Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Anleitung: Ausschnittversäuberung mit Jersey-Falzstreifen (Schrägbandformer)

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.04.2013, 11:57
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
Downloads: 0
Uploads: 1
Anleitung: Ausschnittversäuberung mit Jersey-Falzstreifen (Schrägbandformer)

Shirts mag ich am liebsten mit Einfassstreifen aus dem Originalstoff.
Und da ich die Innenseite auch gern ordentlich verarbeitet habe, gefällt mir die Methode mit der zurück geschnittenen NZG überhaupt nicht.
Ich habe überlegt, ob es eine Möglichkeit gibt, eine außen und innen saubere Einfassung zu erhalten, die sich auch noch leicht und gleichmäßig annähen lässt.
Dabei fiel mein Blick auf den Schrägbandformer. Es musste doch möglich sein, gefalzte Streifen anzufertigen, mit denen sich der Ausschnitt ohne offene Kanten einfassen lässt. Und weil das Experiment geglückt ist, möchte ich euch zeigen, wie ich es gemacht habe.

Ich habe Former in zwei Größen da, 18mm und 50mm, ein Streifen von 9mm Endmaß schien mir geeignet.
SBF

Als Anschauungsobjekt habe ich ein einfaches Kinder-T-Shirt vorbereitet, und für die Einfassstreifen eine andere Farbe gewählt.
2 Stoffe

Zuerst Streifen von 36mm Breite zuschneiden, quer zum Fadenlauf. Die Längsseite also in Dehnungsrichtung.
Lineal

Weil ich die Ärmel auch mit dem Kontraststoff einfassen möchte, habe ich gleich mehrere Streifen zugeschnitten.
Geschnittene Streifen

Als Erstes die Streifen mit der linken Seite nach oben in den SBF einführen.
Einschub

Das kann je nach Stoff schon mal schwieriger sein, manchmal hilft das Abschrägen einer Ecke, manchmal Geduld und bei hoffnungslosen Fällen Sprühstärke!
Außerdem ist in der Mitte der Former ein Schlitz, durch den kann mit einer Nadel o.ä. beim Vorschub etwas nachgeholfen werden.
Wenn das Streifenende an der schmalen Spitze des SBF herauskommt, ist das Schlimmste überstanden.
Anfang

Den Streifen ca. 2cm aus dem Former herausziehen, und auf gleiche Breite der umgeschlagenen Seiten achten.
Streifenbeginn

Nun kommt das Bügeleisen zum Einsatz.
Ich stelle das Eisen quer auf das herausschauende Streifenende, klemme den Stoff unter dem Bügeleisen ein und ziehe den SBF 4-5cm weiter, dabei den Streifen leicht gespannt halten.
Bügelstart

Nun das Bügeleisen einseitig sacht anheben und über den Streifen schweben lassen, und kurz vor dem SBF wieder flächig aufsetzen, auf dem Stoff liegen lassen und ein paar Sekunden warten. SBF weiter ziehen, Bügeleisen wieder leicht angehoben nachziehen und zum Fixieren wieder abstellen.
So verfahren, bis der ganze Streifen gebügelt ist.
Gefalzt

Beim Ziehen immer darauf achten, dass der Stoff gleichmäßig in den SBF einläuft. Nur dann ist der Falz auf jeder Seite gleich breit und der Fadenlauf nicht gegeneinander verschoben.

Mein Jersey war ziemlich „rollig“, und verlangte nach einer Portion Dampf zum Fixieren der Falzung.
Ohne Former noch einmal Stück für Stück gut andrücken. Das sah dann fertig so aus:
Platt

Anschließend die Streifen mit der gefalteten Seite nach unten legen und noch einmal bügeln. Gut.
Rückseite bügeln

Jetzt die Länge des Halsausschnitts am Shirt abmessen.

HA VT

HA RT

Da ich nur eine Einfassung möchte und kein enges Bündchen, ziehe ich vom Umfang nur 10% der Länge ab, aber die zum Zusammennähen des Streifens benötigte NZG nicht vergessen.
Streifen an den Enden auseinanderfalten, und rechts auf rechts aufeinander stecken.
Ring gesteckt

Zum Ring schließen.
Ring nähen

NZG zurückschneiden und auseinanderlegen.
Ring fertig

Nun die Strecke am Shirt und am Streifen vierteln und mit Stecknadeln markieren.
Ring geviertelt

Den Streifen rechts auf links in das Shirt legen und mit einer offenen Kante nach oben an den markierten Stellen befestigen.
Streifen fixiert

Mit einfachem ZZ festnähen, dabei den Streifen dehnen, bis er die gleiche Länge wie der Halsausschnitt hat.
ZZ genäht

Den angenähten Streifen an der ersten Bügelkante nach oben klappen,
Hochklappen

und dann die andere Längskante umgeschlagen an der rechten Shirtseite feststecken.
Umgeschlagen fixiert

Den Streifen von rechts glatt gezogen festnähen.
Umgeschlagen feststeppen

Ich habe dazu schon einfachen ZZ benutzt, aber auch den normalen Steppstich, so wie bei diesem Shirt.
Geradstich Viskoseshirt

Wenn der Ausschnitt nicht zu eng ist, macht das keine Schwierigkeiten. Heute habe ich einen flachen ZZ genommen, Stichbreite 1, Stichlänge 3.
(Meine Maschine hat keinen geteilten ZZ, den könntet ihr auch verwenden.)
Shirt auf rechts wenden – fertig.
Detail fertig

Bei den Ärmelstreifen habe ich noch weniger am Umfang abgezogen. Ansonsten alles wie gehabt.
Shirt fertig

Und so sieht es angezogen aus:
Shirt angezogen

Die 9mm Falzbreite ist für feine Jersey-Qualitäten ausreichend. Bei dickeren Stoffen könnte es evtl. knapp werden. Ich würde es dann eher mit der 25mm Größe versuchen.


Gruß Annekatrin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.04.2013, 12:15
Benutzerbild von Zippel01
Zippel01 Zippel01 ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2011
Ort: Duisburg
Beiträge: 2.758
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Anleitung: Ausschnittversäuberung mit Jersey-Falzstreifen (Schrägbandformer)

Hallo Annekathrin,
danke für die ausführliche Anleitung

Das sieht bei dir so einfach aus *seufz*
__________________
Liebe Grüße
Nicole

ich bin eine Schlusspfiffnähmaus und
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Nähmaus des Monats 01/2013
Nähmaus des Monats 03/2013
Nähmaus des Monats 04/2013

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2013, 12:17
gina00 gina00 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: am Bodensee, Schweiz
Beiträge: 14.938
Downloads: 56
Uploads: 0
AW: Anleitung: Ausschnittversäuberung mit Jersey-Falzstreifen (Schrägbandformer)

Hallo,
Vielen Dank für die einfache und tolle Anleitung. Sieht echt Super aus!
LG Karin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2013, 12:23
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Anleitung: Ausschnittversäuberung mit Jersey-Falzstreifen (Schrägbandformer)

Zitat:
Zitat von Zippel01 Beitrag anzeigen
Hallo Annekathrin,
danke für die ausführliche Anleitung

Das sieht bei dir so einfach aus *seufz*
Zitat:
Zitat von gina00 Beitrag anzeigen
Hallo,
Vielen Dank für die einfache und tolle Anleitung. Sieht echt Super aus!
LG Karin
Danke.
Ich glaube, es liest sich komplizierter, als es wirklich ist.
Und ganz bestimmt war das beim ersten Versuch Anfängerglück. Aber seitdem mache ich das so, und es funktioniert.

lg Annekatrin
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.2013, 12:23
Benutzerbild von Nadelturbine
Nadelturbine Nadelturbine ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Südlich von München
Beiträge: 277
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anleitung: Ausschnittversäuberung mit Jersey-Falzstreifen (Schrägbandformer)

Hallo Annekatrin,

wieder mal toll, Deine Anleitung, vielen Dank dafür . Ich habe tatsächlich noch nie ein T-Shirt mit Einfassung genäht , hab mich nicht getraut - aber jetzt

Liebe Grüße
Iris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anleitung , ausschnitteinfassung , falzstreifen , jersey , schrägbandformer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit dem Schrägbandformer um die Ecke? Raaga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 30.09.2012 20:09
Anleitung für Jersey-Beanie-Haube Friska Schnittmustersuche Accessoires 3 29.01.2011 15:49
Appli Jersey auf Jersey mit Stickmaschine nostra Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 24.06.2008 18:37
Sommertop Ausschnittversäuberung knabulla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 01.07.2007 14:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,29225 seconds with 14 queries