Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Victorias Brautkleid - Burda 168-032011-DL

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 24.09.2013, 13:14
Quietscheente Quietscheente ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 103
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Victorias Brautkleid - Burda 168-032011-DL

Auch eine gute Idee mit der fertigen Corsage, danke! Ich werd mal sehen, ob ich eine finde, die mir passt.

Der andere Vorteil an dem Burda-Saum ist wahrscheinlich, dass man keine sichtbare Saumnaht erhält, aber da das mein erstes Kleidprojekt wird, wage ich mich noch nicht daran, die Länge vorher festzulegen.
Könnte man nicht auch den Saum am Schluss mit einer Blende sauber verstürzen und das dann irgendwie... ans Futter stoppeln? Ich weiß allerdings nicht, wie man das dann da flach drankriegt, weil ja dann schon alle Seiten zu sind...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.09.2013, 13:24
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Victorias Brautkleid - Burda 168-032011-DL

Nunja:
Wenn Du den Saum des Oberstoffs mit der Hand nähst (immer nur ein paar klitzekleinen Gewebefäden der Rückseite des Oberstoffs erfassen, in den innenligenden Saum kannst Du getrost durchstechen), sieht man im Normalfall auch von außen nichts. Das ist eigentlich die traditionelle Methode bei 'guten' Klamotten. (Also welche, die keine sportlichen Steppnähte aufweisen sollen.)
Es gibt auch Blindstich und entsprechende Füßchen und anderweitige Vorrichtungen für Nähmaschinen. DIE funktionieren meines Erachtens nach aber eher bei eher dickeren Stoffen.
Schau mal im Anleitungsheft Deiner Maschine nach, womöglich hast Du das sogar dabei!

M.

edit: Der äußerst runde 1000-Meilen-Saum am Kleid meiner Schwester ist auch handgenäht.

Geändert von rightguy (24.09.2013 um 13:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.09.2013, 13:35
ju_wien ju_wien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.325
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Victorias Brautkleid - Burda 168-032011-DL

da wird so rasch geantwortet, dass mir langsam schwindlig wird

@unterrock aus tüll: den kannst du extra nähen und mit einem eigenen flachen bund versehen (gummiband, gürtelband, ripsband). dann zieht er nicht am kleid.

bei dem originalkleid von prinzessin victoria fällt mir noch auf, dass oberteil und rock - anders als bei burda - wohl getrennt zugeschnitten wurden, denn im rock sind keine teilungsnähte zu sehen. da wird dann auch die anpassung des oberteils und das annähen eines gürtelbandes an der innenseite einfacher.

@reihenfolge der verarbeitung: ja, rockfutter und unterrockfutter kann man auch zum schluss zusammennähen, allerdings wirst du dann zumindest einen teil der naht mit der hand schließen müssen, wenn du nicht irgendwo im futter ein stück naht zum wenden offen lässt. und: du kannst probleme bekommen, wenn oberstoff und futter sich an den schrägen stellen ungleich ausdehnen. daher ist getrennt meistens einfacher.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.09.2013, 13:46
ju_wien ju_wien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.325
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Victorias Brautkleid - Burda 168-032011-DL

von wegen 1000 meilen: da waren die säume auch nicht viel kürzer und natürlich alle handgesäumt.

alle kleider aus dem vorigen jahrtausend, oberteile nach burda-schnitten, röcke "frei nach schnauze". das oberteil des blauen kleides habe ich nach dem gleichen schnitt gemacht, wie das rechte weiße und dann die drapierung an der büste drauf gesteckt und angenäht.

die corsage war hier in den oberteil eingearbeitet, dh jedes teil aus mehreren lagen zugeschnitten: oberstoff, futter, feste webeinlage, noch einmal futter, iirc. beim blauen kleid könnte ich sogar nachschauen, das liegt in einem koffer und wartet, ob ich irgendwann in diesem leben noch einmal in größe 36 passen werde. (auf dem foto hat es eine bekannte an.)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ballkleider-bettina-sandra web.jpg (85,6 KB, 130x aufgerufen)
Dateityp: jpg ballkleid-hanna-web.jpg (73,7 KB, 130x aufgerufen)

Geändert von ju_wien (24.09.2013 um 13:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.09.2013, 13:47
Quietscheente Quietscheente ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 103
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Victorias Brautkleid - Burda 168-032011-DL

Ja, meine Maschine hat ein Blindstichfüßchen, aber ich hab das noch nie gemacht und ich denke auch, dass der Stoff, den ich mir dazu vorstelle, zu dünn ist. Also tendiere ich jetzt zum separaten Unterrock mit Tüllkante.
Das Oberteil möchte ich aber trotzdem füttern. Dann muss ich ja die Unterkante vom Futter an die Taillen-/Hüft-Nahtzugabe vom Oberstoff annähen; zeichnen sich die vielen sich treffenden Nahtzugaben dann nicht deutlich am Bund ab? Gibts dafür eine elegante Lösung?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08669 seconds with 14 queries