Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Was bedeutet die Angabe "Nr.100.." beim Nähgarn?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.05.2013, 09:56
Benutzerbild von Debora
Debora Debora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: unterfranken
Beiträge: 14.928
Downloads: 0
Uploads: 0
Was bedeutet die Angabe "Nr.100.." beim Nähgarn?

Guten Morgen, kann mir jemand meine Frage beantworten? Ich steh immer bissel ratlos vor den riesigen Garnregalen, voll motiviert, mir gutes Garn mitzunehmen und dann bin ich völlig überfordert mit dem Angebot Ich möchte z.B. Nähmaschinengarn so für den "Alltag" in weiß und schwarz. Da muß ich mich schon zwischen Polyester oder Baumwolle entscheiden. Ich nehme Poly. Aber was bedeutet "Nr.100 oder 120" ? und welches ist "besser" für die Nähma?
Ich beneide immer Kundinnen, die so selbstverständlich das (scheinbar) richtige raussuchen...
Liebe Sonntagsgrüße-Debora
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.05.2013, 10:13
Sawe 2610 Sawe 2610 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 97
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Was bedeutet die Angabe "Nr.100.." beim Nähgarn?

Die "Nr. 100" bezeichnet die Stärke des Nähgarns. Je höher die Nummer, desto feiner das Garn.
Ich hoffe das hilft dir weiter.
Wünsch dir noch einen schönen Sonntag.
LG Sabine
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.05.2013, 10:18
Benutzerbild von Nähspule
Nähspule Nähspule ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 15.124
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Was bedeutet die Angabe "Nr.100.." beim Nähgarn?

Ich bevorzuge 120-iger Polyestergarn....ist wohl ein Allesnäher...jedenfalls für mich
__________________
liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2013, 10:27
Benutzerbild von Debora
Debora Debora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: unterfranken
Beiträge: 14.928
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was bedeutet die Angabe "Nr.100.." beim Nähgarn?

Danke für die schnellen Antworten,- ihr seid wohl alle keine Langschläfer,was?

@Monika: "Allesnäher" ist ein gutes Stichwort! Hab mich grade mal im Angebot umgesehen.. kannst du mir die riiiesigen Preisunterschiede zwischen Gütermann, Goldmann und Amann erklären? Und zwar immer für das gleiche Allesnäher-Garn, Polyester,etc.
Liebe Grüße-Debora
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.05.2013, 10:33
Seewespe Seewespe ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 15.625
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was bedeutet die Angabe "Nr.100.." beim Nähgarn?

Debora,

die Zahlen beziehen sich auf die Stärke des Garns. Es gibt Garn in einer Bandbreite von sehr fein über normal/universal bis stark oder extra stark.

Es gibt verschiedene Maß-Systeme, auf die sich diese Zahlen beziehen:

Nm --> metrisches System, also bezogen auf Kilogramm und Kilometer
Ne --> bezogen auf Yards und Pfund
tex

Nm und Ne beziehen sich auf die Feinheit des Garns in Relation zu dessen Länge und Gewicht.

tex sagt aus, wieviel Gramm ein Kilometer des Garns wiegt.

Wenn auf einer Rolle also beispielsweise steht:

Nm 100/2, dann heisst das: 100 Kilometer dieses Fadens kommen auf ein Kilogramm, und der Faden ist zweifädig, das Garn besteht also aus zwei Fäden, die miteinander verzwirnt sind.

Faustregel zur Orientierung:

Je höher die erste Zahl, desto feiner das Garn, jedoch hat hier die zweite Zahl immer auch einen Aussagewert.

Ein Garn, das Nm 80/2 ist, ist feiner als eines mit der Bezeichung 80/3, denn Letzteres besteht aus DREI verzwirnten Fäden.

War das verständlich?

Entscheidend für die Wahl des Fadens ist, was Du nähen willst. Du musst also immer

Projekt / Stoffqualität

auf einen Nenner mit

Nadelart / Nadelstärke / Garnart / Garnstärke und zuletzt der Stichwahl bringen.

Das klingt erst einmal kompliziert, aber es gibt in vielen Nähbüchern Hilfen dazu - vielleicht kaufst Du Dir ein solches Standardwerk, in dem Du nachschlagen kannst?

Zur Materialfrage:

Es gibt Allzweckgarne, die sind aus Polyester. Damit kann man "eigentlich" alles nähen, voraus gesetzt Stoff, Nadel und Faden passen zueinander.

Es gibt Baumwollgarn, das ebenfalls für vieles sinnvoll ist - für Nutzstiche, zum Stopfen, zum Absteppen, für Knopflöcher.

Es gibt Seide, ebenfalls für viele Zwecke geeignet.

Es gibt extrastarkes Garn, das besonders reissfest ist, und mit einer Nadelstärke zwischen 100 und 120 vernäht wird. Das eignet sich super für Jeans, Leder oder andere schwere Gewebe.

Es gibt extra Knopflochgarn, das ist etwas dicker als "normales" Garn, und muss deshalb auch mit einer stärkeren Nadel vernäht werden.

Reihgarn/Heftgarn ist meist aus Baumwolle und relativ weich - man will die Fäden ja auch nach dem Nähen wieder lösen.

Dann gibt es noch weitere Spezialgarne wie Wollgarn, Stickgarne - prinzipiell reicht für den Anfang aber, ein Universalgarn zu verwenden, und die richtige Nadel dazu. Mit einer Nadelstärke zwischen 70 (dünnes Material) und 90 (festerer Stoff) liegst Du richtig.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"100% made by me" oder "nur noch selbstgenähte Kleidung" velvet-sateen Nähcafe 466 30.03.2014 14:50
hat von Euch schon mal jemand " 100 Rollen Nähgarn a 400 Yards " gekauft? -susi- Händlerbesprechung 20 21.02.2010 23:25
Ottobre Nr.01/2008 Hose Nr. 25 "Frogs" wie nähe ich die (hinteren) Taschen drauf? ~*Sonnenkind*~ Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 11.04.2008 16:51
Nähgarn "Goldafil" von "Silkes Nähshop" - wer hat Erfahrung damit? Küwalda Händlerbesprechung 1 19.08.2007 22:23
Was bedeutet denn "FBA" und "Bomull" ... Maegy Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 17 05.06.2007 16:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10597 seconds with 13 queries