Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Herbst/Winter: Was trägt Frau unterm Rock/Kleid? (Früher/Heute)

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 05.08.2013, 15:57
Allyson Allyson ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: hoher Norden, wo es keinen Stoffladen gibt
Beiträge: 15.704
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Herbst/Winter: Was trägt Frau unterm Rock/Kleid? (Früher/Heute)

Zitat:
Zitat von Amalthea* Beitrag anzeigen
Und noch mehr gute Tipps (und das bei der Wärme ). Daaanke!
Sehr spannend eure Ansichten und wie ihr es macht

@Luthien
Ich habe mir am WE neuen Walkloden bestellt für eine zweite Winterjacke. Die möchte ich mit Klimamembran füttern. Wenn wir wieder bis zu -20°c bekommen reicht nur der Walk nicht mehr. Und aus Restwalk eine Weste. Dann ist es wirklich kuschelig (Und bestimmt bleibt es dann dieses Jahr warm und ich hätte mir gar nicht so einen Kopf machen müssen ). Winterrockstoffe habe ich noch hier, aber auch nur Reste. Da wird mehr als knielang wirklich nicht draus. Die verarbeite ich dann aber erstmal und kaufe für längere Röcke dann was nach wenn es mehr Auswahl gibt.
Ich überlege übrigens mir eine schöne sexy Wollunterhose zu stricken. Aus Sockenwolle und / oder Alpaka (wobei Alpaka ja schon ein bissl pikst).

LG Christiane
Aus Sockenwolle eine Unterhose???? Nee, lieber nicht. Diese Wolle ist für Socken und nicht für ein zartes Popöchen gedacht. Da würd ich mir eine andere Wolle wünschen. Weiche Merinowolle ohne diese Synthetikbeimischung, wie es bei der Sockenwolle ja häufig der Fall ist. Deswegen mag dich die gängige Sockenwolle nicht, die ist selbst für meine zarten empfindlichen Füßchen noch zu hart.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.08.2013, 18:28
Benutzerbild von Amalthea*
Amalthea* Amalthea* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Liestal in der Schweiz
Beiträge: 17.611
Blog-Einträge: 1
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Herbst/Winter: Was trägt Frau unterm Rock/Kleid? (Früher/Heute)

Es gibt ja auch bei diversen Anbietern die 100%ige Merinowolle. Läuft da aber auch meist unter Sockenwolle. Oder Luxussockenwolle, wo du 80% Schäfchen drin hast. Soweit ich weiß bieten das aber vor allem die Handfärberinnen an...

Die 100%ige verschleißt halt nur schneller Ist auch Geschmackssache würde ich mal ganz stark sagen. Und auf den Hersteller kommt es an. Zum Beispiel: Meine Wollmeisenwolle würde ich wohl überall in jeder Qualität anziehen (da ist nur die Frage, ob ich die unter Kleidung verstecken will ). Regia Sockenwolle vielleicht eher weniger. Lana Grossa Meilenweit verstricke ich auch für einen Schal und was dem Hals reicht, würde auch dem Poppes reichen
__________________
Ich bin auf Instagram:
nani_christiane
______________________________
Nur um ihn nicht zu vergessen
Mein Brautkleid-WIP aus 2014
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.08.2013, 08:54
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.604
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Herbst/Winter: Was trägt Frau unterm Rock/Kleid? (Früher/Heute)

Kaufen, wenn es mehr Auswahl gibt... Kauf lieber antizyklisch, dann hast Du (so wie ich gestern ) die Chance auf Schnaeppchen.
Bei Oberpollinger in Muenchen gibt es zum Saisonwechsel (im Kleidungsbereich also jetzt) immer einen Kollektionsverkauf von Reststoffen der Konfektionsindustrie. Vielleicht gibt es sowas Aehnliches ja auch dort wo Du wohnst.
Und bei kniekurzen Roecken ist es auch noch egal, ob Du da eine Wollunterhose drunter hast oder nicht. Das ist fuer den Winter einfach nicht warm genug. Nur eine Strumpfhose (oder was Du sonst an den Beinen hast) waermt einfach nicht genug. Im Normalfall ist die ja auch nicht winddicht. In der Uebrgangszeit mag das noch gehen, aber bei Minusgraden kannst Du das vergessen.
Ein langer Rock kann uebrigens jeden Stil haben, auch sportlich (falls Du Bedenken haben solltest, dass sowas im Alltag zu aufgebrezelt aussehen koennte).
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.08.2013, 10:22
Benutzerbild von Amalthea*
Amalthea* Amalthea* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Liestal in der Schweiz
Beiträge: 17.611
Blog-Einträge: 1
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Herbst/Winter: Was trägt Frau unterm Rock/Kleid? (Früher/Heute)

Im Ausverkauf schaue ich immer, aber hier haben wir nicht viele Stoffläden. Genau zwei Stoffläden, einen viel zu teuren und Karstadt
Da müsste ich mal nach Hannover fahren, die haben mehr Läden
Ich mache mir da wirklich auch neben der richtigen Untendruntergarderobe Gedanken wegen der Rocklänge im Alltag (und sagen wir mal schiefen Blicken) Das wäre aber eine andere Diskussion Eher Mode, die eng und kurz sitzt um chic zu wirken und dann eher weniger wärmen kann/wird...
__________________
Ich bin auf Instagram:
nani_christiane
______________________________
Nur um ihn nicht zu vergessen
Mein Brautkleid-WIP aus 2014
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.08.2013, 11:20
Benutzerbild von KarLa
KarLa KarLa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Im Nähkorb;-)
Beiträge: 17.485
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Herbst/Winter: Was trägt Frau unterm Rock/Kleid? (Früher/Heute)

Ich trage im Winter Röcke und Kleider, die ein gutes Stück über das Knie gehen.
So richtig maxi nicht, dazu bin ich zu klein. Aber so lang, dass auf jeden Fall das Bein bedeckt ist, wenn ich Stiefel trage.
Meine normale Rocklänge ist zwischen 56cm und 58 cm. Das ist mir im Winter einfach zu kurz. Da habe ich das Gefühl, ich bekomme Eisbeine. In dem Fall hilft auch keine Thermo Strumpfhose.
__________________
Sapere aude!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was trägt Frau zum Abi-Ball??? Patricia Mode-, Farb- und Stilberatung 34 08.02.2010 10:59
Was trägt Frau ab 50 Haus 1958 Rubensfrauen 43 17.04.2008 19:08
Bizzkids Herbst/Winter 2006, Rock Modell 3107 Laulau Fragen zu Schnitten 1 05.03.2007 23:14
Welche Fußbekleidung trägt Rubensfrau zu Rock im Winter? spring Rubensfrauen 21 07.11.2006 09:47
Kleid 08 aus der Stenzo Herbst Winter 05 KleinesLieschen Fragen zu Schnitten 1 28.09.2005 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12233 seconds with 13 queries