Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Stadtmode/Landmode?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 21.08.2013, 08:54
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.758
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stadtmode/Landmode?

Was soll das denn heißen: ...sich ein Leben in der Stadt nicht leisten können? Unterschätz erstens nicht die Immobilienpreise in den Speckgürteln und zweitens: wie kommst Du darauf, dass diese Menschen sich nicht bewußt dafür entschieden haben, nicht in die Stadt zu ziehen?
Für uns wäre eine Wohnung in der Stadt die absolute Horrorvorstellung. Da könnten wir die Wohnung umsonst kriegen und würden sie doch nicht nehmen.

Natürlich können wir uns auch auf dem Land über Trends informieren. Um Mode ging es mir bei dem Thema eigentlich auch gar nicht, sondern eher um die Funktion der Kleidung, weil in einem anderen Thread von Städtern geschrieben wurde, sie gingen auch im Winter in kurzen Röcken nach draußen. Da hat mich eigentlich eher interessiert, ob das Zufall war, dass das Städter waren oder ob Städter tatsächlich andere Anforderungen an die Funktion der Kleidung haben.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 21.08.2013, 09:40
Seewespe Seewespe ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 17.515
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stadtmode/Landmode?

Zitat:
Zitat von Nadelspielerin Beitrag anzeigen
Wenn es einen Unterschied zwischen Land- und Stadtmode gibt, dann liegt das sicherlich größtenteils an der Aktivität, der die Person nachgeht (und da gibt es schon deutliche Unterschiede zwischen Stadt und Land) und dem Geldbeutel (in Stadtnähe wohnen viele, die sich ein Leben in der Stadt nicht leisten können)
Bist Du sicher, dass diese Rechnung aufgeht? Landleben ist in vieler Hinsicht der pure Luxus - Raum, Natur, man hat seine Ruhe. Die Pendelei Richtung Stadt und Arbeitsplatz ist allerdings heutzutage wirklich teuer, egal ob man nun mit dem ICE oder dem Auto fährt. Auf der anderen Seite sind Stellplätze für den PKW in der Stadt sehr teuer, und nur mit viel Glück in direkter Nähe des Wohnraums überhaupt zu bekommen. Auf der Straße parken? Vergiss es. Da ist an den meisten Stellen Halteverbot.

Mit Stadt meine ich übrigens wirklich die Innenstadt, also alles, was Zentrum und Fussweite davon umfasst, nicht die Satelliten am Rand oder die Schlaf-Stadtteile/Wohndörfer in der Peripherie.

Ich habe einige Zeit beides parallel gehabt - Haus auf dem Land, und eine große Wohnung mitten in einer der Metropolen unserer Republik. Mit "mitten" ist tatsächlich mittendrin gemeint, zentraler ging es nicht. Die Kostenseite unterschied sich nicht so wahnsinnig, dafür war Alltag in vielerlei Hinsicht in der Stadt komplizierter.

Beispiel Einkäufe: Das Angebot ist in der Stadt größer und vielfältiger, klar, aber man muss die Einkäufe dann ja auch transportieren, und das nervt ohne Ende. Mit dem Auto stehst Du dauernd irgendwo, bekommst entweder keinen oder einen sehr teuren Parkplatz. Zu Fuss schleppst Du keinen Wocheneinkauf. Du gehst öfter aus essen, und kaufst letztlich öfter mehr ein, da das Angebot ja konstant verfügbar ist, und zwar mitunter 24/7.

Du sparst vielleicht ein Auto ein, weil Du mit Öffis klar kommst, aber so ganz wuppt das auch nicht, wie ich durch Freunde weiss, die es zwei Jahre ganz ohne Auto versuchten. Sie mussten letztlich immer mal wieder auf Carsharing oder Freunde zurück greifen.

Ruhe hast Du in der Stadt nie. Selbst nachts um 3 ist auf den Straßen immer etwas los. Es geht nicht ohne Security und einen Hausmeisterservice, wenn Du, was in Innenstädten häufig anzutreffen ist, Häuser mit Mischbelegung, also Büros, Gewerbe und Wohnungen hast. Das wiederum erhöht die Nebenkosten.

Nee, meine Erfahrung ist, dass sich die Kosten letztlich die Waage halten, es sei denn, man zieht total in die Pampa, und braucht erst einmal eine halbe Stunde, bevor man die nächste Autobahn-Auffahrt erreicht.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 21.08.2013, 10:04
Nachtschattengewächs Nachtschattengewächs ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 14.904
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stadtmode/Landmode?

Zitat:
Zitat von Bloomsbury Beitrag anzeigen
Blau und beige trage ich liebend gerne, seit ich Kleidungsstücken dieser Farben habhaft werden konnte (ab etwa meinem 30. Lebensjahr). Es gibt nur - wie bei fast allem - wenig tolle Teile, die sich lohnen, sie miteinander zu kombinieren. Ich persönlich verbinde die beiden Farben mit Ostsee-Feeling.

Die alten Weiber hier bei uns tragen Farbe nach ihrem Geschmack.
Nun mir schoß direkt ein dunkles blau in den Kopf,ein helles,zartes beige mit dem "richtigen" blau kann bestimmt gut aussehen.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 21.08.2013, 12:24
Benutzerbild von Nadelspielerin
Nadelspielerin Nadelspielerin ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 78
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stadtmode/Landmode?

Die letzten zwei Antworten auf meinen Post verstehe ich nicht. Irgendwie wirkt es auf mich, als hätten sie meinen gar nicht gelesen.

Schließlich habe ich auch geschrieben, dass ich auf dem Land lebe. Und für den, für den das wichtig ist: Nicht aus kostengründen, sondern weil ich dort leben möchte. Also kein Grund, sich angegriffen zu fühlen.

Mir ist aber in der Zeit, in der ich in der Stadt gewohnt habe (und ja, für mich ist mitten drin auch die Gegend, in der das Leben tobt und wo mehr Leute wohnen wollen, als Wohnungen vorhanden sind) bemerkt, dass meistens Leute von den Städtern als Landeier abgeurteilt wurden, denen schlicht das Geld fehlte um sich für gelegentliche Aktivitäten 100%ig passend zu kleiden.

Und es ist nun mal so, dass die günstigen Wohngegenden eher am Stadtrand sind, solange dort nicht besonders attraktive natürliche Gegebenheiten wie z.B. ein See etc. sind. Häuser können sich die meisten nur auf dem Land leisten... Ganz abgesehen davon, dass der typische Livestyle auf dem Land meistens wesentlich kostengünstiger ist, incl. vieler Mitgliedsbeiträge, Cafés...
Und ja, erzählt mir nun bitte nicht von jeglichen Ausnahmen (ich weiß, dass Sportspass in HH wahrscheinlich unschlagbar günstig ist)

Aber nun gut, ich will keinen Streit.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 21.08.2013, 13:37
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.194
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stadtmode/Landmode?

Zitat:
Zitat von Nadelspielerin Beitrag anzeigen
Und es ist nun mal so, dass die günstigen Wohngegenden eher am Stadtrand sind, solange dort nicht besonders attraktive natürliche Gegebenheiten wie z.B. ein See etc. sind.
So kenne ich das auch.

Für das Geld, das einem im Vorort ein Haus kauft, bekäme man in der Innenstadt vielleicht mal zwei Zimmer und auch in den nicht so zentralen Lagen nur eine kleinere Wohnung mit Garten.

Und wenn ich dann wirklich aufs Land raus gehe... im Westerwald gibts auch für 60000 EUR schon Häuser. Dafür gibt es hier in der Stadt nicht mal ein Studentenzimmer.

Oder wenn ich bei meiner Mutter oder den Schwiegereltern in Oberfranken bin und wir zum Essen aufs Dorf fahren... 0,5l Bier kosten so viel wie 0,2l hier. Und beim Essen fragt man sich hinterher immer, ob die jetzt nicht eine oder zwei Personen vergessen haben, bei dem Rechnungsbetrag.

Aber auch im dort nächstgelegenen Mittelzentrum (Universitätsstadt) sind Immobilien, Essen gehen, Kneipen,... spürbar billiger als bei uns in der Großstadt. Die Parkgebühren übrigens auch... macht ja schon einen Unterschied, ob die Parkuhr die 50 Cent für die Stunde will oder für zehn Minuten.

Klar gibt es Gegenden, wo das anders ist. Etwa weil das gesamte Umland Touristisch erschlossen ist. Konstanz fällt mir da ein. (Wobei man sich schon streiten könnte, ob Konstanz eine Stadt ist, bei fehlender Urbanität... ) Aber das hat da auch was damit zu tun, daß es strenggenommen kein Umland gibt, weil auf der einen Seite der See ist, in dem man keine Häuser bauen kann und auf der anderen Seite die Schweiz, wo man nicht einfach hinziehen kann. (Weil keine EU).

Oder das Münchner Umland Richtung Süden, wo es dann schon ins Voralpenland geht.

Aber das sind Ausnahmen, die Regel ist da anders.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dorf , land , landmode , stadt , stadtmode

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09594 seconds with 12 queries