf rechts miteinander verstürzen, nur die im untersten Bild pink gezeigten Nähte, gegengleich natürlich.

Koller_verstürzen-Klein.jpg

Nahtzugaben beschneiden und wenden.

NZ_zurückschneiden_Gunflaps-Klein.jpg

NZ_zurückschneiden_Rücken-Klein.jpg

Koller_verstürzt-Klein.jpg

Bis hierhin bin ich gekommen. Ich hefte jetzt die offenen Kanten aufeinander, mache gleich Stütznähte daraus und schiebe die sichtbaren Nähte fein an, steppe sie ab.
Bis später, , Deo
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 02.11.2013, 10:53
Benutzerbild von egwene2211
egwene2211 egwene2211 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.448
Downloads: 6
Uploads: 2
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Sind die Schulterplacks etwas, was man bei jedem Mantel einbauen sollte zur Verstärkung?
__________________


Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 02.11.2013, 11:24
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.753
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Hallo Deo,

ich bin so begeistert von deiner Arbeitsweise und deinem Können, außerdem total dankbar, dass du alles so wunderbar dokumentierst.
Großartig!
Weiterhin gutes Gelingen!

Samba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
burda , etaproof , mantel , mantelschlitz , trenchcoat

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte einen BH nähen :) Uschi57518 Dessous 44 07.05.2011 18:47
HILFE.....möchte einen Herrenanzug nähen sticknestle Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 55 17.03.2009 16:58
möchte einen SWAP starten:-)))) schnucksetippel Nähideen 1 20.11.2008 22:21
Möchte einen Rock ohne.... Mel Fragen zu Schnitten 3 23.06.2006 10:09
Möchte einen Kurzmantel nähen Elastikgirl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 01.06.2005 14:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33578 seconds with 14 queries