Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Nähen - gemeinsam und motiviert


Nähen - gemeinsam und motiviert

Jeden Monat neu - ein Thema, dem wir uns nähend widmen.
Die Teilnahme ist freiweillig und es gibt keine Probleme, wenn man es nicht schafft. Der aktuelle Monat ist hier, die vergangenen sind einsortiert in Unterforen.


Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013

Nähen - gemeinsam und motiviert


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2013, 12:40  
Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013
elkaS elkaS ist offline 01.04.2013, 12:40

Der 1. April ist da. Den Scherz dazu spare ich mir mal, denn hier markiert der Tag nur den Beginn des zweiten Quartals des Jahres und damit einer neuen Motivationsrunde.

Wie der Titel schon sagt, werde ich einen Rock mit euch nähen. Ich habe mir einen Bahnenrock mit Taillenbeleg und Reißverschluss ausgesucht und werde nach einem Schnitt nähen, der ursprünglich auf dem Modell Langeneß von schnittreif.de beruht, aber in der Linienführung etwas geändert wurde.

Das Schöne am Bahnenrock ist, dass man ihn aus so ziemlich jedem Stoff nähen kann. Er darf nur nicht zu steif sein, weil der Rock ja schön fallen soll.

Ein kurzer Streifzug durch's Netz hat eine kleine Auswahl an Schnitten zutage gefördert, wenn ich auch eher wenige finde, die mit Taillenbeleg arbeiten. Aber wir werden sicher Zeit haben, weitere Bundverarbeitungen zu besprechen.

B4136 | Misses Petite Skirt | Skirts | Butterick Patterns
In den Schnittmusterzeitschriften: Ottobre 2/2007, Burda 11/2008, Burda 12/2008 (eine Auswahl dessen, was ich zur Hand habe, da gibt es sicher sehr viel mehr)

Mit Bund:
B3134 | Misses' Skirt | Skirts | Butterick Patterns
V7910 | Misses Skirt | Skirts | Vogue Patterns
Schnittmuster: Bahnenrock - ausgestellt - Download - Bahnenrcke - Damen - burda style
Schnittmuster: Rock - Bahnenrcke - Damen - burda style
Ottobre 2/2008

Mit Gummiband im Bund, wenn ich die Zeichnungen richtig interpretiere:
K3233 | Tops & Skirt | Skirts & Tops | Kwik Sew Patterns
K2771 | Tops & Skirts | Skirts & Tops | Kwik Sew Patterns
Außerdem z.B. in den Heften Ottobre 2/2009, Burda 4/2008.

angeschnittene Godets:
Rock 01-386

Weitere Schnittvorschläge sind natürlich herzlich willkommen, ebenso Fragen und Anregungen. Am Freitag starte ich mit der Schnittvorbereitung sowie der Stoff- und Garnauswahl und werde dann auch immer freitags oder samstags den wöchentlichen Arbeitsschritt zeigen.

Jetzt wünsche ich euch erstmal viel Spaß beim Stöbern in euren Schnitt- und Stoffvorräten (so ihr welche habt) und freue mich auf eure Ideen zum Thema.


Übersicht

Woche 1: Stoff- und Garnauswahl, Schnittvorbereitung

Woche 2: Zuschneiden und Einlage aufbügeln

Woche 3: Rockbahnen, Futter und Beleg zusammensetzen

Woche 4: Reißverschluss einsetzen, Rock und Futter verstürzen, säumen, fertig
__________________
Grüße
Kati

Geändert von elkaS (12.05.2013 um 16:49 Uhr).

 
Benutzerbild von elkaS
elkaS
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.629
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
Hits: 16077
Mit Zitat antworten
» AW: Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013
07.04.2013, 23:11 #31
Big Mama
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:

Hallo!
Jetzt habe ich mich durch alle Seiten gelesen, nun frage ich mich nur noch "Soll ich auch mitmachen?" habe erst wieder angefangen zu nähen und mehrere Knotenkleider zur Probe genäht....eins davon ist geblieben....eins habe ich nach der ganzen Änderung zu eng genäht und eins habe ich rigoros gekürzt, mochte mich damit nicht sehen. Dann habe ich gedacht...Kleider sind wohl nichts für mich, versuch doch mal einen Rock!

Tja,

Schnitt habe ich hier .... ist auch ein Bahnenrock
Stoff auch, einen leichten Jeansstoff......

Was mich abhält ist die lange Wartezeit bis zum nächsten Schritt!
Was meint ihr? Soll ich.....soll ich nicht!
__________________
Liebe Grüße Big Mama
Mein Blog
Benutzerbild von Big Mama
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013
08.04.2013, 19:52 #32
nowak
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:

Zitat:
Zitat von Big Mama Beitrag anzeigen
Was mich abhält ist die lange Wartezeit bis zum nächsten Schritt!
Was meint ihr? Soll ich.....soll ich nicht!
Ich würde sagen: immer!

Es gibt ja immer Leute die schneller und die langsamer nähen (nicht jeder hat beliebig Zeit am Stück), wenn du nicht so gerne wartest (man kann dazwischen ja andere Projekte machen) kannst du auch einfach noch eine oder zwei Wochen warten bis du anfängst. Dann hast du schon mehr Schritte vorgegeben und kannst "aufholen".
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Benutzerbild von nowak
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013
11.04.2013, 18:56 #33
elkaS
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:

Wer die einzelnen Schritte gern am Stück arbeiten möchte, kann natürlich warten, bis ich fertig bin und dann nachnähen.

Mir ist noch was eingefallen, weil es ja am Wochenende ans Zuschneiden gehen soll: Vorher sollte der Stoff so gewaschen und ggf. auch getrocknet werden, wie nachher der Rock behandelt werden soll. Daran hab ich letzte Woche nicht gedacht. (Ich wasche meine Stoffe immer sofort nach Kauf, damit ich sie später irgendwann zur sofortigen Verwendung aus dem Schrank ziehen kann.)

Wenn der Stoff vor der Verarbeitung gebügelt werden muss, empfiehlt es sich eventuell, ihn danach eine gute Weile ruhen zu lassen, damit er sich wieder zusammenzieht, falls er sich durch die Bügelhitze etwas ausgedehnt hat.
__________________
Grüße
Kati
Benutzerbild von elkaS
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013
12.04.2013, 22:31 #34
elkaS
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:

Bevor wir zur Wochenaufgabe kommen, möchte ich noch kurz in Bildern zeigen, wie ich das mit dem Futterschnitt mache:

Ich nehme meine Schnittteile für die Rockbahnen und das Belegschnittteil, messe die Höhe des Belegschnittteils aus,

DSC00756.JPG

messe diese Breite an der Oberkante der Rockbahnen wieder ab und zeichne eine Linie ein.

DSC00759.jpg

Wenn man nun an dieser Linie den oberen Teil abschneidet, hat man ein Schnittteil, was an die Unterkante des Belegs passt.

DSC00760.JPG
__________________
Grüße
Kati
Benutzerbild von elkaS
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wir nähen einen Rock! Oder zwei oder drei... - Motivationsquartal 2/2013
12.04.2013, 23:08 #35
elkaS
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:

Woche 2

Diese Woche schneiden wir zu und bügeln Einlage auf.

Ich schneide im Stoffbruch zu. (Wenn man ein Muster, genug Stoff und den Ehrgeiz hat, das Muster ganz genau zu verarbeiten, schneidet man lieber einlagig und mit vollständigen Folienschnittteilen zu. Mein Ehrgeiz hält sich heute in Grenzen, und meine mittlere Rockbahn hab ich auch nur als halbes Schnittteil.) Ich brauche zwei Mittelteile und vier Seitenteile, also muss ich zweimal auflegen und ausschneiden. Meine aufgelegten Schnitteile stecke ich nicht fest, sondern beschwere sie nur mit dem, was die Kramschale so hergibt. Dann kommt der Rollschneider samt Abstandhalter zum Einsatz. Ich schneide 1,5 cm Nahtzugabe an. Wer das möchte, zeichnet sich natürlich die Nahtlinie ein. Am Saum gebe ich so viel zu, wie meine vorhandene Stofflänge erlaubt, weil ich den Rock immer lieber länger als kürzer habe.

DSC00763.jpg

So gehört das später mal zusammen:

DSC00764.jpg

Dann mache ich das gleiche Spiel nochmal mit der anderen Stoffhälfte, denn an meinem Schnitt ist vorn und hinten gleich. Das mag nicht für jedermann passend sein. Aber bei mir gleichen sich Volumen von Bauch und Popo offenbar ganz gut aus, so dass es passt.

Mit dem Futterschnitt verfahren wir ebenso. Das Futter kann man entweder so zuschneiden, wie ich das oben gezeigt habe. Dann wird das Futter nachher an den Beleg genäht, wie sich das eigentlich gehört. Hierbei liegt am Ende der Oberstoff an der Belegunterkante aber doppelt, was ich bei dickeren Stoffen nicht sehr schätze. Deshalb schneide ich, wenn ich einen dicken Winterrock nähe, das Futter gerne genauso hoch zu wie den Oberstoff und verarbeite später, wenn es an den Beleg geht, Rock und Futterrock als eine Lage. Den Beleg versäubere ich dann an der Unterkante nur und nähe ihn ganz zum Schluss von Hand noch an den Futterrock,

Jetzt fehlen noch die Belege.

DSC00765.jpg

Da meine Stofflänge immer in den Rock geht, schneide ich die Belege aus den Resten zu, die an den Seiten mit der Webkante anfallen. Zuschnitt erfolgt wieder im Stoffbruch, der diesmal im waagerechten Fadenlauf liegt. Das macht meiner Meinung nach keinen Unterschied. Zumal ohnehin gleich Vlieseline drauf kommt, die das Verhalten des Stoffes in diesem oder jenem Fadenlauf eliminiert.

Man kann auch ein großzügiges Stück Einlage auf den Stoff bügeln und danach die Belege ausschneiden. Mache ich nicht so gerne, weil das so viel Vlieseline-Verschnitt gibt. Ich nehme das Belegschnittteil, falte die Einlage, lege das Schnittteil auf und gehe grob mit dem Bleistift drumherum, und zwar etwas enger als die an den Belegen angeschnittene Nahtzugabe breit ist, denn ich will nicht, dass die Einlage beim Aufbügeln übersteht.

DSC00766.JPG

Wenn man doch Überstand hat und sich nicht mit Wegschneiden beschäftigen will, legt man beim Aufbügeln Backpapier unter, damit die Vlieseline nicht auf dem Bügeltuch klebt.

Jetzt wird aufgebügelt, und zwar nur mit Druck, nicht mit Bewegung.

DSC00767.JPG

Und danach müssen die Teile am besten so liegen bleiben und auskühlen, damit die Einlage auch hält und sich nicht wieder löst.

Für die weitere Verarbeitung kann es ratsam sein, schon mal rundherum zu versäubern oder rund um jedes Teil nah an den Schnittkanten eine Stütznaht (Geradstich mit kurzer Stichlänge) zu nähen, damit der Stoff im weiteren Verlauf nicht ausfranst und die Kanten sich nicht ausdehnen.

Ob man generell vor dem Zusammennähen schon versäubert oder erst danach, ist wohl eine Geschmacksfrage. Wenn man keine Nahtlinie eingezeichnet hat und mit der Overlock versäubern möchte, muss man dabei sehr genau arbeiten, weil ja ein Teil der Nahtzugabe abgeschnitten wird. Man muss also genau wissen, wie viel abgeschnitten ist und sich die übrige Nahtzugabe merken, damit man nachher die Nahtlinie trifft.

Wenn der Schnitt noch nicht erprobt ist und nach dem ersten Zusammennähen noch angepasst werden soll, empfiehlt sich die Versäuberung eher nach dem Zusammennähen.

Nächste Woche nähen wir die Rockbahnen von Rock und Futter zusammen und verbinden Futter und Beleg.

Und falls bis dahin Fragen auftauchen: Immer her damit!
__________________
Grüße
Kati

Geändert von elkaS (13.04.2013 um 00:57 Uhr).
Benutzerbild von elkaS
 
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jeans nähen mit N!NA - Motivationsquartal 1/2013 N!NA Nähen - gemeinsam und motiviert 251 01.04.2013 23:50
TV-Tipp Kaffe oder Tee - Rock nähen ulli-lulli Boardküche 6 23.05.2011 23:45
MCalls 4872 - eine Frage oder zwei oder drei oder mehr... Willem Fragen zu Schnitten 5 12.01.2010 22:01
Ahhh - ich wünsch mir einen Klon, oder zwei oder drei kruemmelcara Freud und Leid 4 04.04.2008 22:32
Gekaufter Rock kürzen oder besser einen selber Nähen?? KittyCat2912 Fragen zu Schnitten 2 26.10.2006 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09670 seconds with 14 queries