Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Wo muss das Armloch vorne entlanggehen, damit frau sich bewegen kann?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2013, 19:24
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
Wo muss das Armloch vorne entlanggehen, damit frau sich bewegen kann?

Hallo,

ich habe bei gekauften und auch bei selbstgenähten Oberteilen mit Armkugel (Burda, Vogue, McCall) immer wieder das Problem, dass ich die Arme nicht wirklich gut nach vorne nehmen kann. Die Ärmelnaht liegt außen, fast jenseits des Schultergelenks. Und wenn ich von der Schultermitte eine dicke Falte (so ca 1 -2 cm doppelt) senkrecht vorne runter stecke, ist die benötigte Bewegungsfreiheit plötzlich da.
Meine Diagnose: die Brustbreite ist bei mir schmaler als "Standard". Leider gibt es dazu kaum vernünftige Anleitungen, wie ich damit umgehen könnte. Und vor Allem: ich weiß nicht, wie es richtig sein muss

Bei Burda habe ich die Größe nach meiner Oberweite gewählt, weil sonst Rücken und Ärmel zu eng wären und auch die Vorderlänge so stimmt. Bei den US-Schnitten bin ich nach der High-Bust-Größe gegangen, also Gr. 16, Vogue mit D-Cup, McCall einfach so, unverändert.
Ich trage D-Cup, aber mein Brustkorb hat auf Höhe des Unterbrustbandes eine tiefe Querrille, worin Vieles davon verschwindet. Meine Vorderlänge ist 5 cm länger als die Rückenlänge, für OW 100 cm also eigentlich "normal" bzw. das Maß für ein B-Cup.

Mit der Standard-Aufteilung von Brust- , Armloch- und Rückenbreite komme ich also nicht weit, auch wenn ich den Schnitt selber konstruiere. Gibt es da irgenwelche Tricks für meine Figur? Was passiert, wenn ich für die Brustbreite 1 cm weniger und dafür für das Armloch 1 cm mehr nehme? - Natalie Bray jongliert bei ihren Konstruktionen wohl auch mit diesen Werten, abhägig von der Körperhaltung, aber ich habe da noch nie etwas Genaueres drüber gelesen.......

LG
Gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2013, 19:38
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wo muss das Armloch vorne entlanggehen, damit frau sich bewegen kann?

Ich war ja 2009 oder so in einem Nähkurs und hatte eine Bluse mit, deren Ärmel mir nicht gefiel. Und unbequem war er auch, obwohl er eher weit war. Zum Glück hatte ich nur einen eingenäht und sie dann in die Ecke gepfeffert.
Die Kursleiterin hat mir an zweiten Loch angezeichnet, wo sie die Ärmeleinsetznaht machen würde, das ging schon ein Stück ins Vorderteil - am Ärmel hat sie nichts zu mäkeln gehabt, außer dass sie meinte, er sei schon sehr weit, aber das sei schließlich Design.

Sie hat wirklich gefühlt, wo die Bewegung ist.

Also ich würde sagen, probier es einfach aus
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2013, 19:39
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Wo muss das Armloch vorne entlanggehen, damit frau sich bewegen kann?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich alle Aspekte deines Problems richtig verstanden habe, aber generell ist es so, daß je enger das Armloch an der Achsel läuft, desto besser kann man die Arme bewegen.

Also eine Schulter, die etwa auf dem Gelenk endet, unten möglichst weit hoch und auch vorne und hinten da laufen lassen, wo der Körper sich bewegt.

Also klingt es nicht dumm, die Schulternaht kürzer zu machen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2013, 19:51
Benutzerbild von vancouver19
vancouver19 vancouver19 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Hessen, Da-Di
Beiträge: 15.003
Downloads: 47
Uploads: 0
AW: Wo muss das Armloch vorne entlanggehen, damit frau sich bewegen kann?

Hallo Gundi,

ich weiß genau, was Du meinst. Man braucht die Weite hinten über die Schultern und den Rücken, aber vorne nicht. Vorne müssen Schulter und/oder vordere Brustbreite schmäler sein.

In dem Buch: "Fast Fit: Easy Pattern Alterations for Every Figure" von Sandra Betzina werden beide Änderungen für Kaufschnitte hervorragend gezeigt und sie funktionieren auch.

Leider darf ich Dir das hier ja nicht reinkopieren und zeigen.
__________________
Liebe Grüße
Monica



Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.06.2013, 19:52
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Wo muss das Armloch vorne entlanggehen, damit frau sich bewegen kann?

Hallo,

die Schulterlinie passt, und das Armloch ist unter der Achsel auch nicht zu tief. Dass ein Armloch möglichst eng anliegen soll, weiß ich. Bei mir scheint es vorne jedoch eher zu eng zu sein, d. h. der Stoff des Vorderteils ragt sehr weit auf den Oberarm, also das Vorderteil hat oberhalb der Brust in der Breite zu viel Stoff.

Rita, deine Bluse hat das Armloch also jetzt weiter in das Vorderteil eingeschnitten, und das Ganze passt, ohne dass du anderswo (Rücken, Ärmel?) Stoff zugegeben hättest. Habe ich das so richtig verstanden? Genau in diese Richtung gehen meine Überlegungen nämlich auch. Da werde ich mal probieren.....

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pfaff Spulenhalter dreht sich frei. Muss das so sein? tapferes Pfaff 10 02.07.2012 14:44
Armloch vorne ist zu gross... haifa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 28 21.04.2012 21:14
Pfaff 90 Rücktaste lässt sich nicht mehr bewegen Schlodderla Pfaff 6 17.01.2011 20:31
Pfaff 230 Zickzack-Einstellgriff läßt sich nicht bewegen Anonymus Pfaff 15 31.07.2009 23:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07524 seconds with 13 queries