Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Doppelmoral ?!?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 19.05.2013, 12:18
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.792
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Doppelmoral ?!?

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Ich war im Februar auf der Munich Fabric Start und habe gestaunt, wieviele Stoffanbieter mittlerweile biozertifizierte Stoffe im Angebot haben. Da bahnt sich m.E. ein Megatrend an.
Ja, das stimmt - aber sehr viele davon verkaufen nur an die Industrie bzw. nur in solch großen Mengen, dass es nur für die Industrie oder den Großhandel interessant ist. Ich habe dort mit vielen Firmen gesprochen und es heißt, es gäbe sehr viel Nachfrage von Designern etc. aber kaum jemanden, der dann in kleinen Mengen liefert. Es gibt wirklich tolle ausgefallene Stoffe von div. Herstellern, auch deutsche, die dann leider kein Großhändler kauft um sie dann z.b. an interessierte Designer weiter zu verkaufen. So habe ich das mehrmals gehört, auch schon im Herbst 2012.

Leider haben reguläre Stoffgroßhändler so gut wie keine GOTS zertifizierten Stoffe im Angebot. Begründungen dafür gibts einige, v.a. das der Einzelhandel respektive der Endkunde nicht bereit ist, mehr Geld auszugeben. Ein weiteres Argument ist natürlich der Betrug, der teils mit Bioware stattfindet (d.h. gefälschte Zertifikate u.ä.), manche Händler bleiben daher lieber beim bewährten Ökotex 100. Dieses Ökotex 100 Siegel kann jeder Einzelhändler bei der Deklarierung des Stoffes erkennen, bei einem meiner Lieferanten stehts auch auf jedem mitgelieferten Etikett - man kann also durchaus auch als Einzelhändler darüber Auskunft geben. Sofern man Ökotex 100 Stoffe anbietet.

Es gibt nun zwei Großhändler, die ausschließlich GOTS Stoffe verkaufen, wenn auch preislich in etlichen Stoffen ziemlich hoch angesetzt - ich muss sagen, da muss ich erst den Kunden finden, der das bezahlt. Daher kann man bei mir vieles nur bestellen.

In meinem Laden verkaufe ich auch GOTS zertifizierte Stoffe, es hat viel Zeit und Mühe gekostet, entsprechende Anbieter zu finden (außer den beiden neuen Großhändlern, beide noch relativ neu am Markt). Denn häufig wird nur kba Baumwolle angeboten, oder manche bezeichnen ihre Ware als organic Cotton und das hat nun mal wenig Aussagekraft. Und es gibt überall Lieferschwierigkeiten mit der GOTS Ware, ich warte schon seit Wochen auf Batist und Jeans - ich hoffe der Batist ist noch vor dem Hochsommer verfügbar (sonst lohnt sich der EK für mich nicht mehr)

Tja und ich habe mir auch noch in den Kopf gesetzt, möglichst nur Ware aus Europa zu verkaufen - das ist noch ein Stück schwerer, denn vieles kommt aus Asien. Rein schon aus ökologischen Gründen, wenn BIO dann schon richtig (richtig regional geht ja nicht, hier wächst keine Baumwolle) Daher lebe ich momentan in einem Kompromiss, sonst wären die Regale zu leer.

Wie sich der Verkauf der GOTS Ware entwickelt bleibt noch abzuwarten, eine Stammkundin habe ich bereits dafür aber andere Interessenten sind eher zurückhaltend und erwarten mehr Farben und mehr bedruckte Stoffe.

Allerdings ist in der Konfektion mit GOTS Zertifikat die Farbauswahl auch oft eingeschränkt, aber man denkt wohl immer es muss doch mehr geben.... ist aber (noch) nicht so. Manches wird aber auch preislich sehr hoch und z.B. wenn ich einen modisch gelb eingefärbten Jeans Denim für über 30 € verkaufen müsste...... das ist extrem viel Risiko. Wenn auch der Stoff sich richtig toll anfässt und ein super Hingucker ist.

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.05.2013, 14:54
Benutzerbild von Irrlicht
Irrlicht Irrlicht ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.242
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Doppelmoral ?!?

Zitat:
Zitat von Seewespe Beitrag anzeigen

Wenn ich "nur" Konsument bin, kann ich auch nur die Stellschraube Konsum bewegen - es ändert doch erst recht nichts, die Verantwortung dafür deshalb abzulehnen, weil die "Anderen", bequemerweise gern eine anonyme Masse aus "den" Politikern oder "den" Herstellern, ihrer Verantwortung nicht nachkommen, und die eigenen Hände deshalb rechtschaffen in den Schoss zu legen.

Die Politikerschelte lasse ich so verallgemeinert nicht gelten - es gibt vernünftige Köpfe, man muss sich aber schon die Mühe machen, sich einzubringen, auseinander zu setzen und zu engagieren. Auch das könnte der Einzelne tun - sich engagieren, einsetzen für bessere Bedingungen. Beispielsweise in der Gewerkschaft, im Betriebs-, im Gemeinderat, im Vereinsvorstand, im (...).
Diesem Statement stimme ich voll und ganz zu!

Ein winziger Schritt in die richtige Richtung waere es eben auch schon darauf zu achten, WAS man kauft...die ersten Beitraege dieses Threads zeigen es leider allerdings viel zu deutlich:
Die Leute sind einfach nicht daran interessiert sich die Muehe zu machen und sich als verantwortungsbewusste Konsumenten zu verhalten. Es ist manchmal auch etwas unbequem nachzufragen und unter Umstaenden zu verzichten, wenn einem die Antwort missfaellt (prinzipielle Einstellung laesst gruessen!).
Vom Engagement in Parteien, Gewerkschaften, etc. mal ganz abgesehen...

Geändert von Irrlicht (19.05.2013 um 15:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.05.2013, 15:07
Benutzerbild von Irrlicht
Irrlicht Irrlicht ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.242
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Doppelmoral ?!?

@Ulrike
Wo ist denn Dein Geschaeft? Bist Du auch per I-Net erreichbar?
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.05.2013, 15:45
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.456
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Doppelmoral ?!?

@Ulrike
Wenn du mit Stoffen handelst solltest du dich im Forum als gewerblich Tätige registrieren lassen, meld dich doch mal bei Peterle.


@Irrlicht
Da gewerblich Tätige hier im Forum nicht für ihre Läden/Webseiten werben dürfen ist die Frage falsch plaziert, stell sie doch besser im Markt.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.05.2013, 16:20
Allyson Allyson ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: hoher Norden, wo es keinen Stoffladen gibt
Beiträge: 15.722
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Doppelmoral ?!?

Genau das erlebe ich fast jeden Tag, Gleichgültigkeit und Bequemlichkeit und Nichtwissenwollen, dass es oft zum Weinen ist. Natürlich kann man keinen Hebel umlegen und dann ändert sich alles. Dazu bedarf es tatsächlich jener zitierten kleinen Schritte: wenn viel kleine Leute usw. Natürlich hat der Konsument die Macht, aber er will sie oft gar nicht nutzen weil es eben unbequem ist. Ich kenne z.B. Mütter, die lieber untereinander Kinderkleidung tauschen, als dass sie bei kik kaufen und dann klagen, sie hätten für andere Möglichkeiten kein Geld. Genauso wie manche Menschen lieber vegetarisch leben, als Fleisch aus tierquälerischer Haltung zu essen. Beispiele gibt es zuhauf und ich lerne auch noch jeden Tag dazu. Weil ich eben auch noch viel mehr dazu beitragen könnte, dass es unseren Mitmenschen und der Umwelt besser geht. Mich frustriert nur immer dieses sich Zurücklehen und meinen: da kann man eh nichts machen. Klar kann man, man muss nur wollen. Da hab ich noch viel zu tun, aber nicht nach dem Motto: fangt schon mal an. ICH MUSS BEI MIR ANFANGEN.
Zitat:
Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
Diesem Statement stimme ich voll und ganz zu!

Ein winziger Schritt in die richtige Richtung waere es eben auch schon darauf zu achten, WAS man kauft...die ersten Beitraege dieses Threads zeigen es leider allerdings viel zu deutlich:
Die Leute sind einfach nicht daran interessiert sich die Muehe zu machen und sich als verantwortungsbewusste Konsumenten zu verhalten. Es ist manchmal auch etwas unbequem nachzufragen und unter Umstaenden zu verzichten, wenn einem die Antwort missfaellt (prinzipielle Einstellung laesst gruessen!).
Vom Engagement in Parteien, Gewerkschaften, etc. mal ganz abgesehen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09376 seconds with 12 queries