Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Unterkleid Viskosejersey?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 30.04.2013, 11:10
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 4.169
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unterkleid Viskosejersey?

Für welche Art Kleid soll es denn sein? Je nachdem mit wie viel Bequemlichkeitszugabe du dich kleidest, kann unter Umständen ja auch das Unterkleid so weit sein, daß es aus Webstoff und ohne Reißverschluß sein darf. Die nötige Weite muß dann in Falten verschwinden und die würden unter körpernah geschnittenem auftragen. Oder du arbeitest statt Verschluß mit Schlitz, der sich getragen zuschiebt oder schmal überlappt.

Wäre Elasthan für dich denn auch ein Problem?
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.04.2013, 11:37
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.814
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Unterkleid Viskosejersey?

Ich persönlich mag ganze Unterkleider lieber, aber das muß wohl jeder selber ausprobieren.

Vom Konstruktionsprinzip ist mein Schnitt so, daß das Vorderteil mit Wiener Nähten ausgearbeitet ist und das Rückenteil dann relativ gerade und so weit, daß eben die Hüfte beim Anziehen auch durchpasst.

Die Mehrweite des Rückenteils wird dann oben (also so Schulterblatthöhe oder bis wo man es halt so haben will - ich denke, es sitzt hinten eher tief, also Unterkante Schulterblatt) mit Gummi eingehalten. Ich nehme gerne Dessousgummi dazu, weil der am wenigsten aufträgt. Und ich ziehe den Gummi vorne bis an die Wiener Naht, damit der Armausschnitt auch sauber anliegt. Das macht die Anleitung anders.

Zuerst dachte ich auch, das sieht man, weil man hinten doch vergleichsweise viel Weite drin hat, aber erstaunlicherweise zeichnet nichts ab, auch nicht unter dem verlinkten Abendkleid, was ja auch aus einer fließenden Seide ist. Der Stoff für das Unterkleid darf halt nicht fest und steif sein und auch nicht zu dick.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.04.2013, 14:32
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.608
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Unterkleid Viskosejersey?

Elasthan wäre für mich ueberhaupt kein Problem, wenn es denn einen rutschigen dehnbaren Stoff ohne Polyester und zu einem vertretbaren Preis geben sollte, der für sowas geeignet ist.
Eigentlich hätte ich da gern etwas Jerseyartiges, aber wenn Viskosejersey nicht geeignet ist...
Es sollen figurbetonte Kleider mit einer Brustmehrweite von 6cm und einer Taillen-bzw. Hüftmehrweite von 4cm werden. Die Stoffe werden einmal Baumwollgabardine (ist schon vorhanden) und evtl. ein glatter Wollstoff (ist noch nicht gekauft) sein.

Nowak, Dein Konstruktionsprinzip klingt ja interessant. Ich hätte nie gedacht, dass man soviel Stoff ohne abzeichnen im Rücken im Kleid unterbringen kann.
Wobei ich bei einem Unterkleid wahrscheinlich auf Wiener Nähte verzichten würde und statt dessen lieber klassische Abnäher machen würde, aber der Sitz bleibt ja gleich.
Wobei wir dann wieder beim Thema wären, wieviel Weite man braucht, um von unten ins Kleid zu kriechen Ein Unterkleid würde ich mir nämlich definitiv über den Kopf ziehen statt hineinzusteigen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.04.2013, 15:05
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.814
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Unterkleid Viskosejersey?

Die Wiener Nähte vermeiden zum einen Stoffstau (du würdest ja einen moderaten Taillenabnäher auch brauchen), zum anderen kannst du den Stoff schräg zu schneiden, ohne daß sich das Teil hinterher um deinen Körper wickelt.

Wenn du keine Teilungsnähte hast, dann bekommt das Vorderteil im Schrägschnitt ja eine "Richtung", was du nicht unbedingt willst.

Der Einstieg ist beim Unterkleid einfacher, weil zumindest meines ja nur Träger hat und dadurch die Öffnung oben schon mal viel größer ist. Und es ist ja nicht so eng auf Figur. Daher ist es halt wichtig, einen dünnen Stoff zu nehmen.

Ich hatte mal Seidenjersey von einem Unterhemdenhersteller, aber so dünnen habe ich seither nie wieder bekommen. Alles was ich an Viscosejersey kenne wäre viel zu dick für ein schmales Kleid und auch nicht wirklich rutschig genug.

(Und falls du dein Unterkleid doch enger auf Taille haben willst gibt es immer noch die oben schon beschriebene Option mit einem offenen Schlitz in der Taille.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.04.2013, 15:24
Benutzerbild von schildkroete
schildkroete schildkroete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.940
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unterkleid Viskosejersey?

Hi,

ich habe ein gekauftes Trägerkleid aus dünnem Viskosejersey, dass ich nur als Unterkleid trage, überwiegend unter Jerseykleider, das geht wunderbar.
__________________

Herzliche Grüße
Sabine



Zur langsamen Schildkroete......
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
unterkleid , viskosejersey

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Viskosejersey für Kinderkleidung? Süsser Knopf Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 13.06.2012 11:01
Zwillingsnadel + Viskosejersey ?? eva1 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 07.05.2012 20:14
Seltsam - Viskosejersey liselotte1 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 22.04.2010 13:20
Zwillingsnadel und Viskosejersey :O/ Zuckerschnute Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 10.03.2010 11:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11246 seconds with 13 queries