Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Sind Kleider und Röcke unpraktisch, oder "lernen" wir das nur so?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 13.08.2013, 17:57
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.599
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Sind Kleider und Röcke unpraktisch, oder "lernen" wir das nur so?

Zitat:
Zitat von jabberwocky Beitrag anzeigen
Ich denke die Zeiten, in denen man aus Emanzipationsgründen Hosen tragen musste sind vorbei.
ich versteh jetzt nicht, was du damit meinst?

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.08.2013, 18:50
jabberwocky jabberwocky ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 56
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Sind Kleider und Röcke unpraktisch, oder "lernen" wir das nur so?

Ein Rock betont doch sehr die Weiblichkeit. Ich bin in einem sehr männlich dominierten Feld unterwegs (Mathe/Physik an der Uni) und habe mich schon gefragt, ob man evtl als Frau mit Rock, komischer Frisur und sowieso eher bunt angezogen ernst genommen wird, oder ob man in Hosen eher wie jemand wirkt, der gut in Mathe ist. (Ich kann mir die Unsicherheit erstmal nciht erst genommen zu werden leisten, weil ich im Zweifel sicher zeigen kann, dass ich gut bin in Mathe )
Ist es also nötig sich vom Vorurteil zu emanzipieren, indem man sich der männlichen Umgebung kleidungstechnisch anpasst? (Wär das Tragen von Hosen eigentlich eine Emanzipation?) Also im Prinzip ist das eine kurze Bemerkung die sich auf solche Gedanken bezieht und in das Post vorhin passt sie so eigentlich gar nicht rein.
Es gibt nicht viele Studentinnen hier die Röcke tragen, ich denke das liegt schon auch am Typ (also die Frauen, die bunte Röcke tragen, slebstgenäht, sind oft nicht die Typen die Mathe und Physik studieren).
Ich werde einmal Lehrerin werden. Ich mach mir schon auch Gedanken, ob mein Auftreten (also mit Rock und etwas bunter) besonders auf die Schüler wirkt, ich hoffe ja positiv.

Also sorry, diese Emanzipationsbemerkung ist etwas unausgegoren.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.08.2013, 19:57
Benutzerbild von beldoza
beldoza beldoza ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Sind Kleider und Röcke unpraktisch, oder "lernen" wir das nur so?

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
Eine Aussage von einigen Vorschreiberinnen hat mich irritiert. Warum ist es so "unattraktiv" (mir fällt kein anderes Wort ein), sich damenhaft zu benehmen? Wir sind doch (fast) alles Frauen hier? Was ist daran so verwerflich? Dies würde mich einfach mal interessieren.
es ist nicht verwerflich.
Aber in einem Kleid/Rock bewege ich mich anders.
Da "stolziere" ich mehr, in Hosen "trampel" ich mehr.
Ist jetzt übertrieben ausgedrückt, aber es sind bei mir schon unterschiedliche Gangarten und Bewegungsabläufe.
Ich will das durch "damenhaft" nicht abwerten, aber ich bin eben nicht "damenhaft" (mir fällt kein anderes Wort zur Beschreibung ein)
Wahrscheinlich spielt auch eine Rolle, daß ich durch den seltenen Einsatz von Kleid/Rock mich "verkleidet" fühle.
Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Dagegen gibt's doch was: Den Dressclip von Nomonro.
habe ich mir diesen Sommer zugelegt und auch schon 2x während der Fahrt verloren. Vielleicht "bediene" ich das Teil nicht richtig

Gruss,
Doris
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 13.08.2013, 20:01
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.113
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Sind Kleider und Röcke unpraktisch, oder "lernen" wir das nur so?

Das mit dem "schöne Kleidung und Make Up vertragen sich nicht mit Emanzipation und selbständigem Denken" kenne ich auch von einer der Unis, an denen ich studiert habe.

Das habe ich damals schon nicht verstanden.

(Wobei es natürlich schon stimmt, das Kleidung einen Eindruck mit erzeugt, aber im Umfeld wo man länger unterwegs ist, merken die Leute dann schon, was dahinter steht.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Selbst gekauft….
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13.08.2013, 20:39
DieWoelfin DieWoelfin ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.08.2013
Beiträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Sind Kleider und Röcke unpraktisch, oder "lernen" wir das nur so?

Ich muss gestehen, für meine Arbeit finde ich Röcke einfach unpraktisch. Ich bin Produktionshelferin, muss mich oft bücken, da ich z.b Platinen umräume... Da muss ich mich ganz anderster bewegen, damit man nicht "Bis nach Bagdad" schauen kann

Und grad wenn es stressig ist, kann ich nicht noch darauf achten wie ich nun welche Bewegung ausführe. Dann doch lieber Hosen für die Arbeit und Röcke für die Freizeit. Ich finde sowieso das Röcke besser zu hohen Schuhen , wie zu Sicherheitsschuhen passen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kleid , rock , tragegewohnheiten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"100% made by me" oder "nur noch selbstgenähte Kleidung" velvet-sateen Nähcafe 466 30.03.2014 13:50
Meine Kleine wird nur "benutzt" - oder seh ich das falsch ? Ursula-Inken Freud und Leid 21 21.12.2008 18:38
Röcke/Kleider und Schuhe - wie löst ihr das? lysistrata Andere Diskussionen rund um unser Hobby 40 30.04.2008 12:56
Sind "ACE III" und Privileg "Comfor-line" gleich? Svenja Brother 12 17.11.2005 12:09
Wir sind "alt", aber glücklich !!! --- Gefährliche Kindheit ?! Nadelschnegge Freud und Leid 31 08.07.2005 13:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,42670 seconds with 14 queries