Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Dirndl UWYH: Frage zum Oberteil

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2013, 13:36
tjeika tjeika ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2013
Beiträge: 10
Downloads: 0
Uploads: 0
Dirndl UWYH: Frage zum Oberteil

Hallo, ihr Lieben,

ich bastele mir grad für einen Oktoberfest Motto-Geburtstag aus dem was ich dahab ein Dirndl-artiges Kleidungsstück.

Zur Verfügung habe ich
- schwarz-blutroten Poly-Jaquard mit Rosenmuster
- passenden Taft
(eins davon wird Mieder, eins Schürze)
- eine Rocklänge fast-schwarzes Leinen
- schwarzen Jeansstoff zum doppeln des Oberstoffes, es soll recht fest werden
- schwarzen Chiffon (evtl. als Überrock über dem Leinen dass etwas zu hell ist)
- stabile Pelzhaken
- einen langen breiten Reißverschluß, nicht teilbar.

Für das Mieder habe ich einen Burdaschnitt (F/S 2011 No. 415) genommen, den hintern Halsausschnitt V-förmig abgeschrägt und das ganze eine Größe enger gemacht. Das Probeteil sitz soweit ganz gut.


Einen schwarzen Leinenrock von G.Sjöden hab ich noch, der paßt zwar vom Stil nicht so ganz, aber nochmal 3meter Stoff sind nicht im Budget...
Alternative wäre ein schmalerer Rock aus dem Leinen, der hätte dann halt kaum Falten.


So, nun aber die Fragen:

1. Wie lang sind Mieder und Rock?

Die Mieder gehen ja, soweit ich das gesehen habe, genau bis in die Taille, da würde es sich ja genau mit dem Rockbund treffen, wie verhindere ich, dass eins von beiden verrutscht und man reingucken kann?

Oder geht ein original-Rock bis unter das Mieder?


2. Wo soll ich nur den Verschluß hinbauen?

Vorne mit Haken fände ich am besten, ich habe aber keine Möglichkeit meinen Spriralstahl (aus einem Reifrock) zu schneiden, also würde es zwischen den Haken sicher klaffen. Schabrackeneinlage habe ich noch, könnte man da aus zwei doppelten Streifen eine Planchette für Arme basteln oder meint ihr das bricht/knickt?

Da ich ne 46/48 bin, traue ich einem nahtverdeckten Reißverschlüßchen nicht zu, das Mieder zusammenzuhalten, daher würde ich gerne den dicken Reißer nehmen. De hat allerdings den unschön großen Schlitten.

Daher: Kann man den Reißverschluß wie einen Hosenreißverschluß mit Untertritt arbeiten, damit er komplett bedeckt ist? Der V-förmige Nacken wäre dann wohl dahin...


Ich hoffe, ich habe alle Infos geliefert, die ihr braucht; für jeden Tipp ganz herzlichen Dank!!!!!

Liebe Grüße
tjeika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2013, 14:40
Benutzerbild von Schnecka
Schnecka Schnecka ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Münchner Umland
Beiträge: 16.047
Downloads: 33
Uploads: 0
AW: Dirndl UWYH: Frage zum Oberteil

Hmmm, also ich würde vorne am Mieder die Öffnung mit den Miederhacken machen, also zum Schnüren. Dann entfällt das Reißverschluss einnähen komplett.
Der Rock wird normalerweise an das Mieder genäht und hat eben auch vorne als Verlängerung des Mieders die Öffnung. Diese kann man mit Reissverschluss schließen muss aber garnicht sein, da ja die Schürze drüber kommt.
__________________
Lg Claudia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2013, 14:58
ju_wien ju_wien ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 17.745
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dirndl UWYH: Frage zum Oberteil

> Die Mieder gehen ja, soweit ich das gesehen habe, genau bis in die Taille, da würde es sich ja genau mit dem Rockbund treffen, wie verhindere ich, dass eins von beiden verrutscht und man reingucken kann?

> Oder geht ein original-Rock bis unter das Mieder?

normalerweise sind rock und mieder zusammengenäht. wenn du das nicht tun willst, könntest du beim rock den bund etwas breiter machen, damit er ein stück unter das mieder reicht.


> 2. Wo soll ich nur den Verschluß hinbauen?

du meinst den verschluss des oberteils?

> Vorne mit Haken fände ich am besten, ich habe aber keine Möglichkeit meinen Spriralstahl (aus einem Reifrock) zu schneiden, also würde es zwischen den Haken sicher klaffen.

ich habe das burda-modell jetzt nicht rausgesucht, aber normal sind dirndl in der vorderen mitte zu knöpfen oder mit haken und ösen zu schliessen. es gibt aber auch mieder mit knöpfen bei der seitennaht oder halb seitlich auf einer art latz. damit nichts klafft, nähst du einfach einen untertritt. als verstärkung reicht webeinlage.


> Da ich ne 46/48 bin, traue ich einem nahtverdeckten Reißverschlüßchen nicht zu, das Mieder zusammenzuhalten, daher würde ich gerne den dicken Reißer nehmen. Der hat allerdings den unschön großen Schlitten.

> Daher: Kann man den Reißverschluß wie einen Hosenreißverschluß mit Untertritt arbeiten, damit er komplett bedeckt ist? Der V-förmige Nacken wäre dann wohl dahin...

reißverschluss und mieder sind eine gefährliche kombination. hier im forum gibt es einen langen thread über das werden eines wunderschönen langen kleides, das für eine hochzeit genäht wurde und nicht getragen werden konnte, weil der reissverschluss aufgeplatzt ist. die besitzerin konnte sich in letzter minute ein anderes kleid ausborgen.

wenn du das mieder so nähst, dass es sehr knapp sitzt, sind haken und ösen der einzig sinnvolle verschluss. wenn du unbedingt einen reissverschluss nehmen willst, näh wenigstens haken und ösen am oberen dende und in der taille an, damit die den zug aufnehmen. untertritt ist an sich kein problem. du könntest den reißverschluss ja in die seitennaht nähen, da ist er auch am unauffälligsten.

dein modell habe ich auf der burdastyle-seite noch nicht gefunden. ich hoffe, dass die tipps halbwegs zum modell passen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2013, 16:47
Benutzerbild von hajulina
hajulina hajulina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 15.069
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Dirndl UWYH: Frage zum Oberteil

Du kannst das auch zweiteilig machen, wie z.B. hier:
Schnittmuster: Dirndl - Zweiteiler - Dirndl Trachten - Damen - burda style
da ist das Mieder extra, man kann es länger machen und dann geht es über den Rockbund. Und ich würde es knöpfen, der RV ist in der vorderen Mitte normalerweise unsichtbar. Da ist der dicke Schieber sicher nicht so toll. Guck doch mal durch die Trachtenabteilung, da findet sich doch sicher noch eine Idee. Und wenn der Rock etwas zu hell ist, macht das doch nix, die gekauften Dirndl sind oft vielfarbig. Chiffon obendrüber find ich persönlich nicht schön,. dann lieber den Leinenrock pur lassen. Zeig uns doch mal Fotos, dann können wir dich noch besser beraten!
__________________
ziergesteppte Grüße von Ina

Denken hilft! Humor auch.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.09.2013, 20:57
Babsi26 Babsi26 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.05.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 14.941
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dirndl UWYH: Frage zum Oberteil

Du kannst dir auch mal meinen WIP ansehen, das Dirndl hat auch knapp Größe 46.
__________________
Liebe Grüße Babsi

Ein ausgeflipptes Dirndl! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dirndl Oberteil mela29 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 15.10.2012 08:26
Fragen zum Dirndl Ostseewelle Mode-, Farb- und Stilberatung 10 01.09.2011 19:25
Dirndl Oberteil/Rock verbinden elna1960 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 06.08.2011 15:02
Dirndl-WIP im UWYH ina6019 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 0 15.05.2010 14:58
Welche Tasche zum Dirndl pesuwue Schnittmustersuche Damen 9 25.11.2005 08:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13436 seconds with 13 queries