Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.04.2013, 23:25
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Hallo Lorenza,
da würde ich raten, mal aus (z. B.) alter Bettwäsche ein (An-)Probestück nähen. Hier den Schnitt auflegen und die Nahtlinie event. mit einem Filzstift markieren, dann genügend Nahhtzugabe machen und mit einem größeren Stich nähen (3 - 3,5 mm), wegen ändern/auftrennen.
Ich habe auch schon auf solchen Proben dann vor dem Spiegel (mit dem Stift) Markierungen angebracht und mir somit den/einen passenden (Grund-)Schnitt "zurechtgebastelt", also danach den Papierschnitt geändert.
Aus diesem Grundschnitt entstand dann z. B. eine Bluse mit Ärmeln und Kragen, oder eine ärmellose mit weiterm Ausschnitt für den Sommer.
Grüße Annemarie
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.04.2013, 23:43
Lorenza Lorenza ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2013
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Danke für alle Antworten,

Ich denke das mit der Bettwäsche probiere ich auf alle Fälle mal. Danke für den tip!
Und mit den Größen in den Läden.... Ich glaub schon auch dass eine 36 manchmal keine 36 ist, sonderen eine 38 oder 40, und das nur so gekennzeichnet wird, damit sich die Kunden besser fühlen usw....
Aber in diesem Fall find ich das schon extrem. Ich bin also jetzt schon 3 Größen von der Höchstgröße in der Tabelle entfernt. Bei einem total normalen BMI. Sollte ich also jemals dicker werden, brauch ich einen Übergrößen Schnitt?
Das ist jetzt natürlich übertrieben, aber wo bleibt da das Verhältnis?

Ich versuch das jetzt mal irgendwie herauszufinden, mal sehen wie das klappt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.04.2013, 23:47
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 4.218
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Die Größe ist bloß eine Zahl, da könnte auch A, B, C, oder D stehen damit du die für dich passende Schnittlinie findest. Bei den meisten Schnittmusterherstellern komme ich auf eine größere Größe als bei Kaufkleidung, na und? Es soll passen. Wenn du so an der Zahl hängst, da nähe dir am Ende halt ein Wäscheband mit einer 36 rein.
Ernsthaft, miß den Schnitt aus und auch ein passendes Kleid ähnlicher Paßform und dann mach ein Probeteil in der Größe, die nach dem Messen dem am nächsten kommt. Wenn du kein Probeteil machen willst, arbeite mit entsprechend großzügiger Nahtzugabe und hefte.

Du hast durchaus recht, die Taille darf ruhig sichtbar sein, aber ein wenig Spiel ist oft wesentlich besser, wenn der Stoff sanft über deine Taille läuft und nicht aufgespannt wird. In der Taille enger machen ist bei den meisten Schnitten eh kein kritisches Problem.

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Weiterhin haben wir uns in den letzten zehn oder so Jahren dran gewöhnt, daß uns in Katalogen aber auch von "Celebrities" Kleidung vorgeführt wird, die zu eng ist. (Schneidertechnisch gesehen gibt es tatsächlich Definitionen, wie der Sitz "richtig" ist und danach richten sich auch die Konstruktionssyteme für Schnitte.) Das bedeutet, daß sich unsere Sehgewohnheiten verändert haben und wir eben die theoretisch zu enge Jacke so haben wollen, weil wir heute als "richtig", schick oder "sexy" empfinden, was vor einer Generation nur als "zu eng" bezeichnet worden wäre. (Oder zu weit... da gibt es ja auch Modeströmungen.)
Darüber habe ich gerade erst am Wochenende wieder nachgedacht. Umringt von einem Haufen Leute in Anzug oder Kostüm fand ich es auffällig, wieviel schlechter die Paßform im Durchschnitt bei den Damen war gegenüber den Herren. Die leger gekleidete Dame in Cordrock, Hemdbluse und Strickschal war deutlich besser angezogen als ihre Kollegin im Kostüm, bei dem man sie am liebsten in die Umkleidekabine zurückgeschickt hätte, um eine Nummer Größer anzuprobieren. Dank elastischem Material war es ihr vermutlich nicht einmal unbequem. Oder sie dachte, formalere Kleidung ist halt unbequem, ich weiß es nicht.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.04.2013, 23:57
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.221
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Die Taille ist nicht so einfach selber zu messen, denn in dem Moment, wo du auf das Maßband guckst, beugst du dich in der Regel etwas vor. Und gerade bei schlanken Menschen kann die dadurch entstehende "Beugefalte" am Bauch schon einiges ausmachen.

(Die andere Variante sind eher... weiche Bäuche. Die können oft an der Taille gerne eine oder zwei Größen weniger, weil die Kleidung einfach das Gewebe etwas komprimiert. Was nicht das gleiche wie "einzwängen" ist.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Kleinkariert, die Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.04.2013, 00:01
Lorenza Lorenza ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2013
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Das macht jetzt wohl wirklich den Eindruck als würde ich an Zahlen hängen Ich meine natürlich ist das Selbstbewustsein gestärkt wenn man eine kleine Kleidergröße hat. Aber mir geht es hauptsächlich darum, zu wissen wie ich das einschätzen kann. Das ist mein erstes Schnittmuster das ich gekauft habe. Und falls ich wirklich eine 18 bin, muss ich in Zukunft die größere Version kaufen (und die jetzige zurück bringen). Naja...und bei 4 Größen Unterschied ist es ja denke ich mal normal das ich mich frage ob das so stimmen kann.

Ich habe gerade die Maßangaben an den Schnittmustern selbst angesehen, und da passen meine Maße eher in eine 14, das klingt schonmal realistischer. Ich werd das schon harausfinden.
Aber vielen dank für eure Hilfe!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
größen , maße , schnittmuster

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mailuz oder Irgendwie ist da viel zu viel Stoff jesssica Fragen zu Schnitten 15 05.09.2012 21:09
Einfach viel zu viel.... Aoi Freud und Leid 12 29.10.2010 14:12
Claudibautz hat viel zu viel claudibautz UWYH 53 24.12.2009 10:12
Was mache ich mit viel zu viel Dekostoff? Patricia Freud und Leid 2 07.01.2007 01:07
Viel Oberweite bei Größe 40 Schäfchen Schnittmustersuche Damen 11 30.07.2006 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09667 seconds with 14 queries