Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Linchen: Tageskleid um 1857 (mit Balltaille?)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.04.2013, 17:48
dannyKay dannyKay ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 71
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linchen: Tageskleid um 1857 (mit Balltaille?)

Klasse, gwenny, das ist sehr hilfreich
__________________
Mein Blog
Mein aktuelles Projekt: Das Erwachen der (Näh)Macht - Eine Jedi-Uniform
Das Tardis-Kleid
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.04.2013, 16:27
dannyKay dannyKay ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 71
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linchen: Tageskleid um 1857 (mit Balltaille?)

So.

Brunhilde ist angekommen und fühlt sich sichtlich wohl :-)


Ich habe vier Rockbahnen zugeschnitten - so penibel, dass die Naht das Karomuster nicht stören sollte
Da ich einerseits von gwenny hörte, dass Umfang gut ist, und im Internet las, dass Länge auch gut ist, sind sie nicht 1,11x1,40 sondern etwas über 1,50x1,60 oder so.

Außerdem habe ich die erste Bahn gefüttert.

Aus irgenwelchen Gründen macht das vom Gewicht her gefühlt einen Unterschied, ob man beide Stoffe geknautscht in der Hand hat, oder *einen* gefütterten Stoff aus denselben Stoffen
Liegt das daran, dass der gefütterte Stoff sich schwerer anfühlt? Keine Ahnung.

Wie auch immer, ich hab dann schon mal etwas drapiert


Der Stoff gefällt mir immer besser, aber die Form ist eindeutig zu kegelig und nicht rund genug.

Wie Euch beim Foto oben vielleicht aufgefallen ist, gehts beim Reifrock vom Bündchen erstmal fast gerade runter zum ersten Ring.
Nunja, da ist halt zuviel Bündchen für meinen Umfang. An einer schmaleren Taille wäre das runder.

Also habe ich den Stoff über dem ersten Ring (provisorisch) halbiert, und dann die Ringe alle so weit wie möglich aufgespannt. Da waren noch zwischen 2 und 5cm Spiel drin.

Vorher / Nachher:


Schon besser
Und der Reifrock sieht insgesamt schöner aus:



So, heute abend dann die anderen drei Rockbahnen füttern, und mal sehen, was ich sonst noch so schaffe
__________________
Mein Blog
Mein aktuelles Projekt: Das Erwachen der (Näh)Macht - Eine Jedi-Uniform
Das Tardis-Kleid
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.04.2013, 16:36
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.184
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linchen: Tageskleid um 1857 (mit Balltaille?)

Hmmm, ist das ein Brautreifrock? Weil eigentlich hat ne Krinoline nicht diese Kegelform sondern ist eher eine Glocke. Das heißt, es geht oben sehr zeitig auseinander und dann unten sind die letzten Ringe alle gleich. Bei nehelenia gibt es den TV-Käfig und die haben da idealerweise eine PDF mit der deutschen Übersetzung, die die Maße für die Ringe enthält. Mit den modernen Reifröcken kriegst du halt nicht wirklich die historische Silhouette hin.

Aber der Stoff sieht schonmal ganz klasse aus. Kariert ist einfach immer supertoll.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.04.2013, 16:41
dannyKay dannyKay ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 71
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linchen: Tageskleid um 1857 (mit Balltaille?)

Ja, das ist ein Brautreifrock.

Hat nur 20€ gekostet, insofern bin ich mir sehr im klaren darüber, dass das nicht historisch ist :-)
Mal sehen, ob ich mir irgendwann was eigenes nähen, aber fürs erste bleibts das.

Aber ich könnte tatsächlich bei den unteren Ringen etwas Weite rausnehmen...
__________________
Mein Blog
Mein aktuelles Projekt: Das Erwachen der (Näh)Macht - Eine Jedi-Uniform
Das Tardis-Kleid
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.04.2013, 16:45
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.184
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Linchen: Tageskleid um 1857 (mit Balltaille?)

o.k. 20,- ist wirklich geschenkt, dafür kriegst du nicht mal den Stahl. Aber dann würde ich wirklich unten etwas rausnehmen. Guck doch mal in die nehelenia Tabelle, vlt. kannst du das ein bissl anpassen. Den letzten und den vorletzten Ring würd ich vlt. ein bisschen enger machen.

Auf jeden Fall sieht das oben schonmal viel besser aus als vorher. Wenn der soweit unten aufgeht, sitzt die Taille nicht. Und Pokissen nicht vergessen

Geändert von gwenny (10.04.2013 um 16:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1850 , ball , kleid , krinoline

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt Tageskleid(-er) Ranma-chan Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 109 28.01.2013 12:27
Janet Arnold Tageskleid c1870-1 mit Zubehör SchwarzerFaden Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 170 07.11.2011 15:30
tageskleid im griechischen stil ??? wo ??? antelchen Schnittmustersuche Damen 16 03.06.2009 17:34
Nähmaschinenfrage mit derBitte um Hilfe KatjaR andere Marken 5 05.12.2006 11:18
Was ist ein Nürchen und ein Linchen? SilkeP. Kostüme 2 16.11.2004 11:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07332 seconds with 13 queries