Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.07.2013, 00:39
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

noch was: die 1. Naht (zum einkräuseln) wäre event. besser, nicht "nähfußbreit", sondern nur 5 mm von der Stoffkante weg - die weiteren dann bis 7 mm (nähfußbreit) auseinander!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.07.2013, 09:44
Benutzerbild von hexentango
hexentango hexentango ist offline
Kursleiterin und bayrische Trachtenfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Kirchensur
Beiträge: 210
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Hallo zusammen,

mit "reihen" ist stifteln gemeint...

LG
Maria
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.07.2013, 12:15
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Zitat:
Zitat von hexentango Beitrag anzeigen
mit "reihen" ist stifteln gemeint...
Hallo Maria,

früher, also schon als Kind habe ich den Ausdruck "reihen" oder "einreihen" von meiner Mutter und Tante gelernt. Und die Beiden haben es wiederum von ihrer Mutter (meiner Oma) gelernt, die Damenschneiderin war.
Damals machte man das noch absolut von Hand. Das waren dann -außer Kleidung- z. B. auch die "Mäntelchen" der Vorhänge, die mit Reissnägeln an die sogen. "Galerie" (Gardinenleiste mit Blende) geheftet wurden.
Per Hand, das ist ja die Art des Stiftelns, aber es wurde nur leicht (zusammen-)gezogen, sieht dann dem maschinengekräuselten ähnlich.

(Na ja, soviel Stoff konnten sich unsere Ahnen nicht leisten, wäre Verschwendung gewesen!)

Das, bzw. vieles ist -sprachlich- von Gegend zu Gegend verschieden. So heißt die Gardinenleiste (Galerie) in Tirol "Karnies".

Grüße Annemarie
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.07.2013, 15:09
Benutzerbild von hexentango
hexentango hexentango ist offline
Kursleiterin und bayrische Trachtenfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Kirchensur
Beiträge: 210
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Hallo Annemarie,

ich hab immer nur von "reihen" gehört. Meine Mama und auch meine div. Schneiderinnen, die ich so kenne, sagen nie "stiftln". Und das ganze unabhängig davon, wie viel Stoff da gereiht werden sollte. In meinem Sprachverständnis war damit immer die Technik gemeint.

Da sieht man mal wieder die unterschiedlichen Bezeichnungen für ein und das selbe. Aber gerade das macht die Dialekte so interessant. Selbst wenn nur ein paar Kilometer manchmal dazwischen sind, gibt es verschiedene Ausdrücke...

LG
Maria
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.07.2013, 17:52
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Hallo Maria,

ja, die Dialekte sind schon interessant!
So ist bei uns ein Riss im Stoff ein "Schranz" - den man nicht flicken, sondern "fleckê muass"!
Die Schürze ist hier "der Schurz" und ein Stück weiter weg (30 km) sagt man "a` Schuuz"!

Aber der oberbayerische Dialekt ist mir auch sehr geläufig, da dort ein Teil meiner Verwandtschaft "verteilt" ist. Genauso oberpfälzerisch (was hier für die Meisten eine "Fremdsprache" ist) verstehe ich, da von dort mein Vater stammte!
(Nun reicht es aber -obwohl es noch genug gäbe- denn wir sind hier beim Nähen, oder sollen wir über "bayerische Sprachen" mal ein eigenes Thema anfangen?????)

Grüße Annemarie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dirndl Revue 2008, Modell 16 Mergan Fragen zu Schnitten 1 07.07.2012 22:12
Bluse 1 aus Dirndl Revue 2011 Ann-Kathrin1988 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 16 10.05.2011 16:13
dirndl-revue tässchen Zeitschriften 1 21.03.2011 17:12
Kinderbermuda Modell 146 aus der burda 5/2010 claudiwan Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 17.05.2010 09:53
Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009 Steffi11 Fragen zu Schnitten 7 10.07.2009 08:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10341 seconds with 13 queries