Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.07.2013, 13:54
Benutzerbild von Spotzal-81
Spotzal-81 Spotzal-81 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 15.562
Downloads: 0
Uploads: 0
Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Hallo zusammen,

ich möchte für meine Tochter ein kurzes Dirndl nähen.

Ein Dirndl hab ich für sie schon genäht, das Modell 16a aus der Dirndl Revue 2010. Ist auch wunderbar geworden, zwar ziemlich reichlich, aber es war viel Arbeit und da darf es ruhig länger passen.
Verarbeitet und genäht hab ich es genauso wie mein Dirndl, also mit Einlage, Paspol etc. Echt schön, aber leider nicht zum Waschen geeignet. Deshalb soll jetzt ein neues her.

Hier ein Bild davon, damit ich es Euch besser vorstellen könnt. Ich hoffe, ich darf das so einstellen:

*Bild entfernt*

Stoff hab ich hier schon liegen, ein schöner roter Baumwollstoff mit gelb/grünen Blümchen drauf. Es fehlen nur noch Schürzen- und Futterstoff. Werd ich mal zu meiner Dirndlschneiderin fahren, da gibt's soooo viele schöne Stoffe.

Mir gefallen die Kinderdirndl aus den 60/70 Jahren total gut. Also solche, die knapp über dem Knie enden. Allerdings finde ich dazu kein Schnittmuster, nur ein Bild davon *klick*

Kann ich einfach den Schnitt von der Dirndl Revue nehmen, vielleicht den Ausschnitt rund machen (das andere ist eckig) und dann eben den Rock entsprechend kürzer zuschneiden? Oder passt das dann von den Proportionen nicht mehr zusammen?

*Diese Frage gehört in den Markt*

Alternativ könnte ich mir dieses noch vorstellen.

Danke schon mal an Euch!
__________________
Schöne Grüße

Spotzal
mit Anna (10/09), Elisabeth (12/12) und Johannes (09/16)


Mein WIP: Ein steifes Trachtenmieder entsteht

Geändert von nowak (18.07.2013 um 14:10 Uhr) Grund: Bildrechte beachten. Bitte nur Bilder zeigen, die man selber gemacht hat bzw. an denen man sicher die Rechte besitzt. Danke. Die Moderation.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.07.2013, 20:16
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.485
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Du kannst beim Dirndl ändern was du möchtest. Der Ausschnitt ist ganz einfach rund gemacht.
Beim Rock würde ich ohnehin reichlich Zugabe einnähen, außerdem ist für ein Kind sowieso nur ein Rock bis zu den Knien wirklich praktisch. "In" sind die kurzen Röcke ja auch wieder - siehe Oktoberfest u.s.w.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.07.2013, 20:47
Benutzerbild von Spotzal-81
Spotzal-81 Spotzal-81 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 15.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Also den Ausschnitt ändere ich dann einfach so: anstatt eckig eben rund zeichnen, oder?

Mit der Größe bin ich nun echt am Überlegen. Das letzte Dirndl hab ich in 104 genäht, und es passt eigentlich immer noch gut. Aber wenn ich nun ein neues näh, sollte ich vielleicht doch 110 nehmen? Sonst passt es zum Schluss nicht mehr so arg lang.

Beim letzten Dirndl hab ich im Rock ungefähr 10-13cm (weiß nimmer genau) im Saum drin. Und zusätzlich noch zwei Biesen mit 1,5cm Tiefe genäht. Die Biesen sind auch in der Schürze drin, in der gleichen Höhe.

Den Rock hab ich damals handgestiftelt. Soll ich bei einem kniekurzen dann lieber Falten legen? Oder ist Stifteln besser/schöner?
Und soll ich das Oberteil wieder paspeln? Oder ist das dann zu fein/schön für ein "Waschdirndl"?

Menno, so viele Fragen für ein einfaches Kinderdirndl...

Eine Einkaufsliste muss ich mir auch noch machen:
  • Futterstoff
  • Schürzenstoff
  • Paspolschnur
  • Hansl zum Stifteln
  • evtl. eine Borte für den Rock, um die Saumnaht zu verstecken
__________________
Schöne Grüße

Spotzal
mit Anna (10/09), Elisabeth (12/12) und Johannes (09/16)


Mein WIP: Ein steifes Trachtenmieder entsteht
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.07.2013, 21:54
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.470
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Hallo Spotzal-81,

da das Dirndl (-Kleid) ja vermutlich keine Ärmel hat, also weiße Bluse darunter, würde ich es zum "Mitwachsen" nähen! Jedenfalls habe ich mir füher auch meine Dirndl so genäht! (Aber "länger" wurde ich nicht mehr!)
1. Beim Vorder- und Rückenteil genügend NZ an den Seiten- sowie Schulternähten (etwa 3 cm) und auch an der Taille (vielleicht hier 4 cm).
Das Mädchen wächst vermutlich eher mehr in die Höhe, als in die Breite!
2. Zuerst Arm- und Halsausschnitt fertigstellen ("einfassen") und dann zusammennähen.
3. Den Rock in Falten oder gereiht an das Oberteil annähen. Die NZ wird nach oben gebügelt - event. etwas festheften an den seitlichen NZ und am Futter. Daß ein (dünnes) Dirndlfutter (meist Batist) nicht separat genäht wird, sondern jedes Teil -des Oberteils- separat bestückt wird, ist ja allgemein bekannt!?
5. unten genügend Saum, oder auch (zusätzlich) rundum 1 - 3 Falten einnähen - das auch an der Schürze.
Das sieht nicht nur gut aus, sondern man kann sie -bei Bedarf- wieder auftrennen, bzw. "herauslassen".
(So nannte man früher das Verlängern/d. h. ändern der Weite eines Kleidungsstückes.)

Dann gutes Gelingen des Kinderdirndls
Annemarie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.07.2013, 00:13
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.485
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Kinderdirndl aus der Dirndl Revue 2010, Modell 16a

Rock immer stifteln, alles andere sieht irgendwie billig aus!

Mädchen wachsen vor allem in die Höhe, also den Leib länger machen und einschlagen, dann kannst du ihn später immer noch herauslassen, auch an der Seitennäht eher mit großzügiger Nahtzugabe schneiden, da kannst du dann zur Not auch noch was rauslassen.

Oder mach´s wie ich, lieber ein Neues Dirndl genäht, das kleine verschenkt. Außerdem wachsen in dem Alter vor allem die Beine in die Länge, und ein etwas zu kurzer Laib sieht immer noch besser aus als ein viel zu langer.
Ich denk dabei mit grausen an die vielen armen Mädchen die in nicht passenden Dirndln auf Kirtagen herumgeistern
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket

Geändert von Paulamaus (19.07.2013 um 23:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dirndl Revue 2008, Modell 16 Mergan Fragen zu Schnitten 1 07.07.2012 21:12
Bluse 1 aus Dirndl Revue 2011 Ann-Kathrin1988 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 16 10.05.2011 15:13
dirndl-revue tässchen Zeitschriften 1 21.03.2011 16:12
Kinderbermuda Modell 146 aus der burda 5/2010 claudiwan Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 17.05.2010 08:53
Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009 Steffi11 Fragen zu Schnitten 7 10.07.2009 07:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09027 seconds with 13 queries