Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnittmusteraufbewahrung...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.07.2013, 21:52
Benutzerbild von StricklieselVerena
StricklieselVerena StricklieselVerena ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.11.2011
Ort: Rhein-Neckar Kreis
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmusteraufbewahrung...

Ich habe auch die Klarsichthüllen in einem Ordner.
Allerdings plane ich gerade eine bessere Aufbewahrung und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir in meinem Nähzimmer eine Art Weinregal basteln werde, allerdings mit viel dünneren Rohren. Ich werde da die Plastikrohre aus der Sanitärabteilung vom Baumarkt nehmen. DIe auf etwa 40cm Schneiden und wahrscheinlich mit Heißkleber zusammen kleben. Dann werde ich ne Art Rahmengerüst aus Holz bauen, damit ich es an die Wand hängen kann. Alles noch bissel aufhübschen und dann werde ich meine Schnitte zusammenrollen und da rein stecken. Damit ich weiß, was in welchem Rohr ist, werde ich mir kleine Schildchen basteln und die ggf mit Wäscheklammern dran klemmen.

Die Originalschnitte bleiben weiterhin in den Folien in einem Ordner. Wenn ich dann ein Teil nähe, wo ich die Anleitung brauche, suche ich sie raus und hänge den Anleitungsbogen an meiner Magnetwand auf. DIe Magnetwand ist unsichtbar, habe die Wand unter der Farbe mit Magnetfarbe gestrichen Das ist die beste Erfindung aller Zeiten.

Ich denke mit dieser Methode werde ich viele Schnittmuster unterbringen können ohne, dass sie gefaltet werden müssen.

Kleine Schnittmuster, zum Beispiel für Handtaschen oder Kinderkleider oder Hüte habe ich laminiert und die Teile sind zusammengeheftet mit so ner Faltklammer. An Dieser kann man die Schnitte dann auch aufhängen. ich habe die aber direkt gelocht und abgeheftet. Die Löscher stören ja nicht und es kann nichts im Ordner verrutschen. Stehen nur einige Teile oben raus.
Habe das aber auch schon so gemacht, dass ich die Teile zerschnitten habe und dann mit Klebeband verbunden hatte und dann kann man sie an den Klebestellen auch falten und wenn man sie dann wieder auffaltet, dann liegt der Schnitt trotzdem schön glatt.
Vorteil bei laminierten Schnitten ist, dass man schön mit dem Rollmesser drumrum schneiden kann.

Liebe Grüße
Verena
__________________
Fabiolicious Mamma
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.07.2013, 21:54
Benutzerbild von Chero
Chero Chero ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 3.372
Downloads: 29
Uploads: 0
AW: Schnittmusteraufbewahrung...

Zitat:
Zitat von Spotzal-81 Beitrag anzeigen
Ich habe meine Schnittmuster auch in Klarsichthüllen in einem Ordner abgelegt. Oben auf in jeder Hülle ist ein Zettel auf dem die Zeitschrift, das Modell und die Größe steht.
Die Zeitschriften - in meinem Fall Ottobres - sind alle in einem Zeitschriftensammler. Bis jetzt hab ich noch nicht so arg viele und es ist noch übersichtlich.

Aber die Idee, die rauskopierten Größen in den Zeitschriften zu markieren find ich echt genial! Da sieht man dann gleich auf einen Blick, was man schon rauskopiert hat und was nicht. Werd ich für mich auch übernehmen.
Hallo,
Freut mich total dass es dir gefällt und du es sogar übernehmen willst. Schon desöfteren hatte ich gar nicht gewusst das ich den Schnitt schon mal genäht hatte, geschweige welche Grösse....gut ich nähe auch schon lange.

LG
Chero
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.07.2013, 22:02
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.356
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Schnittmusteraufbewahrung...

Hallo,

ich kopiere Schnitte auf dicke Malerfolie, die ist beim Knicken nicht besonders empfindlich und passt auch gut in eine Klarsichthülle. Auf die Hülle schreibe ich, um welchen Schnitt in welcher Größe es sich handelt und stecke ein Stück vom verwendeten Stoff dazu. Diese Klarsichthülle lege ich in die Zeitschrift, aus der der Schnitt stammt. Alle Schnitte stehen in einer großen Plastikbox mitsamt ihren Zeitschriften und das ist grob (sehr grob) sortiert.

Alle weiteren Infos schreibe ich in meiner Galerie (ich lade nicht alle Bilder in die öffentliche) unter die Bildbeschreibung. Wenn ich ein Teil nochmals nähen möchte, schaue ich erst da hinein. Dann weiß ich gleich wieder, wo ich aufpassen muss bzw. was gut war und habe auch ein Foto vom getragenen Zustand dabei. Damit komme ich gut zurecht.

Liebe Grüße, haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.07.2013, 22:33
Benutzerbild von me3ko
me3ko me3ko ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.01.2007
Ort: Niederlanden
Beiträge: 15.000
Blog-Einträge: 1
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittmusteraufbewahrung...

Ich gebrauche fast nur Schnitte aus Zeitschriften:
Schnittbogen und Papierschnitt(zusammen gefaltet und versehen mit Modelnummer, kommen in eine Klarsichthülle. Auf dem Papierschnitt ist ein Fetzelchen Stoff gesteckt, sodass ich erkennem kann um welches Kleidungsstück es sich handelt. Die Klarsichthülle wird in die dazugehörende Zeitschrift gelegt und auf der Übersichtseite der einzelnen Modelle kreuze ich das genähte Projekt und Grösse an.
So habe ich keine Sucherei "zu welchem Heft gehört der Schnitt?"
__________________
VG
me3ko

mein Blog
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.07.2013, 18:11
Cybernicky1 Cybernicky1 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 165
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Schnittmusteraufbewahrung...

Huhu, ich habe mir die Fächermappen gekauft, die gab es letztens bei Aldi. Von aussen habe ich auf einen z. B. Taschen stehen und innen auf jedes Fach ein TaschenSM.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schnittmusteraufbewahrung Princessmom Andere Diskussionen rund um unser Hobby 15 24.05.2008 11:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07299 seconds with 13 queries