Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Nähen - gemeinsam und motiviert


Nähen - gemeinsam und motiviert

Jeden Monat neu - ein Thema, dem wir uns nähend widmen.
Die Teilnahme ist freiweillig und es gibt keine Probleme, wenn man es nicht schafft. Der aktuelle Monat ist hier, die vergangenen sind einsortiert in Unterforen.


Shirts nähen mit Biggi -3. Motivationsquartal

Nähen - gemeinsam und motiviert


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 03.07.2013, 11:31
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Shirts nähen mit Biggi -3. Motivationsquartal

Was für eine tolle Idee!

Da mache ich ganz bestimmt mit! Wie gut, dass ich mir vor kurzem den Ottobre Basic Schnitt besorgt habe
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 03.07.2013, 15:04
Benutzerbild von cucitrice
cucitrice cucitrice ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 1.912
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Shirts nähen mit Biggi -3. Motivationsquartal

Hallo!

Schön, dass hier so viel Interesse besteht....

Bevor wir loslegen, möchte ich noch auf die Frage nach dem Unterschied von Form- und Nahtband zurückkommen:

Mir hat mal vor einiger Zeit eine Verkäuferin in meinem Nähladen erklärt, dass Nahtband ein einfaches Textilband, z.B. aus Baumwolle, ist ( nicht elastisch, nicht beschichtet, nicht adhesiv) das man mitfasst, um einer Naht Stabilität zu geben. Formband sei eine Band aus Vlieseline mit einem eingewebtem Faden, das auf alle Stellen, auch auf die, bei denen ein Nahtband stören würde, einfach aufbügeln kann, oder dass es aufträgt oder sonstwie auffällt. Das ist erst mal das, was ich darüber weiß.

Für unsere Shirts hier verwende ich ausschließlich das Vlieselineband. Das gibt es in zwei Farben, anthrazit und weiß, und es passt sich eigentlich immer so an, dass man es nicht durch die Stoffe sieht.

Wenn man mag, kann man für die Schulternähte natürlich alternativ auch andere Verstärkungstechniken nutzen:

Stabilisierungsnaht innerhalb der Nahtzugabe (kurz neben der eig. Naht), das mache ich allerdings lieber bei gewebten Stoffen;

Mitlaufenlassen von transparentem, dünnem Gummiband (schmal) beim Overlocken (sieht man bei Kaufshirts häufiger), dabei aber nicht dehnen, nur locker mitlaufen lassen, sonst habt Ihr eine "Kräuselschulter";

Absteppen der fertigen Naht (Nahtzugabe auf eine Seite bügeln, ich nehme die RS, und von rechts mit einem Geradstich absteppen), das empfiehlt sich aber nicht bei jedem Stoff, weil manchmal schon das Nähen an sich den Stoff dehnt, also besser vorher prüfen, ob Euer Stoff insofern "Zicken macht".

Ich muss hier kurz mal eine Pause machen, bin aber gleich weider da und dann geht es los.

Bis gleich
Biggi
__________________
:schneider:Hier geht es zu meinem UWYH

Gewinnerin des Tunika-Blusen-Contests März 2010

Geändert von cucitrice (03.07.2013 um 15:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 03.07.2013, 15:16
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 20.434
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Shirts nähen mit Biggi -3. Motivationsquartal

ich lese sehr interessiert mit und möchte auch Shirts nähen.

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 03.07.2013, 15:28
thimble thimble ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 1.194
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Shirts nähen mit Biggi -3. Motivationsquartal

Es gibt von Vlieseline beides: Formband und Nahtband (auch Kantenband genannt). Das Formband hat einen aufgenähten Kettstich. Ansonsten sind sie meiner Meinung nach identisch, beide zum Aufbügeln.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 03.07.2013, 15:40
Benutzerbild von cucitrice
cucitrice cucitrice ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 1.912
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Shirts nähen mit Biggi -3. Motivationsquartal

Na, dann nichts wie los, Lehrling...



Ok, wenn dann alle ihren Stoff und Schnitt zusammengesucht haben, kann es losgehen:

Schnitt vorbereiten:

Sucht Euch nach der Größentabelle des Schnittherstellers die Größe Eures Shirts aus. Wenn es nicht ganz eindeutig ist, geht vor allem nach dem Brustumfang, der Bereich untenherum ist um einiges leichter zu ändern.

Wenn Ihr die passende Oberweite gefunden habt, in der Taille und/oder der Hüfte aber ein paar Zentimeter fehlen, also z.B. oben herum habt ihre eine 40 unten herum eine 42, dann malt Ihr unten die 42 an, oben die 40 und verbindet die obere Größe mit Hilfe eines Kurvenlineals/Schneiderwinkels/Schablone vom Stoffmarkt mit der unteren. Wenn es nur eine halbe Größe wäre, dann malt Ihr einfach Eure Referenzpunkte zwischen die Linien der beiden Größen und verbindet diese dann wieder harmonisch mit der oben angemalten Größe.

Bei einem etwas größeren Busen kann es je nach den sonstigen Proportionen angezeigt sein, nicht unbedingt nur nach dem Brustumfang zu gehen, denn das kann evtl. dazu führen, dass ihr untenherum massiv zu viel Stoff habt und das Shirt unförmig aussieht. Hier ist oft eine FBA (Full bust alteration) die bessere Lösung, da dann die Passform des Shirts auf der vollen Länge erhalten bleiben kann. Hierzu gibt es hier im Forum schon einige wunderbare Anleitungen, daher gehe ich hierzu nicht näher ein. Für all die, die das Ganze noch gar nicht kennen und nicht wissen, wonach sie eigentlich suchen können, habe ich aber für einen ersten Eindruck, was das eigentlich ist, mal einen Link herausgesucht: http://www.coletterie.com/sewalongs/...ust-adjustment

Wenn Ihr Euch auf eine Größe festgelegt habt, solltet Ihr kurz überprüfen, ob Euch das Shirt von der Länge her gefällt, denn dann könntet Ihr evtl. Längenänderungen schon beim Kopieren des Schnittes berücksichtigen. Handelt es sich nur um ein paar cm bei einem eher geraden Schnitt, kann man sie unten zugeben oder wegnehmen. Ist der Schnitt etwas taillierter oder aus anderen Gründen komplizierter, solltet Ihr die Linien für die Längenänderungen nutzen, die auf den Schnittmustern meist eingezeichnet sind.

Klar, dass Ihr sowohl den Fadenlauf als auch alle Passzeichen mitkopiert und die einzelnen Schnittteile beschriftet. Wenn dann alle Schnitteile kopiert und ausgeschnitten sind (bei meinem Basissshirt sind das Vorderteil, Rückenteil, Ärmel und Halsausschnitteinfassung), können wir hier mal eine kurze Kaffeepause machen, bevor wir uns dem eigentlichen Zuschnitt widmen.

Zur Erläuterung, wie das mit dem Ändern des Schnittes geht, wenn man theoretisch einen Mix aus zwei oder mehr Größen bräuchte, habe ich Euch mal ein Foto angehangen. Die blaue, durchgezogene Linie ist die gewollte shirtgröße (beim Saum (links) habe ich ich mich kurzerhand entschlossen, dass ich ihn etwas länger wollte, daher sind da zwei Linien, nicht verwirren lassen, uns geht es hier nur um die zu ändernde Seitennaht), die blau gestrichelte ist die Linie, die ich ändern wollte. Die rote Linie (falls Ihr sie auf Eurem Monitor schlecht sehen könnt, es ist die Linie, an die die kleinen Pfeile gemalt worden sind, leider hatte ich gerade keine andere Farbe, die sich besser fotografieren lässt )ist die Verbindungslinie, die bei einem lediglich geraden Verbinden der beiden Punkte herauskäme. Ihr könnt sehen, wie sehr sich der ganze Eindruck des Schnittes dadurch verändern würde. Deswegen solltet Ihr ein Kurvenlineal oder ähnliches nutzen, um die Punkte harmonisch zu verbinden. Und für all die, die kein solches Lineal haben, ist es nur ein bisschen mehr Arbeit: Ihr müsst nur mehr Referenzpunkte einzeichnen und die dann mit einer ruhigen Hand verbinden.

Für alle, die noch nicht so lange nähen, oder nicht wissen, welche Schablonen vom Stoffmarkt ich meine, hier auch mal ein Bild von meinem Schneiderwinkel (ich hoffe, dass man das transparente Teilchen auf dem Foto sehen kann) und den Schablonen.

Nachtrag: Ich habe gerade gesehen, dass sich die Folie auf dem Schnitt verzogen hatte, lasst Euch bitte nicht irritieren, dass ich die gestrichelte Linie fast parallel gezogen habe, ich habe sie nachträglich eingefügt, um es hier klarar zu machen. In Wirklichkeit wäre ich rechts deutlich länger der kleineren Größe gefolgt, bevor der Übergang zur größeren Größe Richtung Saum erfolgt wäre. So ist das, wenn man beim Schreiben meint, mal eben schnell noch ein Erläuterungsfoto aus dem Boden stampfen zu müssen...Ich hoffe, es hilft Euch. Falls nicht, male ich es Euch noch einmal neu. Meldet Euch einfach...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shirtnähen Schnittanpassung.jpg (29,0 KB, 1001x aufgerufen)
Dateityp: jpg shirtnähen Tools.jpg (20,4 KB, 1000x aufgerufen)
__________________
:schneider:Hier geht es zu meinem UWYH

Gewinnerin des Tunika-Blusen-Contests März 2010

Geändert von cucitrice (03.07.2013 um 16:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013 elkaS Nähen - gemeinsam und motiviert 63 22.06.2013 21:13
Jeans nähen mit N!NA - Motivationsquartal 1/2013 N!NA Nähen - gemeinsam und motiviert 251 01.04.2013 22:50
Mit Röcken in den Sommer - ein neues Motivationsquartal nowak aus der Redaktion 1 01.04.2013 17:06
Ausblick auf das neue Motivationsquartal. Jeans mit N!NA nowak aus der Redaktion 0 17.12.2012 14:47
Motivationsquartal I: Bluse nähen mit jadzia* nowak Nähen - gemeinsam und motiviert 256 04.10.2012 15:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,23704 seconds with 15 queries