Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hofenbitzer oder Gilewska

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 14.04.2013, 23:05
Benutzerbild von Spotzal-81
Spotzal-81 Spotzal-81 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 15.535
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hofenbitzer oder Gilewska

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Und die Körbchengröße spielt ja auch eine Rolle; bei mehr als B muss ich ja wohl trotzdem noch eine FBA hinterher machen?
Ach herrje, ich glaube, das Schnittkonstruieren wird noch viel, viel aufwendiger, als ich mir das ohnehin schon vorgestellt hab.
Ich hab Körbchengröße G/H, je nach dem welcher Hersteller.
__________________
Schöne Grüße

Spotzal
mit Anna (10/09), Elisabeth (12/12) und Johannes (09/16)


Mein WIP: Ein steifes Trachtenmieder entsteht
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.04.2013, 08:37
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Hofenbitzer oder Gilewska

Mit der Körbchen-Größe kann ich mithalten!
Ich zeichne nach Hofenbitzer - allerdings hatte ich vorher schon einen Oberteil-Block nach Leena, auf dem ich immer wieder aufgebaut habe.

Generell kannst Du bei solchen Maßen nicht stur nach Anleitung gehen.

Ich habe bei dem Leena-Block sofort gesehen, dass der Brustumfang, nach Formel aufgeteilt, genauso wenig passen kann wie Stndard-Schnitte. Also habe ich ein enges Shirt angezogen und vordere und hintere Maße getrennt genommen.

Damit gezeichnet wird das Rückenteil bei mir oben sehr viel schmaler und vorne eben breiter und tiefer ist es anders rum. Für eine solche Oberweite ist es - aus meiner Erfahrung - auch besser, Teilungsnähte zu machen statt Abnähern. Hier trollt gerade noch ein Modell mit Abnähern rum, dass irgendwie so gar nicht sitzt, wie es soll.

Und meine Taille ist hinten viel Höher als vorn - im Block muss sie aber parallel zum Fußboden sein - oder Du nimmst auch hierfür ein Maß vorn und eines hinten.

All solche Dinge musst Du aber an Dir selbst - kritisch vor dem Spiegel, sich selbst belügen hilft da nicht - erkennen und beurteilen.

Hofenbitzer hat auch einen tolle Anleitung zur alternativen Taillierung, wo vorne unten "eine Lücke" bleibt in der Zeichnung - das ist das, was mir am besten passt - ist ja auch logisch.

Mittlerweile habe ich auch eine Hosen gezeichnet und die scheint gar nicht schelcht zu sein - was die Passform angeht.

Zu Röcken kann ich nichts sagen.

Im Hofenbitzer ist eine Tabelle der Standard-Maße - da schaue ich gern wegen der Verhältnisse - aber ich weiß auswendig nicht, bis zu welcher Größe die reicht. Meine Maße liegen gut verteilt zwischen 44 und 54 ...

Gilewska kenne ich nicht, es ist wohl sehr auf den eigenen Körper "zugeschnitten" - für mich war dagegen das Verständnis wichtig, wie Standard-Schnitte "funktionieren". Es sind nämlich in der burda meist Modelle in kleinen Größen, die mir gefallen und mit Hilfe von HoBi kann ich die analysieren und in meiner Größe zeichnen.

Und wenn Du erst mal Deinen Grundschnitt hast, kannst Du recht flott auch mal was Neues zeichnen - ein großer Teil des HoBi beschäftigt sich mit diesem Thema. Und wenn das zweite Buch erscheint - ich hatte im Verlag gefragt udn bekamm die selbe Antwort: Sommer 2013 - dann werde ich auch das kaufen. Band 1 hat sich schon mehrfach amortisiert und Band 2 wird das sicher auch tun, denn passende Kleidung hieße für mich entweder Lagenlook-artige Säcke oder Maßkonfektion und was die kostet könnt ihr euch denken ...

Schönene Tag noch
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.04.2013, 08:51
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Hofenbitzer oder Gilewska

Rita, so teuer, wie man immer denkt, ist Masskonfektion gar nicht. Jedenfalls nicht bei Businesskleidung. Ein Massanzug ist fuer meinen Mann nicht teurer als ein Markenanzug von der Stange.
Und bei Hemden und Blusen ist der Unterschied zu Konfektionsware auch so gering, dass wir fuer die "Stange" inzwischen fast voellig verloren sind
Aber selbstnaehen ist natuerlich trotzdem guenstiger... und macht einen Riesenspass
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.04.2013, 11:08
Allyson Allyson ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: hoher Norden, wo es keinen Stoffladen gibt
Beiträge: 15.600
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Hofenbitzer oder Gilewska

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Rita, so teuer, wie man immer denkt, ist Masskonfektion gar nicht. Jedenfalls nicht bei Businesskleidung. Ein Massanzug ist fuer meinen Mann nicht teurer als ein Markenanzug von der Stange.
Und bei Hemden und Blusen ist der Unterschied zu Konfektionsware auch so gering, dass wir fuer die "Stange" inzwischen fast voellig verloren sind
Aber selbstnaehen ist natuerlich trotzdem guenstiger... und macht einen Riesenspass
Holla, dann verrrate mir doch bitte, wo Du einen Herrenanzug nach Maß machen lässt. Da mag ich nämlich nicht dran gehen, obwohl mir sonst vor nichts graut. Allein die Vorstellung, mein Mann müsste mehr als drei Mal anprobieren ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.04.2013, 11:39
Eva-Maria Eva-Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Gettorf (Schleswig-Holstein)
Beiträge: 15.942
Downloads: 48
Uploads: 0
AW: Hofenbitzer oder Gilewska

Hallo,

Dolzer in HH oder HB zum Beispiel ...
__________________
Eva-Maria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Enger Oberteilgrundschnitt nach Hofenbitzer Minga Fragen zu Schnitten 14 12.08.2012 16:58
Schnittkonstruktion nach Hofenbitzer: Frage zur Balance eselsöhr Fragen zu Schnitten 6 15.06.2012 08:00
Blusenschnitt nach Hofenbitzer/Müller & Sohn - oder doch ganz anders? la.schnute Fragen zu Schnitten 11 08.05.2012 20:27
Schnittkonstruktion Hofenbitzer S. 197 Dursli Nähbücher 2 14.09.2011 15:40
Gilewska vs Eberle/Hofenbitzer lene Nähbücher 0 27.08.2011 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07620 seconds with 13 queries