Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 03.05.2013, 22:22
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.212
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Grade wenn du eine Sanduhrfigur hast, kann es sein, daß dein Hüftbogen "steiler" ist, als das Standardschnittmodell vorsieht. Dann steht das Kleidungsstück auf und schoppt sich nach oben, weil bei dir schon die Hüftrundung anfängt, der Schnitt da aber noch schmale Taille sieht. versuch mal unterhalb der Taille einen halben Zentimeter weniger abzustecken.

Wo sollen eigentlich die geknoteten Schulter liegen, die so nett über deiner Schulter schweben? Gehören die am Ende auf den Oberarm oder sollen die Knoten auf der Schulter liegen und das Kleid daran hängen? Dann muß das Kleid erst mal weiter runter.... (Oder es muß Höhe raus... kommt dann wieder auf die Figur an.)

*Bei Butterick suchen geh*

Wir reden von dem Schnitt B5708?

Deine Schulterknoten sind weiter außen als bei den Bilder auf der Butterickseite.
Und wenn ich die Photos genau anschaue, dann hat das Kleid mehr Spiel an Taille und Hüfte, als du nach dem Abstecken. (Man sieht, daß der Stoff dort Falten wirft, wenn das Model die Hand aufstützt, weil sie da mit der Hand Stoff rafft.)

Wenn ich das so ansehe bräuchtest du die Schultern schmaler und bei Taille und Hüfte hast du dich für eine andere Paßform entschieden, als der Schnitt vorsieht. Was dein gutes Recht ist, aber nichts damit zu tun hat, daß der Schnitt "falsch" wäre.
Du hast dir quasi eine miederähnliche Passform abgesteckt, die das Kleid aber den Photos nach so nicht hat. Zumal auch noch ein Petticoat drunter gehört. Der braucht ja auch noch Platz.

Alles zusammengenommen würde ich mal wild spekulieren, daß du eher ein C-Cup hast (auch wenn du BH in B trägst... habe ich jahrelang gemacht, bis ich meinen ersten BH-Nähkurs gemacht habe und gelernt, daß das leider falsch war. ) und deswegen für die Oberteile eine Größe kleiner brauchst, damit Schulter und Rücken passen, dafür aber vorne mit einer FBA Weite und Länge zugeben mußt.
Interessant wäre dann auch deine Rückenlänge, eventuell mußt du in der Höhe oberhalb der Taille was rausnehmen. Eventuell auch oberhalb der Brustlinie.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 03.05.2013, 22:28
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.210
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Cool, oder? Wenn die HS mit Dir und Deinem Kleid "fertig" sind, hast Du ein 1A-Einzelstück, um das Dich jeder beneiden wird - denn die Passform wird super sein

Liebe Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 03.05.2013, 22:55
Lorenza Lorenza ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2013
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Jaa...die Schulter Partie ist sehr breit bei dem Probekleid, das ist mir auch aufgefallen. Das sitzt überhaupt nicht richtig, das brauche ich auf alle fälle schmaler...
Und mit dem B Körbchen bin ich mir ziemlich sicher, ich habe neulich erst wieder ein C körbchen BH anprobiert und da sah ich sehr verloren drin aus Das ist jetzt natürlich auch wieder etwas worüber man sich streiten kann, aber ich bin mir da wirklich ziemlich sicher...

Ich bin jetzt ehrlich gesagt ganz verwirrt! ^^ Ich weiß jetzt garnicht wo ich anfangen sollte was raus oder was dazu zu nehmen!!
Meine Rückenlänge ist 41 -42 cm....nach der Tabelle wäre das 12 - 14. Das Oberteil ist größe 14, dazu muss man aber sagen dass die Nahtzugabe noch dran ist, also das ist wirklich alles noch unfertig.

Was ratet ihr mir denn jetzt? Als Anfängering trau ich mich jetzt noch nicht so ganz, da so viel rumzudoktern. Ich hatte mir jetzt überlegt für Taille und Schultern die 12 Muster zu nehmen und dann zu hoffen das es sich irgendwie ausgeht.....
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 03.05.2013, 23:04
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.212
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Du hast ein Probekleid, an dem kannst du erst mal wegstecken, wie es dir gefällt. Und dann die Änderungen auf den Schnitt übertragen.

Versuche mal in der vorderen und hinteren Mitte V-förmig was wegzustecken, bis die Knoten über deinem Schultergelenk sitzen. Die sitzen schon recht weit außen bei dem Kleid, aber deine sind noch weiter draußen, so würde das Kleid nicht auf deinen Schultern landen.

Wenn die Rückenhöhe stimmt... dann zuerst mal vorsichtig die Seitennaht auf Brusthöhe auftrennen und gucken, ob die Schultern dadurch auf deinen Schultern laden. Das Kleid sollte durch sein Eigengewicht so weit runtergezogen werden, es sei denn, es steht irgendwo an deinem Körper auf. Also erst mal auf Brusthöhe testen, weil die hochstehenden Schultern nahelegen, daß die Brust vielleicht schon zu eng ist.
(Ach ja, wenn das nie ein tragbares Kleid werden soll, dann schneide oben die Nahtzugaben einfach ab und näh die Stoffränder oben mit Zickzack ab, damit sie nicht ausfransen.)

Wenn das Trennen auf Brusthöhe nichts bringt, dann würde ich doch mal die Seitennaht unterhalb der Taille (also unterhalb der engsten Stelle des Schnittes) wieder auftrenne und auch etwa fünf Zentimeter links und rechts davon das Rockteil abtrennen. Rutschen die Schultern dann so weit runter, daß sie auf deinem Körper aufliegen (wenn du die Arme locker hängen läßt, nicht wenn du sie auf die Hüfte stützt) dann brauchst du doch etwas mehr weite an der Hüfte oder auch nur am Beginn des Hüftbogens. Da wäre es dann natürlich hilfreich, wenn jemand anderer dir die Seitennähte neu abstecken könnte.
Wenn es keine der beiden Lösungen ist (das sind die beiden häufigsten Fehlerquellen) dann brauchen wir mehr Photos von allen Seiten für eine genauere Diagnose.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 03.05.2013, 23:23
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.318
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Messgröße viel viel größer als eigentliche Größe

Auf dem Schnitt müßten doch eigentlich auch Brustpunkt und Taillenlinie eingezeichnet sein - die würde ich auch mal auf das Probekleid übertragen (einfach auf den Stoff malen) - und dann mal gucken, ob diese Punkte / Linien bei Dir auch auf Deinem Brustpunkt / Deiner Taille landen.

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
größen , maße , schnittmuster

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mailuz oder Irgendwie ist da viel zu viel Stoff jesssica Fragen zu Schnitten 15 05.09.2012 21:09
Einfach viel zu viel.... Aoi Freud und Leid 12 29.10.2010 14:12
Claudibautz hat viel zu viel claudibautz UWYH 53 24.12.2009 10:12
Was mache ich mit viel zu viel Dekostoff? Patricia Freud und Leid 2 07.01.2007 01:07
Viel Oberweite bei Größe 40 Schäfchen Schnittmustersuche Damen 11 30.07.2006 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11834 seconds with 14 queries