Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hosenfrust :-/

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2004, 16:38
Benutzerbild von Jemi
Jemi Jemi ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.09.2004
Ort: Jülich
Beiträge: 288
Downloads: 0
Uploads: 0
Hosenfrust :-/

Einen wunderschönen Sonntag Euch allen,

Ich nähe hauptsächlich für meine Kinder. Aber manchmal auch etwas für mich.
Röcke habe ich schon einige genäht, sitzen toll.
Shirts habe ich einige genäht und die meisten wurden schön.
Aber Hosen!?
Alle Hosen sind mir zu weit :-( Nein, ich bin nicht dünn, trage normalerweise Gr. 42 /44 je nach Schnitt. Ich habe bisher 5 Hosen genäht die alle nicht sitzen.
1. Versuch eine Knipp Mode Jeans (da gab es einen Schnitt für breite Hüften und Oberschenkel). Diese Hose saß überhaupt nicht, wobei ich auch nicht sagen kann, woran es liegt.
2. Versuch, eine Nina & Coco Hose - die war noch sackiger als ein Sack.
3. Versuch eine Fimi Hose. Die war viel zu groß.
4. Versuch die gleiche Fimi Hose eine Nummer kleiner, aber aus Stretch - war auch zu groß (sollte ich evtl. nochmal aus unelastischem Material nähen)
5. Versuch - eine Ottobre Hose (Winter 2003) Sitzt ganz gut, aber das Material (Stretchkord) dehnte sich nach einer Stunde so aus, dass sie auch wieder wie ein Sack sitzt

Ist es eigentlich normal, dass man sich wieviele Hosen auch immer für den Müll nähen muss, ehe man eine findet, die sitzt?
Ich habe mir jetzt den Jeans Schnitt von Golden Pattern bestellt. Denkt ihr, dass ich da eine Chance auf eine ganz normale Jeans habe?

Ich würde sooo gerne einen Kurs besuchen, in dem mir gezeigt wird, wie man einen Schnitt anpassen und/oder ändern kann. Nur leider weiss ich nicht, wo man so einen Kurs findet.

Geht es eigentlich nur mir so?

Vielen Dank, dass ich hier meinen Frust mal ablassen konnte

Einen schönen Sonntag noch!
Jeanette
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2004, 16:53
Benutzerbild von Pippi
Pippi Pippi ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosenfrust :-/

hallo jeanette,
um diesen frust weitgehend zu vermeiden, messe ich vorm zusschneiden die schnitte genau aus und vergleiche sie mit meinen maßen. bei engsitzenden teilen im bund und po sollten 4 cm bewegungszugabe zu deinen maßen zugegeben werden.
mein problem ist, daß mir der bund von hosen immer zu weit ist, daß kann man am besten angleichen, indem man 2 größen kombinert. also z.b. von bund größe 38 und po größe 40. das geht bei den heutigen schnittmustern auch ganz gut, da die größen im 1cm abstand nebeneinander gezeichnet sind.
ich hoffe ich konnte die weiterhelfen.
grüßle
petra
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2004, 16:57
Benutzerbild von WHY!
WHY! WHY! ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 216
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosenfrust :-/

Sind Deine Hosen denn alle in der Taille zu weit? Dann könnte man die Abnäher etwas stärker machen.

Ich habe zum Beispiel ein Hohlkreuz und eine sehr schmale Taille. Deswegen muß ich immer die Abnäher hinten extrem groß machen oder gleich von der hinteren Mitte Stoff wegnehmen. Meine Sitzhöhe muß ich auch immer höher machen.

Zieh doch einfach mal einer der Hosen, die zu weit ist an und gucke, was enger sein müßte, damit sie paßt. Irgendwo muß der Haken ja sein.

Wenn sie nur an den Oberschenkeln zu weít ist, mache einfach die Seitennähte kleiner - sag ich jetzt mal so salopp in meinem jugendlichen Leichtsinn. Ich jedenfalls würd es mal so probieren. Versuchen, die "zu weiten Stellen" zu untersuchen und gucken, wo Stoff weg muß.

Oder einen Maßschnitt von Burda bestellen. Da dürfte ja rein theoretisch nix schief gehen, wenn man sich genau ausmißt. Aber die kosten leider immer zu viel.

Oder mal an der Volkshochschule nach Nähkursen fragen.

Zuallererst würde ich aber mal alle weiten Hosen genauer unter die Lupe nehmen und den Fehler finden. Das kann ja so nicht weiter gehen...

Ich würde Dir auch raten, die alten Hosen, die zu weit sind, nicht wegzuschmeißen. Solange da was zu weit ist, kann man sie noch retten. Andersrum geht das ja leider nicht.

Geändert von WHY! (21.11.2004 um 17:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2004, 17:50
Benutzerbild von Nadelkamikaze
Nadelkamikaze Nadelkamikaze ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.09.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosenfrust :-/

Hi, Jeanette,

ich mußte auch durch die Hosen-Hölle , hab mir viiiele Hosen genäht, die alle irgendwas hatten, was mir nicht gefiel. Vor allem habe ich gerne relativ eng sitzende Hosen (meist aus Stretch) und mag diese legeren Standardschnitte nicht so...

Falls du eine Hose hast, die dir gut paßt, würde ich dir raten, von der das Schnittmuster abzunehmen. Das geht auch, ohne die Hose zu zerstören (indem man ein Hosenbein in das andere steckt und dann Vorder- und Rückteil durchzeichnet, auf Folie z.B.). Dann hast du meiner Meinung nach eine weit bessere Grundlage, als mit jedem "Maßschnitt". Bei mir hat es auf die Weise zumindest gut geklappt
__________________

Liebe Grüße,
Kerstin
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.11.2004, 17:53
Benutzerbild von Bluesmile
Bluesmile Bluesmile ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosenfrust :-/

Nimm dir mal eine Hose, die du gekauft hast und die dir wirklich gut passt und leg sie auf so eine der Hosen...da wirst du relativ schnell sehen wie das mit den Bund- und Hüftmaßen aussieht.

Und neben dem Ausmeßen eines Schnittes ist das auch eine gute Methode bevor man anfängt. Nimm eine gut sitzende Hose und leg die Schnitteile darauf...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16816 seconds with 12 queries