Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


"Unelastischer Schnitt" mit schrägem Fadenlauf in Jersey im Fadenlauf?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 11.08.2013, 20:26
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.991
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: "Unelastischer Schnitt" mit schrägem Fadenlauf in Jersey im Fadenlauf?

Okay, wir reden hier von:

Schnittmuster: Kleid - Wasserfallausschnitt - burda style 03/2012 - burda style Heft - Heft Katalog - burda style

Zunächst mal: Probekleid aus einem elastischen Stoff und endgültiges Kleid aus einem anderen elastischen Stoff wäre mir für ein Abendkleid zu unsicher.
Und Jersey und elastischer Webstoff verhalten sich unterschiedlich, das hilft dir als nur ungefähr.

Und gerade wenn es um die Länge geht, dehnt sich auch jeder Jersey anders. (Ich habe ein Nachthemd als Probekleid aus Single Jersey, das war zu kurz. Das endgültige Kleid war aus Viscosejersey mit Elasthan und war, bei "Knielang" 10 cm länger. Was mich bezüglich der Paßform damals gerettet hat war, daß das Kleid um den Ausschnitt eine breite Blende hat, die aus einem festen Interlock war und die dadurch das ganze Kleid hält. Und die Naht in der hinteren Mitte, die eine unbegrenzte Längenausdehnung verhinderte.)

Und wenn du ein Kleid in knielang nähst, dann ist das Gewicht des Rockteils sehr unterschiedlich zu knöchellang oder bodenlang. Es wird sich also anders verhalten.

Je mehr Gewicht am Kleid zieht, desto weiter rutscht auch Brust-, Taillen- und Hüftlinie nach unten.
Das mußt du dann vorher am Schnitt rausnehmen. hinten kannst du die Quernaht benutzen, vorne ist es etwas schwieriger, weil die Naht unterhalb der Taille ist.

Anderer Problempunkt: Der Wasserfallausschnitt fällt deutlich anders, wenn du ihn nicht aus schräg geschnittenem Stoff nähst. (Auch der Fall des Rockes wird anders sein.) Bei Jersey schreit der zumindest nach sehr leichtem, fludderigen Jersey, der Rest des Kleides hingegen nicht.

Einen Teil der Probleme kannst du beheben, indem du das Kleid erst mal komplett heftest (alle Nähte) und geheftet anprobierst. und danach so änderst, das alles wieder da ist, wo es sein sollte. Das ganze mußt du dann vermutlich mit dem Abendkleid aber noch mal genauso machen.
(Und die Nahtzugaben sollten eher 4cm sein, denn wenn die Kleidtaille dahin rutscht, wo in Wirklichkeit die Hüfte ist, dann brauchst du ziemlich viel zum rauslassen.)

Der Rückenausschnitt und die Armausschnitte sollten auf alle Fälle undehnbar gemacht werden.

Eine andere Alternative wäre auch, Den Wasserfallteil aus Webstoff zu nähen und das Rückenteil bis unter die Armausschnitte zu doppeln. Mit Seidenorganza, Baumwollbatist,... etwas was dünn ist, aber nicht dehnbar. Denn da hängt das meiste Gewicht dran.

Den Rest müßte man dann über die Quernähte ausgleichen können.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2013, 21:03
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 7.127
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: "Unelastischer Schnitt" mit schrägem Fadenlauf in Jersey im Fadenlauf?

Wow Marion! Ich habe zwar nicht vor dieses Kleid zu nähen, aber ich bin gerade total geplättet von Deiner kompetenten Beurteilung und Beratung

Vielen Dank!
__________________
LG, Andrea

Ich use auch wieda

Kopf hoch, sonst kannst Du die Sterne nicht mehr sehen
(© Spruchbilder.com)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.08.2013, 21:07
Benutzerbild von Gundel Gaukeley
Gundel Gaukeley Gundel Gaukeley ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 15.888
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Unelastischer Schnitt" mit schrägem Fadenlauf in Jersey im Fadenlauf?

Ich weiß schon, warum ich erstmal hier frage, bevor ich für mich selber mit meiner kostbaren wenigen Freizeit anfange, an sowas herum zu experimentieren.

Danke, marion!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.08.2013, 21:52
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.991
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: "Unelastischer Schnitt" mit schrägem Fadenlauf in Jersey im Fadenlauf?

(Wir können ja mal versuchen, einen gemeinsamen Termin zu finden, wenn du los legst.)

(Wobei das vermutlich auch wieder vergebens wäre, wenn es bis nächstes Jahr fertig sein soll. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.08.2013, 08:28
Benutzerbild von Gundel Gaukeley
Gundel Gaukeley Gundel Gaukeley ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 15.888
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Unelastischer Schnitt" mit schrägem Fadenlauf in Jersey im Fadenlauf?

Karten für Bayreuth gibt es nicht jedes Jahr, zumindest nicht für normale Menschen. Sieben Jahre haben wir auf die dieses Jahr gewartet. Es besteht also nicht sooo große Eile.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biesen im bei schrägem Fadenlauf Mabel Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 23.06.2011 14:13
Unterschied Rock mit schrägem/geradem Fadenlauf musti Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 01.03.2011 06:48
Fadenlauf bei schrägem Block? iwo Patchwork und Quilting 4 05.02.2011 15:08
"Fadenlauf" oder "Strichrichtung bei Vlieseline Wienerin60 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 10.02.2010 12:03
Rock in schrägem Fadenlauf Meave Schnittmustersuche Damen 10 03.07.2006 11:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12236 seconds with 13 queries