Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähen - Massentrend oder Modeerscheinung?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.07.2013, 11:05
uraca uraca ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 15.424
Downloads: 60
Uploads: 0
AW: Nähen - Massentrend oder Modeerscheinung?

Ich denke, dass so viele nähen liegt vor allem daran, dass sie meinen unbedingt anders sein zu wollen als alle, was unter dem Strich wohl dazu führt, dass ich am Ende so anders bin wie jeder andere auch

Ich habe vor ca. 4 Jahren angefangen Kleidung für meine Kleine zu nähen. Davor habe ich mich schon immer dafür interessiert aber niemanden gehabt der es mir zeigen könnte. Als ich dann in der Elternzeit Muße hatte, habe ich mich durch eine Schnitt gekämpft und es ist am Ende ein Kleid rausgekommen. Es sah aus wie S... aber es war ein Kleid. Hätte mir mein Mann damals gesagt das es Mist ist, hätte ich aus Frust wohl nichts neues mehr angefangen. Aber da liegt wohl der Hase im Pfeffer. Bestätigung braucht man um weiter zu machen. Bei manchen(vielen) schlägt es aber augenscheinlich in absolute Selbstüberschätzung um.

Ich wurde schon häufiger angesprochen, ob ich nicht auch Sachen verkaufen würde. Aber ganz ehrlich, ich denke nicht, dass ich schlecht bin, aber es geht auf jeden Fall noch besser. Was auf einigen Plattformen verkauft wird, kann ich nicht verstehen und auch nicht wie man dafür Geld ausgeben kann. Warum freut man sich nicht, dass man individuelle Sachen für sich und sein Umfeld herstellen kann und lässt denen den gewerblichen Teil, die ihr Handwerk verstehen? Ich ziehe ja auch keine Zähne, weil ich mal ne Reportage gesehen und Krokodoc gespielt habe.

Ich denke aber auch, das es im Moment hip ist und je mehr selbstgemachtes verkauft wird, desto mehr können die Leute vergleichen und es wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Dann wird es auch wieder abflauen.
__________________
LG uraca
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.07.2013, 11:06
Benutzerbild von DragonSew
DragonSew DragonSew ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.087
Blog-Einträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähen - Massentrend oder Modeerscheinung?

Ich sage mal so: ich profitiere massiv an diesem Trend, denn es gibt aktuell Stoffe, in Hülle und Fülle, da konnte ich vor einigen Jahren noch träumen.

Ich nähe seitdem ich denken kann. Kam schon mit Mutters damals neuen Näh-/Stickmaschine besser klar, als sie selber. Irgendwann habe ich dann angefangen (so mit ca. 16/17), meine Gothic/Industrial-Kleidung selber zu Nähen, Vorzugsweise Obereile.
Und das meist nur von irgendwelchen Bildern.
Warum? Weil die Gothic-Industrie nur klapperdürre Damen und Herren kennt, was ich nun absolut nicht bin. Also hab ich mir Mutters alte Nähmaschine gegriffen und bin auf Stoffsuche gegangen. Zu einer Zeit, wo es beim großen Warenhaus Kardorf grade mal eine Hand voll Stoffe der Marke "Altherren" gab. Egal, ich hab dennoch meine passenden Stoffe gefunden und mir ein richtig geiles Teil genäht.
Danach kamen Mäntel und noch mehr Jacken und Westen. Meinen schiefsten Mantel (gott habe ich daran gepfuscht... meine ersten Ärmel.... ) hätte ich gleich mehrfach verkaufen können mit der Frage: "Welchen geilen Gothic-Laden hast du denn aufgetan?!"

Das hat sich seitdem nicht geändert. Nur dass ich mittlerweile Auftragsarbeiten annehme und begonnen habe Accessoires zu nähen. Allerdings achte ich dabei sehr penibel drauf, dass auch alles gut und grade ist. Ich verwende allerdings auch ausschließlich Qualitätsgarn und das merken meine Mitmenschen. Kleidung nähe ich allerdings weiterhin für mich selber, weil ich Spaß an toller individueller Kleidung habe, die sonst keiner hat und auch nicht "mal so eben" kaufen kann

Um noch mal zum eigentlichen Thema: Ja, ich sehe das auch so, dass Nähen ein Trend ist, und dass dieser hoffentlich noch eine Weile anhält (allein wegen der riesigen Stoffauswahl...), andererseits weiß ich, dass das nicht von Dauer sein wird, wenn man nicht grade wie auch einige andere hier, das Nähen als Passion, Entspannung und als _sein_ größtes Hobby ansieht.
Viele bleiben bei dem bisschen Deko oder eben dem bisschen Kinderkleidung (wenn überhaupt) und lassens dann doch wieder von irgendwem nähen, der es einfach auf Grund der Erfahrung von X Jahren, lange vor dem Hype, einfach besser kann.

Ich merke das im Freundeskreis. Da hat ein befreundetes Pärchen auch damit angefangen... ich werde aber dennoch hinzugezogen. Spätestens dann, wenns mal wieder komplizierter wird
__________________
>>Warum laufen Nasen, während Füße riechen?<<
DragonSew Blog DragonSew @ DA
Schlusspfiff-Nähmaus und leider geil!

Geändert von DragonSew (30.07.2013 um 11:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.07.2013, 11:23
Benutzerbild von Unikat-ja
Unikat-ja Unikat-ja ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 111
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähen - Massentrend oder Modeerscheinung?

Zitat:
Zitat von gwenny Beitrag anzeigen
Das Nähen von Klamotten hat meiner Meinung nach eine andere Ursache. Das Kaufangebot hat irgendwie nicht realisiert, dass wir nicht alle Größe 36 haben und 1,75 m groß sind. Ich nähe Alltagskleidung, weil es mich nervt, durch die Läden zu toben und einfach nix zu finden.
Das kann ich auch so unterschreiben. Das ist mein Motiv, für mich selbst zu nähen. Was nicht heißen soll, das alles was unter meiner Maschine hervorschlüpft, tragbar ist. Mit Selbstgenähtem bin ich immer kritischer als mit Kaufkleidung. Und im Laufe der Zeit werde ich mit der Wahl von richtiger Farbe, Muster, Schnitt und Material immer sicherer. Und gerade das macht mir richtig Spaß.

Zu Dawanda fällt mir noch folgende Geschichte ein. Freunde haben vor einigen Jahren mehrfach versucht, mich zum Verkauf meiner selbstgenähten Krabbelpuschen zu motivieren. Da der Zuspruch von mehreren Seiten kam und das Ganze mir echt Spaß macht, habe ich auch tatsächlich darüber nachgedacht, ein bißchen rumprobiert und die Gewerbeidee sehr schnell verworfen. Von gleicher Seite kam dann mal ein Kommentar über den Selbstgenähte-Kinder-Kleidungsstand einer Dame auf einem Basar: die Preise wären da aber echt happig gewesen (20-30 Euro für ein Kinderpulli, wirklich gut und professionell verarbeitet).
Genau das ist in meinen Augen das Problem: erstmal finden es alle toll, würden es "natüüürlich sofooort kaufen", sind aber im Zweifel nicht bereit einen fairen Preis dafür zu bezahlen.

LG, Katja
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.07.2013, 11:57
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nähen - Massentrend oder Modeerscheinung?

Zitat:
Zitat von Unikat-ja Beitrag anzeigen
Genau das ist in meinen Augen das Problem: erstmal finden es alle toll, würden es "natüüürlich sofooort kaufen", sind aber im Zweifel nicht bereit einen fairen Preis dafür zu bezahlen.
*unterschreib* Ist leider so.
Ich hatte mal eine Anfrage für ein Krinolinen-Ensemble mit allem drum und dran, ich hab meinen Lohn schon recht knapp kalkuliert, aber der Dame waren ein paar hundert Euro viel zu viel und das "bekommt die ja viel billiger bei ebay" Na wenn sie meint.

Handarbeit ist gefragt aber natürlich bitte ein qualitativ hochwertiges, idividuelles Einzelstück in zu Bangladesh-Preisen?! Nee danke! Da näh ich lieber weiterhin für mich und für mir wichtige Menschen, die es zu würdigen wissen.

Geändert von Tarlwen (30.07.2013 um 11:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.07.2013, 12:02
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.184
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähen - Massentrend oder Modeerscheinung?

Ja genau so ist es. Die Reaktion, ach wie toll, warum machst du das denn nicht beruflich, krieg ich auch oft. Wenn ich dann aber sage, dass alleine das Material für z.B. ein Cranachkleid bei 200,- Euro liegt und ich da durch die Stickereien 100 und mehr Stunden investiere - ich bin kein 1-Euro-Jobber - sorry - dann relativiert sich das ganz schnell.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013 elkaS Nähen - gemeinsam und motiviert 63 22.06.2013 22:13
Kleidung ohne Futter- eine Modeerscheinung? Tiffany Wee Mode-, Farb- und Stilberatung 44 11.07.2011 18:54
Stoffkleber ???? Oder wasserdicht nähen ? freggle Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 29.03.2011 21:03
Jack oder Bluse was soll ich nähen, oder beides? Andante Schnittmustersuche Damen 4 26.09.2010 20:52
Nähen oder Aufsatzkorrektur....:-( FroschKarin Freud und Leid 9 23.11.2004 15:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08119 seconds with 13 queries