Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Viktorianisches Kleid McCalls 6097

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.05.2013, 21:27
Gwinn Gwinn ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.05.2013
Beiträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Viktorianisches Kleid McCalls 6097

Ist ja merkwürdig, dass ihr die Bilder nicht sehen könnt.
Ich habe sie mal extern gespeichert und jetzt eingefügt. Hoffentlich funktioniert es dies Mal:



@Tarlwen
Danke für die Tipps bezüglich des Unterrocks. Ich habe schon mal ein bisschen im Inet gesucht. Würdet ihr eher zu einem schwarzen oder weißen Unter-/Reifrock raten? An sich ist das Kleid ja dunkel, das würde also passen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob man im Mittelstück des Rockes (gelb) den schwarzen Unterrock zu sehr sehen würde.
Wie weit würdet ihr denn den Rock wählen, damit das Kleid schön fällt?

@nowak
Ich bin schon dabei, mich um ein gutes Grundlagenbuch zu kümmern. Ich dachte, ich stöbere erstmal in der Bibo, da werde ich garantiert fündig.

@Brigantia
Das System mit den Kreisen, Dreiecken und Vierecken habe ich grundlegend verstanden. Bei dem jetzigen Schritt soll ich die beiden Teile zusammen nähen. Dort befindet sich aber nur an der rechten Seite eine Markierung. Ich geh dann mal davon aus, dass ich die andere Seite parallel dazu legen muss.

Ich habe mich für die Größe 10 entschieden. In der Regel habe ich 34/36. Ich denke mal, dass ich damit ganz gut liege, oder? Enger machen würde ich eventuell noch hinbekommen ( -> Ich bin ein wahrer Optimist)

Ja ich glaube auch, dass mein Zeitplan etwas zu eng gelegt ist. Ich wollte das Kleid gern zu einer Krimiparty anziehen. Ich denke mal, dass ich die Party dann auf Ende August legen werde. Das müsste ich ja schaffen. Aktiv kann ich dann ab Anfang Juli arbeiten, wenn meine Prüfungen vorbei sind.

Ich dachte mir schon, dass das Kleid nicht gerade historisch angelegt ist. Aber ich fand es einfach hübsch

@lanora
Ich habe erstmal geplant, die Schleppe mit zu machen. Ob ich sie jedoch tragen werde, weiß ich noch nicht. Die ist wohl eher unpraktisch. Die Knöpfe hast du aber an den Rock, oder? (die für die Schleppe)
Über deinen WIP bin ich erst auf dieses Forum gekommen. Die Endversion deines Kleides sieht super aus. Und der Schirm hat es mir besonders angetan

@SoMi
Ja die Stoffe sind schon zugeschnitten.
Bisher habe ich vorwiegend Patchworkkissen und -decken genäht. Also eher leichte Kost Aber da das auch ohne große Anleitung super geklappt hat, habe ich mich jetzt an dieses Projekt gewagt. Ob das ein Fehler war, werde ich erst später wissen. Aber im Moment bin ich noch ganz positiv gestimmt.

Und dann hier noch mal das Bild, wo man das Kostüm laut Vorlage im Endzustand sieht:
*editiert*

Geändert von nowak (27.05.2013 um 22:54 Uhr) Grund: Bitte keine Bilder, an denen man nicht die Rechte hat. Der Schnitt ist bereits auf die Herstellerseite verlinkt. Danke. Die Moderation.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.05.2013, 22:44
Benutzerbild von lanora
lanora lanora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Kreis Wesel - NRW
Beiträge: 16.451
Downloads: 59
Uploads: 3
AW: Viktorianisches Kleid McCalls 6097

Glücklicherweise war bei meinem Schnitt eine deutsche Kurzübersetzung dabei.

4. Steppen Sie die untere Kante des seitlichen Vorderteils an die obere Kante des Vorderschösschens (3) Schneiden Sie wo nötig ein. Bügeln Sie die Naht zum seitlichen Vorderteil.

Hilft dir das ?
Soweit ich mich erinnere heißt es nichts anderes als das du die NZ an ein paar Stellen einschneiden mußt um sie faltenfrei umbügeln zu können.

Achso ja, die Knöpfe sind am Rock, die Knopflöcher an der Schleppe.

Wenn du ein Detailfoto (allerdings nur von aussen , innen ist ja gefüttert ) brauchst sag Bescheid, dann kram ich mein Kostüm nochmal hervor
__________________
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Meine historischen WIP`s :


Ich auch :-) WIP - Burda 7880 History 1880 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Simplicity 9761 History - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Butterick History 5831 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP-Versuch Belle-Epoque/Edwardian - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Geändert von lanora (28.05.2013 um 08:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.05.2013, 06:56
Benutzerbild von Theresa
Theresa Theresa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.01.2006
Ort: Heusenstamm
Beiträge: 14.920
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Viktorianisches Kleid McCalls 6097

Hallo Gwinn,

ich habe das Kleid auch schon mal genäht, allerdings für Fasching und mit einigen Änderungen (Vereinfachungen).

1. Ober- und Unterteil getrennt (nicht zusammen genäht)
2. Im Oberteil habe ich links und rechts in den Seitennähten Reissverschluss eingenäht und zwar so, dass ich zum Zumachen von oben nach unten ziehen muss. Das Oberteil liegt dadurch recht eng an.
3. Drunter habe ich eine gekaufte Korsage und ein gekauftes Reifrock (die Zeit war knapp) getragen.
4. im Rockteil habe ich eine Art Godets als Dreiecke eingenäht und diese mit Spitze verziert
5. Und die Schleppe habe ich ausgelassen, den Rockteil habe ich aus 4 gleichen Dreiecken und in den Nähten die Godets genäht.

Ich habe Taft benutzt und für den Vorderteil und die Godets einen goldgepunkteten Faschingsstoff genommen.
__________________
Gruß Theresa

created by theresa

Zitat:
"Ich bin süchtig nach Stoff und hänge an der Nadel"


Geändert von Theresa (28.05.2013 um 06:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.05.2013, 08:32
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.193
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Viktorianisches Kleid McCalls 6097

10 sollte hinkommen. Ich hab 38 und nehm bei Simplicity i.d.R. die 12.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.05.2013, 17:43
Gwinn Gwinn ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.05.2013
Beiträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Viktorianisches Kleid McCalls 6097

@lanora
Danke, das ist lieb. Auf die Sache mit den Fotos komme ich bestimmt noch einmal zurück.

@Theresa
Die Idee mit den Godets finde ich toll. Welche Farben hatten denn deine Stoffe?
Aber ich denke, dass ich lieber keine Experimente starte. Dafür bin ich im Moment noch zu unerfahren

@gwenny
Puh ... hab ich also (höchstwahrscheinlich) schon mal die richtige Entscheidung bei der Größe getroffen. Wenigstens was

Das Projekt erfordert doch ein "wenig" mehr intensive Arbeit, als ich anfangs angenommen habe. Deshalb muss ich es leider erstmal ein bisschen zurückstellen. Wenn ich mit meinen Prüfungen Ende Juni fertig bin, habe ich alle Zeit der Welt und würde dann noch einmal sehr gern auf eure Hilfen zurückkommen, die ich garantiert benötige.
Aber schon mal danke für die zahlreichen Rückmeldungen und Hilfen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP - Mc Calls 6097 Viktorianisches Kostüm lanora Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 238 30.01.2012 21:55
Mc Calls 6097 Viktorianisches Kostüm lanora Schnittmustersuche Kostüme 30 30.11.2011 18:54
McCalls kleid 5466 haifa Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 108 09.06.2011 16:10
Schnittmusterhilfe für viktorianisches Kleid Bambii Schnittmustersuche Kostüme 7 30.01.2010 17:45
Rokokokleid, Viktorianisches Kleid mäuslein Schnittmustersuche Kostüme 2 17.05.2005 17:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09203 seconds with 13 queries