Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.09.2013, 22:23
Allyson Allyson ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: hoher Norden, wo es keinen Stoffladen gibt
Beiträge: 15.704
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Quälgeist, ich schau Dir auch gerne zu. Ich liege gerade so in den letzten Zügen mit dem Umräumen meines Nähzimmers. Elidaschatz hat mich da auf Ideen gebracht und heute haben Göga und ich eine neue Tischplatte gekauft und jetzt hab ich 1,60x0,80 m für meine Nähmaschine und die Ovi zu stellen. Dazu kommt natürlich noch der Krimskram oder besser gesagt das ganze andere Equipment was man so zum Nähen und Zuschneiden braucht. Aber ich schaue immer gerne was andere so machen und klaue mir auch schon mal eine gute Idee. So viel (Stau)Raum wie Du hab ich nicht zur Verfügung aber ich bin ganz zufrieden, früher war es bedeutend weniger.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.09.2013, 22:25
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 17.827
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Zitat:
Zitat von Allyson Beitrag anzeigen
Quälgeist, ich schau Dir auch gerne zu. Ich liege gerade so in den letzten Zügen mit dem Umräumen meines Nähzimmers. Elidaschatz hat mich da auf Ideen gebracht und heute haben Göga und ich eine neue Tischplatte gekauft und jetzt hab ich 1,60x0,80 m für meine Nähmaschine und die Ovi zu stellen. Dazu kommt natürlich noch der Krimskram oder besser gesagt das ganze andere Equipment was man so zum Nähen und Zuschneiden braucht. Aber ich schaue immer gerne was andere so machen und klaue mir auch schon mal eine gute Idee. So viel (Stau)Raum wie Du hab ich nicht zur Verfügung aber ich bin ganz zufrieden, früher war es bedeutend weniger.
Klar, Augendiebstahl mach ich auch gerne bei anderen. Und sei es, um dabei auf eigene Ideen zu kommen.
Sind wir ehrlich, zu verbessern gibt es immer etwas und im Lauf der Zeit merkt man erst, was sinnvoller wäre.

Schön, daß Du dabei bist. Danke.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.09.2013, 23:37
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Hallo!
Na, Du hast wenigstens ein eigenes Zimmer für Deinen Kram und kannst bei Bedarf die Türe schließen. Damit hast Du schonmal eine sehr gute Basis!

Deine Überlegungen sind interessant.

Spontane Ideen von mir dazu:
Billy würde ich nicht empfehlen. Ist nicht tief genug und wenn Du es vollstopfst löst sich die Rückwand mit der Zeit.

Pax finde ich ideal! Du hast X-Möglichkeiten für die Innenausstattung und bist so sehr flexibel.
Ich habe sie in der tiefen Version und da passt echt eine Menge rein an Stoffen und Vliesen....

Das System ist altbewährt und wird immer mal wieder durch neue Gimicks erweitert, da musst Du Dich erstmal nicht sputen und kannst minimalistisch starten.
Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass soetwas wächst. Und wenn Du anfangst glaubst Du hast die perfekte Lösung, dann zeigt sich doch im Alltag, dass es nicht ganz so perfekt ist.

Farbe würde ich erstmal drauf verzichten. Du magst die Garnrollen... alles in allem hast Du eh viel Farbe und eine schlichte Basis wird für Ruhe sorgen. Das ist dann sozusagen eine aufgeräumte Atmosphäre.
Wenn Du doch noch zusätzlich Farbe willst, bespann Dir z.B. eine große Leinwand mit Deinem Lieblingsstoff. Darunter packst Du dickes Volumenvlies und hast somit neben dem Farbklecks auch ein Memoboard... das bei belieben einfach neu gestaltet wird.

Hätte ich Platz für einen Zuschneidetisch, dann würde ich mir zwei von den Lackregalen beim Schweden kaufen. Die mit den Fächern (4x2 Fächer pro Regal). Darunter kämen Küchenmöbelfüße und darauf eine große stabile Platte.
In den Regalen kannst Du alles mögliche an Kleinkram unterbringen. Dafür gibt es auch Türen und Schubladen oder verschiedene Körbe (näh doch einfach große Utensilos dafür). Durch die Küchenmöbelfüße kannst Du den "Tisch" dann ideal auf Deine Bedürfnisse anpassen, was die Höhe betrifft.

Meine größeren Vliese hebe ich übrigens aufgerollt in Papierkörben auf (gibt bestimmt auch viel schönere Behälter). Würde ich es dekorativ haben wollen, würde ich Bänder aus schönen Stoffen drumbinden.

So, das waren meine ganz spontanen Ideen.... vielleicht ist ja der ein oder andere Denkanstoß für Dich dabei.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir gaaaaanz viel Spaß
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.09.2013, 23:42
Benutzerbild von Sini
Sini Sini ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2007
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 15.564
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Hey! Ich bin dabei!
So ein Wip ist einfach toll! Zum Helfen und zum Abkucken

Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass Du die Lösungen findest die dich zufrieden machen!
__________________
Viele Grüße
Sini

jede unkonventionelle Herangehensweise ist gerechtfertigt, wenn sie zu einem guten Ergebnis führt!
(aus dem Buch "Schnittvorlagen entwerfen und abwandeln")
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.09.2013, 23:46
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 17.827
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Zitat:
Zitat von Stoffkörbchen Beitrag anzeigen
Hallo!
Na, Du hast wenigstens ein eigenes Zimmer für Deinen Kram und kannst bei Bedarf die Türe schließen. Damit hast Du schonmal eine sehr gute Basis!

Deine Überlegungen sind interessant.

Spontane Ideen von mir dazu:
Billy würde ich nicht empfehlen. Ist nicht tief genug und wenn Du es vollstopfst löst sich die Rückwand mit der Zeit.

Pax finde ich ideal! Du hast X-Möglichkeiten für die Innenausstattung und bist so sehr flexibel.
Ich habe sie in der tiefen Version und da passt echt eine Menge rein an Stoffen und Vliesen....

Das System ist altbewährt und wird immer mal wieder durch neue Gimicks erweitert, da musst Du Dich erstmal nicht sputen und kannst minimalistisch starten.
Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass soetwas wächst. Und wenn Du anfangst glaubst Du hast die perfekte Lösung, dann zeigt sich doch im Alltag, dass es nicht ganz so perfekt ist.

Farbe würde ich erstmal drauf verzichten. Du magst die Garnrollen... alles in allem hast Du eh viel Farbe und eine schlichte Basis wird für Ruhe sorgen. Das ist dann sozusagen eine aufgeräumte Atmosphäre.
Wenn Du doch noch zusätzlich Farbe willst, bespann Dir z.B. eine große Leinwand mit Deinem Lieblingsstoff. Darunter packst Du dickes Volumenvlies und hast somit neben dem Farbklecks auch ein Memoboard... das bei belieben einfach neu gestaltet wird.

Hätte ich Platz für einen Zuschneidetisch, dann würde ich mir zwei von den Lackregalen beim Schweden kaufen. Die mit den Fächern (4x2 Fächer pro Regal). Darunter kämen Küchenmöbelfüße und darauf eine große stabile Platte.
In den Regalen kannst Du alles mögliche an Kleinkram unterbringen. Dafür gibt es auch Türen und Schubladen oder verschiedene Körbe (näh doch einfach große Utensilos dafür). Durch die Küchenmöbelfüße kannst Du den "Tisch" dann ideal auf Deine Bedürfnisse anpassen, was die Höhe betrifft.

Meine größeren Vliese hebe ich übrigens aufgerollt in Papierkörben auf (gibt bestimmt auch viel schönere Behälter). Würde ich es dekorativ haben wollen, würde ich Bänder aus schönen Stoffen drumbinden.

So, das waren meine ganz spontanen Ideen.... vielleicht ist ja der ein oder andere Denkanstoß für Dich dabei.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir gaaaaanz viel Spaß

Danke für Deinen Hinweis zu "Billy". Damit fliegt das Programm bei mir wieder raus.
Ich war nicht überzeugt davon, aber mit 2 tiefen, hätte ich Spielraum gehabt.

Danke Steffie für Deine Gedanken zum Zuschneidetisch, aber ich habe den weltbesten Zuschneidetisch in meinem Zimmer stehen sogar mit Rollschneidermatte

Der Tisch ist 90 cm hoch und hat eine Auflagefläche von 150*100cm.
Ausgeklappt kann er 150*150cm oder 200*100cm. Je nach dem was gerade Sinn macht
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".

Geändert von Quälgeist (05.09.2013 um 00:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arbeitstisch , kreatives chaos , licht , neu , nähzimmer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP Druidenkostüm für das Hexenfest meines Sohnes PGD Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 16 05.07.2012 19:51
Einrichtung des Nähzimmers hej-da Andere Diskussionen rund um unser Hobby 6 19.12.2011 12:17
WIP - Nachbau meines Lieblingsmantels Aoide Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 20 11.11.2010 22:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12713 seconds with 14 queries