Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Quilttipps für Anfänger gesucht

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 20.09.2013, 14:48
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.297
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Quilttipps für Anfänger gesucht

Hallo Reeni,
das mit dem Buch ist sicher eine gute Idee. Ich kenn das glaub ich nicht, weiß also nicht, warum die die NZ auseinander bügeln lassen. Ich bügel sie fast immer zu einer Seite (zB die dunklere). Nur bei bestimmten Mustern ist es sinnvoll, die auseinander zu bügeln.

Zum Obertransport:
Es gibt 2 Arten des Maschinenquiltens (MQ):
a das maschinengeführte, bei dem hauptsächlich gerade Linien gequiltet werden oder sanfte Bögen, dafür kann man den Obertransport gut gebrauchen. Es geht auch ohne, aber da muss man einige Tricks anwenden, als 1. schonmal gut heften oder stecken, und die Mehrweite, die evt. entsteht, diese Stoffwelle im Oberstoff, immer schön zum Füßchen hin und zu den Seiten weg streichen. Reduzierter Fußdruck ist evt. auch gut, muss man probieren.

b das freihandmq (engl: freemotionquilting fmq): da versenkt man den Transporteur und bewegt den Stoff unter der Nadel hin und her, je nach Muster. Das kann man aufmalen oder auch üben, dass man es "auswendig" kann. Das muss man üben, damit man weiß, wie die Stiche werden und wohin man so schnell will Abar es macht riesen Spaß! Meistens
Dafür braucht man einen Freihandstickfuß, oder Stopffuß, je nach Maschine.

Viel Spaß bei deinen Überlegungen
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.09.2013, 15:19
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 2.735
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Quilttipps für Anfänger gesucht

Hallo Reeny,
noch eine Ergänzung: normalerweise hält die Nahtzugabe, wenn die Teile einmal fest zusammengenäht sind, da muß man nichts versäubern (zumindest bei normalem Patchworkstoff, also recht fest gewebtem dünnen BW-Stoff). Ich habe mal eine Decke aus einem Dekostoff genäht, der recht grob gewebt war, da habe ich dann doch lieber versäubert, weil er sich schon beim Schneiden aufzulösen begann. Aber das ist ja nicht das übliche PW.
Ich bügle die Nahtzugaben auch immer gemeinsam nach einer Seite, möglichst der dunkleren. Dann kann das Vlies nicht durch die Naht fusseln.
Und last but not least: Der Obertransportfuß ist praktisch, aber ohne geht es auch. Wie Stoffmadame schon geschrieben hat - die drei Lagen gut miteinander heften, und ein reduzierter Nähfußdruck ist schon von Vorteil. Und dann immer von der Mitte aus quilten - jedenfalls die ersten Nähte - damit sich keine Falten im Oberstoff bilden, sondern überschüssiger Stoff nach außen geschoben wird. Das merkst Du dann schon, wenn Du erst einmal dabei bist!
Viel Spaß und viel Erfolg
LG Junipau
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.09.2013, 16:46
Benutzerbild von reeni71
reeni71 reeni71 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: BW
Beiträge: 78
Blog-Einträge: 13
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Quilttipps für Anfänger gesucht

Hallo ihr, danke für eure Antwort.

Es scheint , laut der Verfasserin des Buches , ein kleinen Streit unter den Quiltern zu geben
Die einen schwören auf das Auseinanderbügeln, weil es ein einheitliches und flacheres Bild gebe.
Und die Aufdieseitebügler wollen die Nähte schonen.

Ich finde das Argument mit dem Fusseln durch die Nähte einleuchtend. Also werde ich sie auch auf die dunkle Seite umklappen.
Die NZ werde ich auch ein bissl größer machen.
Ich werde auch schauen ob ich mir den Oberstofftransporter besorgen kann, denn ich möchte ja eine Winterdecke mit etwas dickerem Vlies machen.
Und ich denke dann kann sich noch mehr verschieben.

Was mir jetzt gerade auf fällt ist das über das Vlies nix beschrieben ist.

Vielleicht übe ich ja doch auch noch das freie Nähen an einem Probestück. Wenn ich das alles hin bekomme dann muss mein Mann mir aber die Füße küssen
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.09.2013, 18:38
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.244
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Quilttipps für Anfänger gesucht

Die Nahtzugabe würde ich passend zur Füßchenbreite deiner Nähmaschine schneiden, dann ist es für dich leichter, immer den selben Abstand zur Stoffkante einzuhalten. Das ist wichtig, damit die einzelnen Blöcke am Ende auch gleich groß sind.
Denn auch wenn du nur 1mm unterschiedlich breit nähst, sind es bei zwei Stoffstückchen insg. ja schon 2mm mehr...das addiert sich dann bei Mustern aus vier oder fünf Teilen schnell auf und kann innerhalb von einem Block gut und gerne 1-2cm Unterschied verursachen.
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.09.2013, 20:47
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.559
Downloads: 30
Uploads: 4
AW: Quilttipps für Anfänger gesucht

Es gibt auch Quilterinnen, die ziehen die Stoffteile auseinander und schauen, auf welche Seite sich die Nahtzugabe legt und bügeln sie dann dahin.
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähmaschine für Anfänger gesucht anfängerin90 Allgemeine Kaufberatung 5 18.08.2012 14:03
Klöppeln für Anfänger - Tipps gesucht MichaelDUS Stricken und Häkeln 24 10.05.2012 20:32
Patchworkbuch für Anfänger gesucht CordulaN Patchwork und Quilting 17 07.08.2011 20:59
taschenschnitt für anfänger gesucht Princessmom Hüte und Accessoires 5 18.04.2008 09:37
Hosenschnitt für Anfänger gesucht! Lily923 Schnittmustersuche Damen 6 11.03.2007 14:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,54941 seconds with 14 queries