Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schnittmuster, Ebooks etc - komische Fertigungswege?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 08.09.2013, 15:59
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Schnittmuster, Ebooks etc - komische Fertigungswege?

Ich denke mal, bei einigen wird er sofort sitzen, bei anderen widerrum wenn sie ein wenig nacharbeiten. Ich habe mir ja auch die Designbeispiele angeschaut, aber bei saß er nie so. Ich habe schon festgestellt, wenn ich etwas nähe, muss ich die Arme min. 2 Nummern kleiner nehmen. Bei der Jadelajacke hätte dann gar nichts mehr gestimmt. Das hatte mir im Vorfeld schon die Schneiderin gesagt, aber ich wußte es ja besser
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 08.09.2013, 21:34
Benutzerbild von Unikat-ja
Unikat-ja Unikat-ja ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 111
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster, Ebooks etc - komische Fertigungswege?

Zitat:
Zitat von Palino Beitrag anzeigen
Wo finde ich den Schnitte, die nicht zu eng sitzen, großen Busen berücksichtigen und vornehmlich aus Jersey genäht werden?
DEN Schnitt den man immer wieder nähen möchte?

LG

Jasmin
Abseits vom Basic-Shirt gibt es bei Ottobre z.B. ein Wickelshirt, ein Wasserfallshirt und ein Shirt mit Polokragen, daß mit meinem E/F-Körbchen kompatibel sind und die ich durchaus nochmal nähen werde.
LG, Katja
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08.09.2013, 22:00
Benutzerbild von *konzi*
*konzi* *konzi* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Südosthang am Elm
Beiträge: 14.951
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Schnittmuster, Ebooks etc - komische Fertigungswege?

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen
Ich finde aber, dass der Schnitt bei den Damen unter den Designbeispielen eigentlich ganz vernünftig aussieht War da wirklich der Schnitt falsch konstruiert oder war das einfach mangelnde Passung zwischen deinem Körperbau und irgendwelchen Durchschnittsmaßen, die da zugrunde lagen? Das gibts ja oft, dass ein Schnitt nicht für jeden ohne großartige Änderungen passt.

Ich lade euch herzlich ein, über Farbenmixschnitte hier zu berichten.
Ich hatte Jadela auch genäht (fuer meine Tochter). Das Armloch ist wirklich sehr groß konstruiert, was weniger Bewegungsfreiheit zur Folge hat, bzw. ständig zieht.
__________________
Wir leben alle unter einem Himmel, aber haben noch lange nicht den gleichen Horizont.
LG
Konstanze
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08.09.2013, 23:11
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.463
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnittmuster, Ebooks etc - komische Fertigungswege?

Ich habe so vor... 14 oder 15 Jahren die ersten Bücher über Schnittkonstruktion entdeckt und damit experimentiert.

Danach wußte ich, daß ich keinen Ärmel konstruieren kann, der gut sitzt und mit dem ich mich bewegen kann. Und habe die Bücher mehr dazu verwendet, Schnitte anzupassen oder passende Schnitte umzuwandeln und mit anderen Details zu versehen. (Bei mir passen Vogue und McCalls/Butterick ganz gut. Muß ich auch anpassen, aber die Anpassung ist relativ einfach und in der Regel auch über alle Schnitte einer Firma gleich.)

Aus dieser eigenen Lernerfahrung heraus (nämlich wie schwer es ist, was zu konstruieren, besonders für Damen, die noch ein paar Kurven mehr haben als Kinder, was meinen eigenen Standards entspricht) bin ich dann meist auch bei den großen Schnitthersteller geblieben.

Etwas Drucken zu lassen kostet Geld und als Hersteller muß ich in Vorleistung gehen, also werde ich mir genauer überlegen bzw. überprüfen lassen, was ich da drucke.

Ein e-book kostet außer der Arbeit kein Geld, daher kann jeder eines veröffentlichen.

Was nicht heißt, daß alle schlecht wären. Es gibt Leute, die was davon verstehen und es gibt Leute, die sich das Wissen sehr gut autodidakt angeeignet haben.
m
(anche kopieren auch sehr gut... Was besonders dann auffällt, wenn man nicht mal die Lage der Teile zueinander verändert. Immerhin ist der Schnitt dann professionell erstellt, wenn auch nicht von dem, der seinen Namen drauf schreibt.)

Und... manchmal führen tatsächlich was die Verarbeitung betrifft viele Wege nach Rom. Ich selber habe keine Angst vor Handstichen, deswegen nähe ich auch mal das eine oder andere nachträglich auf, was ein manischer Maschinennäher vorher und mit der Maschine machen würde. Dafür mag dann das eine oder andere Teil schwieriger unter die Maschine zu schieben sein.

Oder man benutzt etwas anderes Material und schon wäre eine andere Verarbeitung praktischer....

Für einen sicheren Weg müßte man wirklich "Bastelpackungen" anfertigen und am besten noch mit der richtigen Maschine und dem richtigen Faden verkaufen. Bei Kleidung hilft das aber auch nichts.

(Was mich vor einigen Jahren tröstete war, daß eine Freundin sich eine Schnittmustersoftware kaufte, die mit den Ärmeln ähnliche Probleme hatte wie ich. Inzwischen habe ich außerdem das eine oder andere dazu gelernt und werde, wenn ich mal wieder Zeit habe, das mit den Ärmeln auch noch mal angehen. Meine eigenen Anleitungen bleiben aber gratis, sonst müßte ich genauer drüber nachdenken. Die meisten entstehen ja daraus, daß ich Wege für mich selber notiere, damit sich sie auch nach drei Jahren noch mal nachvollziehen kann.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads February/March 2017 (189)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.09.2013, 09:39
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Schnittmuster, Ebooks etc - komische Fertigungswege?

Ich finde das immer wieder schön zu lesen, wie sehr sich so manche Frau mit der Materie auseinandersetzt. Wie ausprobiert, angepaßt, und neues entdeckt wird. So, stelle ich mir das auch vor. Das ein Kleidungsstück entsteht, das wirklich individuell für die Trägerin entstanden ist.
Das liest sich dann auch sehr schön, finde ich
Meine Realität sieht leider ganz anders aus.
Mich hat es wirklich genervt, ständig die gleiche Kleidung zu finden. Sei es für meine Kinder oder mich. Mein ältester Sohn ist knappe 13, mein jüngster gerade 4 und in all den letzten Jahren gab es keine Vreänderung in der Kleidungsindustrie, ausser wenn man in Kinderboutiquen geschaut hat. Da spielte aber der Preis eine Rolle.
Ich habe alles was ich benötige, um Kleidung für mich und meine Kinder zu nähen, ausser Zeit. Mir bleiben max. 1 Stunde am Tag(und die auch nicht immer) um etwas tragbares herzustellen. Ich bin wahrscheinlich eine der vielen Frauen, die noch auf Schnittmuster mit allgemeinen Größenangaben, zurückgreifen muss. Müsste ich jetzt alles abändern, abstecken, anprobieren, wieder umändern, dann bräuchte ich schon 2 Tage, ohne das ein Oberteil fertig ist. Ich würde mir so gerne mal die Zeit nehmen, um mich mit der Materie zu befassen, und werde immer traurig, wenn ich Galeriebilder hier anschaue und sehe, wie gut manche ihre Kleidung paßgenau genäht hat.
Leider habe ich mir vorgenommen, für uns alle(ausser meinem Mann, der will das nicht) Kleidung zu nähen, und ab und zu komme ich mir auch schon vor, wie in einer Fabrik. Wenn ich dann wirklich ehrlich zu mir bin, war in den letzten 3 Jahren, nicht ein Teil dabei, was wirklich gut saß.
Was ist wichtiger als eine Nähmaschine?
ZEIT

LG

Jasmin

Geändert von Palino (09.09.2013 um 09:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ebooks Schnittmuster Anleitungen kostenlos bei Ep Handmade. eli0321 Neues in meinem Weblog 0 20.05.2013 14:41
Ebooks gubigosa Rund um PC und Internet 7 16.02.2011 09:17
Die Advents-Ebooks gehen auf meinem Blog weiter HappyA Neues in meinem Weblog 18 14.12.2010 06:32
Die 4 Dezember ebooks sind zum Download bereit HappyA Freud und Leid 16 01.01.2010 16:59
Tolle Ebooks zum Downloaden amazone Händlerbesprechung 10 20.07.2008 16:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09417 seconds with 13 queries