Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ich back mir 'nen Mittelalterdress bis Samstag ...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.06.2005, 02:11
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
Ich back mir 'nen Mittelalterdress bis Samstag ...

Moinmoin ...

Aufgabe:
Am Samstag gibts Mittelalterliche Ritterspiele auf der Neuen Rennbahn und ich will dahin ... diesmal aber in standesgemässer Kleidung ... entsprechendes ist natürlich nicht vorhanden und genäht hab ich auch noch nicht wirklich was in der Richtung ... da es das erste Mal in Gewandung ist und die Zeit knapp *hüstel* will ich mich nicht im pingeligen Authentismus (oder wie man das nennt *rolleyes*) üben sondern einfach nett aussehen ;-) Einzige Bedingung, ich gehe nicht barfuss und passende Schuhe hab ich schon gleich gar nicht *freak*

Okay, also müssen als erstes ein paar Schuhe her ...
Da habe ich diese nette Seite in meinen Favoriten ...
Zeit für die althergebrachte Herstellungsmethoden habe ich nicht, meine Gewandung will ich zeitlich nach den Schuhen richten, da ich einfach nicht neumodisch, aber auch nicht barfuss gehen möchte und die Schuhe wohl die grösste Herausforderung darstellen :-) Ein entsprechend ausgestattetes Lederlager hab ich, aus dem ich sonst Applikationen, Lederbeutel oder Puschen nähe ... und das Grundprinzip, wie ich sie nähe, leite ich mal kindlich naiv von den Puschen ab ...



Nach längerem Stöbern habe ich mich für folgende Variante entschieden ... Ein Fund, vermutlich London um 1400 ... Schemazeichnung ausdrucken und vergrössern ist nicht, weil Drucker putt und ich natürlich abends um 11 anfangen MUSS wenn alle Nachbarn schon schlafen ;-)


http://www.mittelalterschuhe.de/neue_seite_51.htm

Also Schuhregal durchstöbert und ein paar Pumps gefunden, die der Sohlengrundform ziemlich nahe kommen *höhö* manchmal lohnt es sich eben doch einen Schuhtick zu haben :-) Wobei mir gleich klar war, dass beides nur Ausgangsposition ist und dabei eh wieder was zumindest etwas anderes rauskommen muss ... sonst wärs nicht von mir ... ich hab keine Ahnung, wann ich mich jemals auch nur 90% an eine Nähanleitung gehalten habe *freak*



Okay, die Sohlenform zu kopieren ist ja noch ein leichtes ... erst hab ich den Schuh auf Papier ungefähr bis zur schmalsten Stelle des Fusses abgemalt, durch den hohen Absatz ging das aber natürlich nicht mit der ferse ... für diese hab ich dann meinen Fuss entsprechend angesetzt und die Ferse direkt vom Fuss abgenommen ... und so ungefähr sieht das dann aus ...

1. Schuh auf Papier
2. Fuss auf Papier (da sieht man auch die lange Spitze des Schuhs)
3. fertige Schablone für die Sohle
4. fertig zugeschnittenen Lederteile




Nun kommt der kniffligere Teil ... die obere Lage mit der Spitze ... was mir gleich beim Grübel einfiel, ob ich die wohl irgendwie stabil kriege, damits beim Laufen nicht schlabbert, wenn ich mir so ein paar einfache Spitzlatschen aus normalem Puschenleder zusammenbastel ... aber im schlimmsten fall werd ich die wohl einfach mit ein wenig Watte oder so ausstopfen ...

Um die Fussrundung richtig hinzukriegen hab ich mir nen Zewa genommen und über den Schuh gelegt, glatt gezogen und drumherum gemalt ... so hatte ich ne Schablone für den oberen Teil. Die neckischen Rundungen des Schuhs an den Seiten hab ich gleich mitübernommen ... da aber der Schuh hohe Hacken hat, is das erstmal viel zu kurz geworden ... Also hab ich in der Mitte ein ganzes Stück verlängert um mit den gerundeten Kanten bei den Knöcheln abzuschliessen ...

1. Zewa auf Schuh
2. zu kurze und richtige Schablone
3. fertig zugeschnittene Lederteile
4. +5. Probeanlegen





Nun fehlt nur noch die Ferse, die sich irgendwie als ziemlich blöd herausstellte ... Ich hab auch erstmal wieder mit einem Zewa versucht die hintere Rundung zu erkunden, wobei aber nur ein rechteckiger Streifen rauskam ... den hab ich dann nach der Schemazeichnung der Schuhseite erweitert und immer wieder angehalten, bis es mir einigermassen zusagte ... ein Riemchen bastel ich da später dran, den hab ich noch nicht einkalkuliert ... es ist ja auch schon spät :-) Irgendwann hatte ich dann alle Schnitteile beisammen ...

1. Fuss auf Zewa
2. Fersenschablone
3. beim Zuschneiden
4. alle Schnittmusterteile




Auf gehts ans Zusammennähen ... ob dies nur ein probepaar bleibt und ich morgen nochmal ran muss oder ob dieser klägliche Versuch beim erstenmal ansehnlich glückt, wird sich zeigen ... leider ist meine Näma in Ledernähen nicht besonders geschickt und ich muss immer mit einigen Fehlstichen rechnen. Aber nach einigen Puschen nähen und vielen lederapplis und Beuteln, hab ich da so meine zufriedenstellende Methode entwickelt ... dickes Jeansgarn, eine 100er Jeansnadel, einen Rollenfuss und den elastischen Sägestich ...

Nach dem Zusammennähen sieht das ganze jetzt erstmal soooooooooo aus ...




Die Spitze vorne gefällt mir eigentlich am besten. Insgesamt passt der Schuh schon ganz gut und auch wenn er keine richtige Sohle hat, wie neumodische Schuhe, ist das Laufen sehr angenehm. Ausnahmsweise hat meine Maschine richtig brav gearbeitet und die Nähte sind bis auf ganz vereinzelte Fehlstiche richtig ansehnlich ... allerdings die Ferse macht mir Kopfzerbrechen. Die ist einfach zu improvisiert ... sie schlackert hinten, da muss noch ein Abnäher rein, dass sie oben schmäler wird und ich hab beim Zusammennähen wiedermal falschrum gedacht ... eigentlich wollte ich die seiten der ferse innen haben, ist ja auch irgendwie logischer, also muss ich den rechten Schuh auf jeden fall nochmals neu zuschneiden und nähen und die Ferse neu hinfrimmeln ...

Insgesamt bin ich aber ganz entzückt von der Arbeit der letzten drei Stunden ... war gar nicht so schwer und nun kann ich mir heut nacht in meinen Träumen Gedanken über ein passendes Kleid machen ... was trug man denn so ausser Bundhaube im 15 Jhdt. ??? Und was passt zu den Schuhen nach England ???

Mehr erzähl ich Euch morgen ...
Lieben Gruss und danke fürs Lesen :-)
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg

Geändert von Stellaluna (30.06.2005 um 02:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.06.2005, 04:53
Benutzerbild von Schere USA
Schere USA Schere USA ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: London/Great Britain
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich back mir 'nen Mittelalterdress bis Samstag ...

Also ich muss sagen einfach GENIAL.....
__________________
Wuensch Euch noch einen schoenen Naehtag. Liebe Gruesse Schere USA die eigentlich nun England weilt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2005, 08:13
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ich back mir 'nen Mittelalterdress bis Samstag ...

So hab ne halbe Nacht drüber geschlafen und irgendwie nix anderes wie Schuhe geträumt *rolleyes*

Ne Idee für nen netten Verschluss für das richtige Paar hab ich auch schon.
Ich werde die Seiten am Knöchel etwas nach innen ziehen ums Bein und jeweils ein Lederbändchen zum zusammenbinden befestigen. Das sollte dem Schuh auch etwas mehr Festigkeit geben ... auch wenn er so, gerade am Span schon prima sitzt ...

Ich werd nachher gleich zur Tat schreiten und erstmal die Fersenveränderung für das Probepaar üben, aber jez muss ich erstmal Pänz in den Kiga bringen *gnarf*

Nur mit einer Idee zu einm schönen Kleid bin ich noch nicht wirklich weiter ... ich hätt gerne eins mit Schnürmieder :-)

:-)
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2005, 08:31
Benutzerbild von Patricia
Patricia Patricia ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 14.943
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ich back mir 'nen Mittelalterdress bis Samstag ...

Klasse Arbeit, wenn man mal überlegt wie teuer diese Mittelalterschule sind, da lohnt es sich echt sich das eine oder andere zu überlegen.
Toll, werde ich im Hinterkopf behalten, sollte meine Tochter mal wieder so einen Einfall haben
Liebe Grüße
Patricia
__________________
Mit einer Kindheit voll Liebe kann der Mensch ein ganzes Leben auskommen!
(Jean Paul)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.06.2005, 08:31
Benutzerbild von Louise
Louise Louise ist offline
Gewändertruhe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ich back mir 'nen Mittelalterdress bis Samstag ...

Große Klasse! Pumps als Vorlage für Mittelalterschuhe- da muss man erstmal drauf kommen. Der Absatz hätte mich ehrlich nie auf den Gedanken kommen lassen- aber es ist echt Klasse. Und die Idee mit dem Küchentuch als "Anpassungsschnittmustermaterial!- super!

Ich bin gespannt auf mehr.
Hier mal ein paar Gewandungsseiten- kennnst Du bestimmt schon, aber vielleicht hilft es weiter


http://www.grossmaenner.de/taron/kostume.htm
http://www.ub.uni-heidelberg.de/heli...i/digilit.html
http://www.mabib.de/frame.html
http://inky.library.yale.edu/medwomen/fashion.html
http://www.in-nova-corpora.ch/
http://www.virtue.to/articles/
www.gewandungen.de

Louise

Edit: Sei vorsichtig mit Schnürmieder. Das ist oftmals ziemlich Fantasy- nix Mittelalter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11872 seconds with 12 queries