Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Mode bei Downsyndrom

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2013, 17:12
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.483
Downloads: 11
Uploads: 0
Mode bei Downsyndrom

Gestern las ich einen interessanten Artikel in meiner Tageszeitung über ein junges Designer-Duo, die Moder für Menschen mit Downsyndrom entworfen haben. Genauer gesagt waren es Hemden / Blusen.
Obwohl ich schon öfter Menschen mit dieser Behinderung gesehen habe, bin ich nie auf die Idee gekommen, daß der Körperbau dieser Menschen so unterschiedlich von Nichtbehinderten ist, daß es da offenbar ernste Schwierigekeiten bei der Kleidungsauswahl gibt - schließlich war keiner von denen nackt.
Speziell ging es um die Maße von Hals (dicker), Rumpf (kürzer) und Armen (kürzer), die extrem abweichen.
Allerdings sind die paar Hemden, die vorgestellt wurden, nur einmalige Prototypen, die bisher nicht in Serie gegangen sind. Dafür bräuchte es wiederum einen entsprechenden Kooperationspartner.
Mitgewirkt haben bei dem Projekt fünf Models aus einem Betreuungszentrum in München, für die unter Berücksichtigung persönlicher Wünsche Hemden kreiert wurden. Ferner gab es ein sechstes Hemd - eins für alle, das Behinderten und nicht behinderten passen soll und an den fraglichen Stellen Möglichkeiten der Anpasung vorsieht. Ein Bild davon ist unter obigem Link zu sehen. Ob das wirklich serientauglich ist? Aber sicher ein guter Anfang.

Hat von euch schonmal jemand jemanden mit Down-Syndrom benäht? Sind die Abweichungen tatsächlich so gravierend, verglichen mit den Paßformproblemen, die hier vorgestellt werden? Oder die Änderungen eines gegebenen Schnittes noch aufwendiger als für die Figurvielfalt, die einem hier so begegnet?
(Ich bitte das als ganz neutrale Fragen zu verstehen und als keinesfalls wertend).

Gruß
cc
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2013, 23:10
Joyo Joyo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2013
Ort: Pattensen (bei Hannover)
Beiträge: 14.929
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mode bei Downsyndrom

wow - das finde ich eine total coole Sache. Hoffentlich verpufft die Idee nicht. Nicht nur, dass diese Kundengruppe passende Kleidung hätte - sondern es würde auch auf das bisherige Kleiderproblem aufmerksam machen.
Ich glaube, nur wenige wissen, dass die Problematik, ein passendes Kleidungsstück zu finden, doch so groß ist. Ich jedenfalls habe bisher darüber gar nicht nachgedacht.

Klasse! Danke für den Link!
__________________
Liebe Grüße
Joyo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2013, 23:24
Benutzerbild von Dracherl
Dracherl Dracherl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Wien
Beiträge: 428
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Mode bei Downsyndrom

Hallo,

genäht hab ich selber noch nicht für Down Syndrom Menschen, aber ich kenne das Problem. Ja, die Abweichungen "von der Stange" sind da. Aber nicht so extrem, daß es sich nicht mit ein paar Änderungen bewerkstelligen ließe. Und beim Selbernähen sind es eigentlich auch nur die "üblichen Anpassungen" - wieviele Glückliche haben wir schon, wo ein gekaufter Schnitt einfach paßt?
Kurzer Rücken, kurze Arme - das trifft auf viele Menschen zu.

Ich kenne nur einen Menschen mit DS persönlich und gut. Er ist immer gut gekleidet (ja, er ist richtig eitel) Und er trägt am liebsten eine Farbe, die man üblicherweise als "rentnerbeige" bezeichnet. Aber diese Farbe macht ihn glücklich.

lg
Dracherl
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2013, 23:42
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.467
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode bei Downsyndrom

Ich habe schon festgestellt, Menschen mit Behinderung -vornehmlich Mädchen/Frauen- wollen vor allem "schöne Kleidung" also frische Farben.
Ich hatte mal der Tochter von Bekannten (die als Kind Hirnhautentzündung hatte und dadurch leider geistig behindert ist) Kleidung -die mir selbst zu eng war- hingelegt und sie aussuchen lassen.
Sie hat mich dann gleich umarmt und gedrückt, so sehr hatte sie sich gefreut über so viele "neue" Sachen!

Auch kenne ich eine Familie, wo die Tochter (wird mittlerweile etwa Mitte 40 sein) das Downsyndrom hat. Sie ist nicht groß, aber auch nicht schlank. Da wird es nötig sein, normale Schnitte abzuändern.
Habe die Familie aber nun schon länger nicht mehr getroffen, bzw. was gehört. Die Eltern sind nicht mehr jung - ob sie noch für die Tochter sorgen können, ist mir unbekannt.

Gruß Annemarie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.06.2013, 01:11
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.077
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Mode bei Downsyndrom

Hallo ich kann für meinen Sohn (DS) überwiegend Kleidung im normalen Geschäft kaufen.
Ihm passt Gr. 164 bzw. Herrengröße 46.
manchmal müssen wir Hosen kürzen und auch Hemdsärmel und Hemden habe ich schon gekürzt.

Einige seiner Freunde und Freundinnen haben manchmal größere Probleme.
Ich denke eine Modefirma für Menschen mit DS wird trotzdem Absatzprobleme bekommen, denn so ähnlich sind die Körpermaße dann auch wieder nicht.

Die gezeigten Hemden gefallen mir gut.
Die ärmellosen würde mein Sohn z.B. nicht tragen.
Er trägt am liebsten t-Shirts und bei besonderen Anlässen ein Hemd.
__________________
VG charliebrown

Geändert von charliebrown (22.06.2013 um 01:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farben für Business-Mode bei Sommer-Typ Semiramis Andere Diskussionen rund um unser Hobby 9 30.08.2006 01:33
Jede Menge Knip Mode Hefte bei Ebay entdeckt ... Marion25 Kommerzielle Angebote 2 03.01.2006 00:51
Dänische Mode am 22.10. bei Uns! cordetta Kommerzielle Angebote 0 12.10.2005 23:54
Schwierigkeitsgrade (Punkte) bei Burda Mode ? Stecknadel Fragen zu Schnitten 9 24.08.2005 23:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07451 seconds with 13 queries