Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 08.09.2013, 15:16
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 15.476
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Oh, interessanter Thread.

Ich muss mein Nähzimmer renovieren und da kommt mir das Thema wie gerufen.
Allerdings kann ich mit meinen 9 m² gegen Dein Nähreich nicht anstinken .
Umso wichtiger ist gute Planung.

Leider muss auch noch ein Kleiderschrank ins Zimmer. Den hätte ich gerne abgebaut. Bin deshalb schon fleißig am Klamotten aussortieren...

Was ich mir schon mal vorgemerkt habe, ist das Bügelbrett zur Wandmontage.
Danke für den Link .

Was ich auch super wichtig finde, ist gute Beleuchtung.
Ich schwöre auf meine Neonröhren mit kaltem Tageslicht.
Ist zwar nicht anheimelnd aber sehr effektiv. Es verfälscht auch die Farben nicht. Das ist wichtig, wenn man das passende Garn sucht ;-).

Als gemütliche Lichtquelle, zum Fernsehen oder so, habe ich eine schöne Korblampe.

Jetzt fragt bitte nicht, was mit "oder so" gemeint ist .
Jedenfalls nicht DAS...
Habe heute einen Clown verspeist .
__________________
Sapere aude!

Geändert von KarLa (08.09.2013 um 15:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.09.2013, 15:23
Benutzerbild von gelibeh
gelibeh gelibeh ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.772
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Zitat:
Jetzt fragt bitte nicht, was mit "oder so" gemeint ist .
Jedenfalls nicht DAS...
Na ja, für DAS wäre Kerzenschein auch schöner. Nun aber wieder zurück zum Topic.
__________________
Das sind keine Nähfehler, nein, das ist meine persönliche Note
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter",
nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt. (Indianische Weisheit Kote Kotah, Chumash)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.09.2013, 15:32
Benutzerbild von schau
schau schau ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2001
Ort: Oberbaselbiet
Beiträge: 772
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Vielleicht macht es ja Sinn, das Ganze analytisch anzugehen, und erst mal zu ermitteln, wie viel Platz es wofür braucht und sich dann für ein System zu entscheiden.

Ich bin selber umgezogen und muss mein Nähzimmer noch endlich einräumen. Daher kann ich leider keine Bilder zeigen. Mein Zuschneidetisch ist auch 150x150 gross - der Platz darunter ist mit Seitenwänden / Türen geschlossen und in diesem Kubus habe ich Zwischenböden und sehr viele Stoffe verstaut. Evtl. kannst Du den Platz unterhalb Deines Tisches noch besser nutzen.

Für die Maschinen habe ich eine lange schmale Platte, die auf Containern liegt und an der Wand mit Winkeln befestigt ist, damit nichts wackelt. In den Containern (so ganz simple weisse Metallcontainer mit 6 Schubladen) ist alles, was ich zum Nähen griffbereit brauche: Spulen, Garne, Bedienungsanleitungen, Reissverschlüsse, Knöpfe, ...

Der ganze Rest passt hoffentlich in die Wandschränke. Meine Nähzeitschriften habe ich in den Keller ins Regal verbannt. Die brauche ich ja nicht täglich. Meine Nähbücher habe ich ins Büro integriert. Dort ist auch meine Lese- und Schmökerecke. Die nehme ich nur bei Bedarf mit ins Nähzimmer.

Toll finde ich die Aufhängungen für die Wand - da werde ich mir wohl auch noch was basteln, glaube ich. In der alten Wohnung ging das mangels freier Wand nicht. Bei der Beleuchtung bin ich auch noch nicht sicher, ob ich einfach die alte nehme oder mir was neues leiste. Und wenn was neues, weiss ich auch noch nicht was.

Ich schaue also gerne nicht ganz uneigennützig zu bei Dir
__________________
Liebe Grüsse
Christine


UWYH - 17 Industrie-Nähmaschinen warten auf Futter
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08.09.2013, 16:17
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 21.833
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Vielen Dank für die guten Tipps, die während meines Kurzurlaub hier eingetroffen sind.
Ich werde sie mir in Ruhe durchlesen, ansehen und die kommende Woche mal eine Bildchen malen.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 09.09.2013, 16:32
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 21.833
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WiP - die Restrukturierung meines Nähzimmers

Einge Hinweise, die Ihr mir gegeben habt, sind mir bereits im Vorfeld gekommen, haben mich aber nur nochmal bestätigt:

Ich werde ganz sicher den Platz nach oben nutzen. Anders geht es einfach nicht.


Dabei finde ich "schau´s" Ansatz, erstmal zu schauen wieviel Platz ich für was benötige sinnvoll und hilfreich.

Daher habe ich mich entschlossen erstmal mit einer Teilwand anzufangen und da ja alles weiß werden soll und fast alles vom Schweden kommen wird, sollte es am Ende nur bedingt zusammengewürfelt aussehen.

An der "kleinen" Wand, 154cm, werde ich den Konsolentisch "Malm" stellen.
Den scheint es nur noch mit 2 Schubladen zu geben. Das ist aber kein Drama, denn dann ist er nur 120cm breit und mit 40cm Tiefe ist das für mich ausreichend.
Darauf werden nur die Over- und Coverlock stehen. Darüber werde ich das Aufbewahrungssystem "Algot" installieren. Die Schienen dafür haben 3 Längen: 56, 84 und 196 cm. Der Platz über dem Konsolentisch reicht für die 84cm-Schiene.
Darin werde ich in der Höhe 3 Regalböden einhängen. Da die Konsolen leicht einzuhängen sind, auf denen die Regalbretter liegen, kann ich die Bretter auch später noch nach meinen Wünschen und Bedürfnissen einfach in der Höhe verschieben.
Dort sollen die durchsichtigen Zubehör- und Bastelbox aus dem Baumarkt drauf. Darin enthalten sind unter anderem meine Overlock-Konen.
Unter Algot wird wieder eine Bilderleiste von Ikea befestigt, so wie an meinem jetztigen Maschinentisch. Darunter werde ich wieder eine Leuchte befestigen.
Auf die Bilderleiste kann ich Kleinkram legen, Nähbeschreibungen abstellen und an die Leiste werde ich Haken schrauben, damit ich die Scheren, Handmaß oder was sonst auch immer, hängen kann.

Da mir "Algot" eine gute Lösung für den "Kleinkram" in Kisten erscheint und ich mit den Baumarktangeboten bisher nicht zufrieden war, werde ich Algot auch über meinem jetzigen Nähtisch anbringen und dort meine Stickgarne und -vliese ausbewahren.
Mit "Algot" habe ich auch die Möglichkeit, Stangen an das Regalsystem anzu bringen. So kann ich meine Stickvliese als Rollen aufhängen und bei Bedarf abnehmen und schneiden.
Ausserdem hat das System einen Wäschhalter und eine Hosenaufhängung.
Daran kann ich wunderbar meine Stoffe hängen, die ich für die aktuellen Projekte benötige.


"schau´s" Ansatz, zu prüfen, wieviel Platz ich brauche hat mich bei den Büchern erschüttert. Ich muß alleine 450cm Kochbücher unterbringen. Die Nähbücher und -zeitschriften habe ich noch nicht nachgerechnet. Hier werde ich wohl mal anfangen auszusortieren.
Die Tage hatte ich eine alte Burda in der Hand, die mich sooooo gar nicht mehr Ansprach: jetzt ist sie im Altpapier. Ich denke, daß wird mir noch mit einigen mehr so ergehen.

Dann werde ich mir 5! Plastikboxen gönnen für unfertige Projekte. Nicht mehr und nicht weniger. Auch dafür möchte ich endlich eine Übersicht schaffen. Spontan wären diese 5 Boxen bereits belegt und ich möchte ja meine UFO´s reduzieren. Auch wenn manches länger braucht, aber irgendwann will ich nix mehr davon hier herumliegen sehen. Es werden dann sicher wieder neue kommen, aber ich möchte auch altes abschließen.

Um der Bücher Herr zu werden, werde ich mein vorhandenes Clipbox-System um 3 Module erweitern. Dann habe ich gut 600cm Regalfläche für Bücher. Hier werden zunächst mal meine Kochbücher einziehen. Auf dem restlichen Platz werden die Nähbücher untergebracht. Danach werde ich prüfen, wieviel Platz ich dafür noch benötige und weiter Module aus dem System bestellen. Es ist flexibel erweiterbar und das gefällt mir sehr gut.

Danach werde ich mir Gedanken um die Stoffaufbewahrung machen. Vermutlich werden die Stoffe dann wieder unter den Nähtisch ziehen. Denn der Platz ist dann ja frei, wenn ich dort alle Näh- und Stickgarne und das Stickzubehör in die durchsichtigen Plastikboxen in die Regale über den Maschinentischen geräumt habe. Mal sehen.......
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arbeitstisch , kreatives chaos , licht , neu , nähzimmer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP Druidenkostüm für das Hexenfest meines Sohnes PGD Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 16 05.07.2012 18:51
Einrichtung des Nähzimmers hej-da Andere Diskussionen rund um unser Hobby 6 19.12.2011 11:17
WIP - Nachbau meines Lieblingsmantels Aoide Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 20 11.11.2010 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09939 seconds with 14 queries