Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Overlock-Stiche bzw. Nahtversäuberung

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2013, 23:30
Bleistift. Bleistift. ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 73
Downloads: 0
Uploads: 0
Overlock-Stiche bzw. Nahtversäuberung

Hallo!

Ich hab mal eine Frage zu den Overlock-Stichen. Habe bisher alles per Zickzack versäubert (viel war das nun aber auch noch nicht ^^), aber meine Machine hat ja auch einen Stretch-Overlockstich, einen Doppel-Overlockstich und einen Vari-Overlochstich

Meine erste Frage wäre nun: Welchen davon sollte man wann verwenden? Also gut, den Stretch vermutlich bei dehnbaren Stoffen. Aber die anderen beiden?

Wenn ich nun mit einem dieser Stiche versäubere, muss ich dann davor überhaupt noch mit dem Geradstich steppen? Oder langt es dann, mit dem Overloch-Stich die Kante entlang zu nähen?

Und wie ist das mit dem abschneiden? Ist es besser, erst den Stoff passend abzuschneiden und dann an der Kante entlang zu nähen oder erst zu nähen und dann an der Naht entlang zu schneiden? Ausprobiert hab ich auf einem Stoffrest beides und hab mir bei beidem irgendwie schwer getan. Im Nachhinein schneiden find ich weniger hübsch und nen ziemlichen Aufwand, beim zuerst schneiden hab ich irgendwie Probleme, wirklich an der Kante entlang zu nähen und nicht zu verrutschen (was mir beim Zickzack viel besser gelingt).

Generell, was macht es denn für einen Unterschied, ob ich mit dem Zickzackstich versäubere oder mit einem der Overlock-Stiche?


Und, noch eine Frage, von der ihc mir nicht ganz sicher bin, ob sie hier rein passt, aber bevor ich noch ein Thema aufmache: Wofür genau kann man eine Zwillingsnadel verwenden?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.06.2013, 00:04
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.481
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Overlock-Stiche bzw. Nahtversäuberung

Hm, ich kenne den offenen und den geschlossenen Overlockstich. Ersterer sieht aus wie Haus mit Spitzdach, der geschlossene hat "die Dachspitzen" noch verbunden. Mir hat das immer zu lange gedauert , die Overlockstiche werden ja quasi im Kreis herum genäht. Ich habe dann auf eine Geradstichnaht verzichtet.
Gerade an der Kante entlang nähen ist Übungssache, aber beim Overlockstich natürlich schwieriger als beim Zickzack, weil es ja immer vor und zurück geht. Gibt es da nicht einen Extrafuß, mit einem Steg, der verhindert, dass sich das Nähgut zusammen zieht? Vielleicht hilft der auch, die Richtung zu halten.
Zitat:
Zitat von Bleistift. Beitrag anzeigen
Generell, was macht es denn für einen Unterschied, ob ich mit dem Zickzackstich versäubere oder mit einem der Overlock-Stiche?
Den Overlockstich würde ich nur benutzen, um zwei Nahtzugaben zusammen zu versäubern, einlagig nicht. Mit Zickzack würde ich versäubern, wenn ich die Nahtzugaben auseinander bügeln will.

Mit der Zwillingsnadel kannst du (dehnbar) säumen und eine Optik ähnlich einer Covernaht erzielen. Oder in einem Rutsch doppelt absteppen. Nur um die Ecke geht das schlecht.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar

Geändert von sikibo (17.06.2013 um 00:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2013, 00:07
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.600
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Overlock-Stiche bzw. Nahtversäuberung

Guck dir die Stiche mal genau an. Wenn der Stich auf der zum Stoff gewandten Seite eine gerade Naht aufweist, dann brauchst du keine Extranaht mehr nähen, dann hält das auch so.
Es gibt aber auch Overlocksticke, dir nur versäubern.
Ob du den Stoff vorher mit 5mm Nahtzugabe zuschneidest und dann mit einem Overlockstich zusammennähst oder erst versäuberst und dann abschneidest, kommt denke ich auch wieder auf den Stich an.
Manchmal steht dazu etwas in der Anleitung.
Ich habe einen Kantennähfuß, der hat so ein Pinselchen und mehrere kleine Metallschienen. Da näht der Overlockstich dann drüber, so zieht sich der Stoff nicht zusammen. Der näht direkt an der Kante, deshalb schneidet man vorher passend zu.
Als ich den noch nicht hatte, hab ich lieber hinterher weggeschnitten.

Du kannst problemlos mit beidem versäubern. Der Vorteil beim Overlockstich ist, dass du erst zuschneiden und dann, z.B. mit dem Kantennähfuß genau an der Kante nähen kannst, sodass diese von en Fäden umschlungen wird. Das fusselt etwas weniger, als wenn du erst versäuberst und später zurückschneidest. Du kannst aber ja theoretisch auch mit dem Zickzackstich über die Kanten hinwegnähen. Ich finde aber, der Overlockstich sieht schöner aus.

Eine Zwillingsnadel nimmt man um Säume an Shirts zu nähen, auch an den Ärmeln. Da die Naht auf der Rückseite einen Zickzackstich aufweist, ist sie etwas elastisch.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2013, 00:18
Benutzerbild von mickymaus123
mickymaus123 mickymaus123 ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: NRW
Beiträge: 6.132
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Overlock-Stiche bzw. Nahtversäuberung

Zwillingsnadeln sind auch zum Nähen von Biesen gedacht.
__________________
LG Margret

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.06.2013, 01:26
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.977
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Overlock-Stiche bzw. Nahtversäuberung

Ich benutze den offenen Overlockstich inzwischen für alles zum Versäubern. Der reicht, braucht weniger Garn als der Zickzackstich und geht schneller.

Auch zum Zusammennähen von T-Shirts, Unterhemden und Slips nehme ich ihn. In den letzten 15 Jahren hat das alles gehalten.

Ich schneide aber hinterher ab und lasse halt noch einen Millimeter Stoff neben dem Stich.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Der Sommer kann kommen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buchvorstellung: Overlock - Die ersten Stiche mickymaus123 Nähbücher 29 27.10.2015 23:02
Overlock lässt Stiche aus Babyhasenmama Overlocks 5 18.11.2010 22:49
Overlock Bernina 1100 D bzw. leise Overlock Linchen28 Allgemeine Kaufberatung 6 16.03.2006 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07494 seconds with 13 queries