Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.10.2013, 13:32
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
Lächeln Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Hallo Ihr Lieben,

zwischendurch frage ich mich selbst ja immer mal wieder, bisschen übermütig oder was?
Aber man wächst mit seinen Aufgaben und Spaß macht es auch, also los... Gerne könnt ihr schwatzen, lachen, helfen, dazwischenfragen...
Wenn es sich lohnen sollte, kann ich die Fachartikel anschließend ja in eine PDF zusammenfassen.

Man wächst mit seinen Aufgaben schrieb ich gerade, mh, ja, also nun inzwischen Größe 40-42-44 nach Burda... Mein Grundschnitt basiert auf amerikanischer Größe 12 mit starker FBA bei einer Länge 1.62m, das wäre so etwa deutsche Größe 38-40 mit starker FBA vom Grundsatz, dh. Knochengerüst her.

Die Zutaten sind alle per Post unterwegs, ich habe wie ihr unter der Woche meist nicht viel Zeit und kann, wenn es sich etwas hinzieht, jede Menge Motivation gut gebrauchen. Außerdem weiß ich längst nicht alles, was ich dafür wissen müsste... mal sehen.

Ein Trench... erst mal googeln... ein Armeemantel aus BW für den Schützengraben also, absolut alltags- und wettertauglich und heute für die verschiedensten Lebenslagen abgewandelt. Genau, ich wandele ihn mir so, wie ich das brauche... D.h. fange mit Schnittsuche und –Abwandlung an.

Es soll Etaproof benutzt werden, imprägnierte, langstapelige Baumwolle, nach den Erfahrungen von Paulamaus habe ich mich lieber für den 170er Stoff statt 200er entschieden. Verstärken kann ich ihn ja nach Belieben.
Eine Trenchjacke aus Eta-Proof - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Dazu ein Futter, ausreichend für die Übergangszeit. Watteline möchte ich doch nicht benutzen, nichts, was zu sehr aufträgt, vermutlich aber ein Flanellfutter für den Jackenkörper. Die Ärmel werden dann glatt-rutschig gefüttert.
Ich weiß, ihr wartet, welches Karo...: das beigefarbene, Burberry, wird es nicht, obwohl ich es gefunden habe, , passt nicht in mein Farbkonzept. Anlässlich der Auswahl wird es dann aber Augenfutter geben.
Garn: Sobald angekommen, werde ich einfach Nahtproben machen, dann darf sich Alterfil S 80 gegen Amann Rasant 75 behaupten, mal sehen, wer gewinnt...


LG, Deo

Geändert von deo (12.10.2013 um 15:53 Uhr) Grund: fehler
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2013, 14:11
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 17.821
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

und schon habe ich 1 Themenabo mehr in meiner Liste

Danke, daß Du uns teilhaben lässt.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2013, 14:58
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.806
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Sehr schönes Thema, vielleicht mache ich dann irgendwann auch mal einen etwas "originaleren".

S80 kommt mir allerdings recht dick vor.

(Mein Mann hat einen Burberry aus der Friperie, da kann ich jetzt immer Details gucken gehen. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.10.2013, 15:04
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Hallo Ihr!
Mir kommt es auch dick vor, aber ich möchte die Nahtlöcher recht gut verstopfen und einfach schöne Nahtabsteppungen haben, wo angebracht. Ich denke, der Unterfaden wird eher 100er. Aber ich werde das ganz einfach ausprobieren.
Empfohlen wird bei dem Material Corespun 75 = Aman Rasant 75. Damit ein Polyesterkern mit einer Baumwollumspinnung, die bei Feuchtigkeit aufquellen soll.
LG, Deo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2013, 15:23
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.806
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Deo möchte einen Trenchcoat - WIP

Ja, wenn du den Quelleffekt haben willst, dann brauchst du Nähgarn mit Baumwolle außen.

Das funktioniert mit reinem Polyestergarn nicht.

(Wobei ich bei meinem jetzigen Trenchcoat aus BW-Poly-popeline und mit normalem Polygarn in 100 (oder sogar 120?) genäht noch keine Probleme mit Regen an den Nähten hatte. Ich hatte eher feine Nadeln genommen, damit die Einstichlöcher entsprechend klein sind. Und Kappnähte. Vielleicht hat das den gleichen Effekt?)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
burda , etaproof , mantel , mantelschlitz , trenchcoat

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte einen BH nähen :) Uschi57518 Dessous 44 07.05.2011 19:47
HILFE.....möchte einen Herrenanzug nähen sticknestle Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 55 17.03.2009 17:58
möchte einen SWAP starten:-)))) schnucksetippel Nähideen 1 20.11.2008 23:21
Möchte einen Rock ohne.... Mel Fragen zu Schnitten 3 23.06.2006 11:09
Möchte einen Kurzmantel nähen Elastikgirl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 01.06.2005 15:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24088 seconds with 14 queries