Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ich möchte einen Dirndl-Hüft-Rock nähen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.09.2013, 09:58
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.251
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen Dirndl-Hüft-Rock nähen

vielleicht solltest du dann lieber Lederhosen tragen Google-Ergebnis für http://shop.achim-klein.com/images/product_images/original_images/1_28_0.jpg

Zitat:
Zitat von bsneo Beitrag anzeigen
Der Rock, den ich nähen will, soll einfach eine Art Faltenrock sein, der halt eben seinen Bund nicht in der Taille hat, sondern ein Stückchen tiefer, auf den Hüftknochen.
Ich kann das ja nicht einfach mit nem Gummibund machen, das sähe sicher total doof aus :-)
Wie es aussehen wird lass ich mal dahingestellt. Aber dein Ansatz ist nicht verkehrt, da Dirndl keine Abnäher haben. Das gerade stoffstück wird gereiht oder gestiftet und bekommt so das Taillenmaß ( in deinem Fall Hüftmaß) beim Dirndl wird da dann das Oberteil angesetzt und du müsstest dann einen Bund deinem Maß entsprechend ansetzen. Schließen würde ich den Bund mit Häkchen am Rücken.

Nur halte ich es für das Besondere eines Dirndls, die gut passende Taille und das Oberteil.
Ich selbst trage keine Dirndl aus einem ähnlichen Grund wie du.
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2013, 10:05
Benutzerbild von martina61
martina61 martina61 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.09.2008
Ort: berlin
Beiträge: 15.132
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen Dirndl-Hüft-Rock nähen

Versuch es doch mal mit Gardinenband, das meine ich ernst, Gardinenband aufnähen und dann damit die dir angenehme Weite einstellen, hast Du gleich Falten, also würde ich so machen( abgesehen,das ich noch nie ein Dirndl anhatte und absolut keine Ahnung habe,wie man es trägt)
__________________
liebe Grüße Martina

eine Schlußpfiff-näh


Gewinnerin Contest 05/2010 Haarschmuck

Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.09.2013, 10:05
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen Dirndl-Hüft-Rock nähen

Zitat:
Zitat von bsneo Beitrag anzeigen
das sähe sicher total doof aus :-)
. . . und ein -so genanntes- Dirndl, dessen Rock auf den Hüftknochen sitzt, sieht wahrlich noch um vieles doofer aus.
Irgenwo sollte man da schon beim Stil bleiben, also die Dirndl-Mode nicht so "verhunzen" oder eben andere Kleidung tragen!

@ ju wien: der Rock eines Dirndels ist nicht immer "gezogen" (gereiht oder gestiftelt), sondern auch ganz in Falten gelegt, was dann in der hinteren Mitte in einer Kellerfalte endet. Oder auch nur vorne (unter der Schürze) in Falten - eben je nach Figur der Trägerin.

Was mich auch stört ist, daß manche Geschäfte/Anbieter von Dirndln diese (vom eigentlichen Stil abweichend) als "Tracht" bezeichnen.
Tracht ist etwas, das "bodenständig" ist, also Tradition hat!!!

Gruß Annemarie
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.09.2013, 15:52
Benutzerbild von hexentango
hexentango hexentango ist offline
Kursleiterin und bayrische Trachtenfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Kirchensur
Beiträge: 210
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen Dirndl-Hüft-Rock nähen

Hallo,

wenn du die Schürze tiefer binden konntest und die ist dort geblieben, dann ist die Taillennaht einfach zu weit oben. Denn die Schürze rutscht früher oder später immer in die Taille. Du müsstest also nur die Naht versetzen und da helfen manchmal schon 1 - 2 cm.
Also Schürze ran - etwas rumzappeln - schauen wo die Schürze sitzt - Naht versetzen...

Den Rock auf Hüfte zu verschieben hilft nämlich auch nix, wenn die Schürze dann doch wieder da hinrutscht, wo sie hingehört. Und vom optischen Eindruck wollen wir an dieser Stelle noch gar nicht reden...

Gruß
Maria
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.09.2013, 16:08
ju_wien ju_wien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.325
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen Dirndl-Hüft-Rock nähen

Zitat:
Zitat von martina61 Beitrag anzeigen
Versuch es doch mal mit Gardinenband
die idee ist gar nicht so schlecht. eine zeitlang gab es für dirndlröcke sogar eigene zugbänder, die genau so wie garndienenbänder funktionierten, nur etwas breiter waren. hier Wie wird fertiges Stiftelband angenäht? - Hobbyschneiderin 24 - Forum wird darüber diskutiert. (unter dem gleichen namen gibt es allerdings auch ein anderes produkt, nämlich eine einlage, auf der markierungen fürs händische nähen der einreihfäden angebracht sind.)

//ps: die trachtenmässig korrektere lösung wäre kein hüftrock, sondern ein kürzerer leib. dann drückt der rock auch nicht auf den bauch. wenn du dir ältere bilder anschaust, trugen die frauen die taille früher höher als es heute üblich ist. (die jungen, weil sie meist schwanger waren und die älteren, weil sich die taille im laufe der jahre tendenziell nach oben bewegt)

Geändert von ju_wien (30.09.2013 um 16:14 Uhr) Grund: ergänzt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte mir auch einen Slip Nähen Ette Dessous 8 07.01.2012 16:21
Ich möchte einen BH nähen :) Uschi57518 Dessous 44 07.05.2011 18:47
Ich möchte mir einen Rock konstruieren, funktioniert das so? Vanilia Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 25.03.2011 11:20
Ich möchte mir einen O Rock nähen... Lucy091 Fragen zu Schnitten 6 14.12.2010 17:18
Möchte einen Rock ohne.... Mel Fragen zu Schnitten 3 23.06.2006 10:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09475 seconds with 13 queries