Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Loch nähen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.05.2013, 23:03
Bleistift. Bleistift. ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 73
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Loch nähen

Zitat:
Zitat von Allgäu-Basteloma Beitrag anzeigen
Aber bei dieser Hose von Bleistift, das ist -für mich gesehen- ein Geweberiss, der sich zum Oval gebildet hat!
ja, genau

Zitat:
Zitat von Allgäu-Basteloma Beitrag anzeigen
Ich meine, der sollte in die ursprüngliche Position gebracht werden, also Fleckchen mit Vliesofix darunterbügeln und dann -mit farblich passendem Faden- im Freihandstopfen reparieren.
da muss ich jetzt ganz doof nochmal genauer nachfragen.. Vliesofix drunter ist klar (wobei - die Ränder von dem Loch dann dabei passend nebeneinander legen sodass das loch quasi 'weg' ist oder wie genau muss ich mir das vorstellen?).. aber wie genau funktioniert das mit dem freihandstopfen? Hab das schon paarmal gelesen, kann mir aber nichts drunter vorstellen...

was spricht denn gegen (oder für ^^) meine erste Idee?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.05.2013, 23:38
Benutzerbild von Bloomsbury
Bloomsbury Bloomsbury ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Neumarkt /Opf.
Beiträge: 16.106
Blog-Einträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Loch nähen

Zitat:
Zitat von Bleistift. Beitrag anzeigen

was spricht denn gegen (oder für ^^) meine erste Idee?
Die Naht wird den Stoff dehnen, was aber im angezogenen Zustand nichts ausmachen dürfte.
Und die Stoffe könnten sich verschieben, wenn nicht gut gesteckt ist bzw. der Füßchendruck zu stark ist.
Hhm, vermutlich Zickzackstich (oder was besseres).
__________________
Viele Grüße, Bloomsbury

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.05.2013, 23:51
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Loch nähen

Hallo Bleistift,

der Stoff hat eigentlich einen Riss, was sich zum Loch geformt (gedehnt) hat.
Die Hose ist doch wahrscheinlich ein dehnbarer Stoff, also vermute mal. nicht gewebt, sondern Strickstoff?
Somit ist meine Vorstellung, hier den "Riss" wieder herzustellen!

Freihandstopfen (ich gehe davon aus, daß Deine Maschine diese Einrichtung/Funktion hat) wird mit versenktem Transport und eben dem Stopffuß gemacht, der auch zum "Freihandsticken" verwendet wird.

Dieser Fuß bewegt sich auf und ab, so kann der zu bearbeitende Stoff darunter bewegt/geführt werden. D. h. bei jedem Nadeleinstich drückt der Fuß auf den Stoff.

Das sollte -wenn noch nie gemacht- zuerst mal auf einem Reststück geübt werden!
Ich hoffe, daß ich das -mit einer schnellen Skizze- verständlich erklärt habe, ansonsten: Fragen kostet nichts!!!

Gruß Annemarie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Stopfen.jpg (23,8 KB, 223x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.05.2013, 01:44
Dunkelmunkel Dunkelmunkel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zwischen LA und RO
Beiträge: 15.458
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Loch nähen

Ich würde den Riss mit der Hand, einfachem Faden (nicht doppelt!) und Geduld nähen.

Von der rechten Seite aus, Einstiche jeweils 2 mm vom Rand entfernt, mit Gefüüüühl die Ränder zusammenziehen, enge Stiche, Stoff nicht und überhaupt gar nicht dehnen, sondern etwas einhalten beim Nähen.
Naht schon beim Nähen mit der Hand glätten, ich meine: Wulst verhindern, indem Du vorsichtig die inneren Nahtränder gerade hältst. Auf der Innenseite soll der Stoff genau die 2 mm nach innen umgeschlagen liegen, ohne Falten zu bilden.

IMO ist so ein Loch auf keinen Fall ein Fall für die Maschine! Auch Applikationen sollten mit der Hand geheftet werden, um Dehnung zu vermeiden.

Vliesofix u. ä. Hilfsmittel sind nur ein schlechter Ersatz füt Feingefühl der führenden und nähenden Hand (ist meine ganz persönliche Meinung).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.05.2013, 08:29
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.223
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Loch nähen

Da hast du sicher recht, Dunkelmunkel, aber dazu hätte ich keine Lust
Wenn es doch mit der Näma Spaß machen könnte^^
Ich würde mich an der Zeichnung von Annemarie orientieren, unter den roten Bereich ähnlichen Stoff mit Vliesofix bügeln, damit es schön glatt wird, und dann mit versenktem Transporteur und Stickfuß drüber zackeln oder "kreiseln" (nein zackeln). Dafür dünnes farblich passendes Garn (100er oder 120er).
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
7/9-Loch Füßchen xquadrat Pfaff 5 18.08.2010 09:47
loch an loch und nu? 7-auf einen streich Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 12.09.2007 16:12
Loch in Daunenweste Oma Frieda Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 12.11.2006 14:01
Brauche Hilfe-Loch zu nähen nadini Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 17.07.2006 19:21
Was nähen, oder Motivations Loch regine's Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 11.06.2006 22:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09078 seconds with 14 queries