Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Buchvorstellung: Modernes Sashiko

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 26.05.2013, 20:13
Flickenhexe Flickenhexe ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 128
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Buchvorstellung: Modernes Sashiko

Vielen Dank für das Vorstellen dieses schönen Buches.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.05.2013, 21:48
Nath Nath ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Auvergne Frankreich
Beiträge: 15.211
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Buchvorstellung: Modernes Sashiko

Vielen Dank liebe Ulla,
Das Buch interessiert mich sehr da ich Anwendungsmöglichkeiten für die Sashikomaschine suche.
__________________
Liebe Grüße
Nath

Baby Jane Designwand
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.12.2013, 23:37
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.648
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Buchvorstellung: Modernes Sashiko

Es ist ja schon eine Weile her, aber bei mir dauert das ja gerne alles länger...

Nicht nur Ulla hatte eine Ausgabe bekommen, sondern auch ich.

Daher jetzt auch mein Eindruck:

Ein Lehrwerk zum Thema Sashiko ist das Buch sicher nicht. Eher eine Ermunterung, Stoff zu gestalten.

Die grundlegende Einführung ins Thema ist sehr kurz, man sollte also entweder eine gewisse Erfahrung im Handsticken mitbringen oder einfach mal mutig drauf los legen. (Das war dann so mein Ansatz.)

Gearbeitet wird mit einem Vorstich, dazu gibt es noch Angaben über die Stichlänge (Anzahl der Stiche auf 2,5cm) und die Anmerkung, daß sich beim Sashiko die Stiche nie kreuzen sollen. Nahaufnahmen der Projekte lassen vermuten, daß sich die Autorin da entweder selber nicht immer dran gehalten hat oder daß sie damit was anderes meint, als ich verstanden habe.
Beim Sticken habe ich dann gemerkt, daß es schön gewesen wäre, eine Anleitung zu haben, in welcher Reihenfolge man denn die Linien arbeiten soll. Man will ja nicht ständig einen neuen Faden anfangen.

Ein wenig mühsam war leider der Umgang mit den Vorlagen. Die sind zwar mit breitem Rand in der Mitte der quadratischen Seiten optisch recht hübsch angeordnet, aber mit einem üblichen DinA4 Bürokopierer nicht auf die geforderten 200 Prozent zu vergrößern. Da wäre es schön gewesen, die einfach auf CD zu finden oder vielleicht auch als Download für Buchbesitzer auf der Verlagswebseite.

Abschrecken lassen habe ich mich davon aber nicht, zumal ich das Buch eher als Anregung sehe, denn als Anleitungsbuch.
Und so habe ich es auch verwendet.

Jetzt muß ich nur noch meine Photos wiederfinden, dann werde ich euch (hoffentlich nicht erst in sieben Monaten) davon berichten.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.12.2013, 00:11
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.648
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Buchvorstellung: Modernes Sashiko


Vorzeichnung mit Silberstift
Vorzeichnung mit Silberstift
Photo: nowak



Da ich nicht direkt eines der Modelle nacharbeiten wollte, habe ich mir erst mal die Motive angeschaut und ein paar ausgesucht, die mir gefielen und die ich mir für mein Projekt (bzw. meine Projekte) vorstellen konnte.

Die habe ich dann in verschiedenen Stufen vergrößert, weil ich zuerst dachte, 200 Prozent wäre für mein Projekt doch zu groß. Sollte doch nur was kleines werden.
Das war der Punkt, wo ich dann schon fast durchgedreht wäre, weil eben 200 Prozent mit dem DinA4 Kopierer nicht gehen und man so nur Teilmusterstücke erhält. Außerdem ist mein räumliches Vorstellungsvermögen nicht so gut, und wie man das Buch sinnvoll anlegt, um nicht den breiten, weißen Rand zu kopieren, sondern das Motiv... das brauchte einige Fehlversuche. Sieht wirklich sehr ansprechend aus im Buch, ist aber völlig unpraktisch.

Dann habe ich mir in meiner Restekiste feinen, weißen Stoff gesucht, eine Art Batist als Baumwoll-Polyestermischung. (Ich hatte früher mal irgendwo gelesen, daß man mit Sashiko auch alte Stoffe zusammengenäht hätte, um sie wieder verwendbar zu machen. Von daher paßt meine Resteverwendung ja. )

Der wurde zugeschnitten (fadengerade) und für den späteren Saum habe ich auch schon Fäden gezogen.

Danach habe ich mit den Musterbruchteilen die ich auf meinen Kopien hatte herumgespielt, bis mir die Anordnung sinnvoll erschien. Das habe ich dann mit Silberstift durchgepaust. Der hinterläßt feine, aber gut sichtbare Linien, verschwindet aber auch wieder. (Dazu kommen wir dann noch... )



Zwei Lagen geheftet
Stofflagen geheftet
Foto: nowak



Als zweite Stoffschicht darunter habe ich ein schwarz-weißes Pepitakaro aus Baumwolle genommen. Ich dachte, das würde gut zu dem auch eher eckigen Muster passen. Auch das war ein Rest.

Die Ecken habe ich aufeinandergesteckt, in der Mitte einmal quer und einmal längs geheftet. meine Teile waren nicht so groß, das hatte zu reichen.

Zum Sticken habe ich dann Sticktwist im Farbverlauf genommen, den ich zweifädig verarbeitet habe. Als Nadel hatte ich keine spezielle Sashiko-Nadel, sondern einfach eine "normale" Sticknadel mit Spitze.

Und einen Fingerhut...



fertig gestickt
fertig gestickt
Photo: nowak



Und dann stichelte ich so vor mich hin.... das Muster hat echt viele Linien.

Man erkennt auch ganz deutlich, daß gleichmäßige Stiche etwas sind, was ich nicht kann. Das liegt an meinem Ungeschick bzw. der mangelnden Übung im Handsticken, aber nicht nur.

Zum einen hatte meine Nadel doch immer mal Probleme, den Stoff so zu durchstechen, wie ich das gerne gehabt hätte. Ob es an der Polyesterbeimischung lag, der Stoff zu dicht gewebt war oder mein "Unterstoff" zu grob... oder man eben doch eine wirklich spitze Sashiko Nadel gebraucht hätte?
Ich weiß es nicht.

Der zweite Grund war meine Vorzeichung. Das Muster hat viele Linien, also habe ich es viel in der Hand, muß es anfassen, bewegen, drehen,... das hält der Silberstift nicht wirklich lange aus. Ich mußte also immer wieder das Muster freihändig nachzeichnen oder ergänzen. Das hat die Linien nun nicht gerader gemacht.

Aber... Frau Werwolf sagt: 'Des g'hört so' und im Ganzen gefällt es mir ganz gut. Das rot-schwarze Garn paßt für mich auch so zu dem durchscheinenden Karo-Untergrund, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Auch daß die Stofflagen sich natürlich etwas gegeneinander verschoben haben und dadurch das Muster plastischer wird gefällt mir.

__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016

Geändert von nowak (25.12.2013 um 18:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.12.2013, 00:29
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.072
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Buchvorstellung: Modernes Sashiko

ich finde, das sieht toll aus und auch gekonnt: Handarbeit, deswegen nicht ganz gleichmäßige Stiche. Das Verwischen der Musterzeichnung ließe sich vielleicht einschränken, wenn man einen Stickrahmen nimmt?

wegen den ungünstigen Musterbögen: habt ihr das dem Verlag bzw. Autor schon mitgeteilt? Download vom Verlag wäre ja eine gute Idee.

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Babylock Sashiko ölen? Nath baby lock 9 06.05.2013 08:08
Sashiko - Babylock Nath baby lock 28 02.09.2012 22:09
Sashiko Feldbergkatze Stickideen 4 09.09.2011 09:40
Was bitte ist Sashiko? noz! Patchwork und Quilting 10 04.07.2006 17:56
sashiko auf cord? charlotte Nähideen 9 11.02.2005 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31874 seconds with 13 queries