Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.06.2005, 20:33
Benutzerbild von SheRa
SheRa SheRa ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: SSN auf'm Berg
Beiträge: 14.904
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Grrmpff.

Wo ich in fast jedem Beitrag den Hinweis "ich bin nicht raufgetreten lese", frage ich mich, ob ich das nicht besser weggelassen hätte ???

Nein, ich bin nicht so deppert und mache das pausenlos, und nein, bei mir liegen die Spulen nicht zu hunderten auf dem Boden . Ein Mal, nur ein einziges Mal, ich schwöre.

Gruß, Conny
__________________
Viele Grüße, Conny
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.06.2005, 23:40
safira safira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 248
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Hallo!

Ein Händler meinte auf meinen skeptischen Blick, daß eine Plastikspule beim drauftreten sofort kaputt ist.
Eine Metallspule würde sich verbiegen, und wahrscheinlich den Greifer und die Nadel beschädigen. Stimmt! So ein verbogenes Teil hatte ich in meiner Sammlung. Ich habe es sofort entsorgt. Die Farbe hatte ich auch schon lange nicht mehr benutzt.
Da meine neue Näma auch die Metallspulen meiner alten Näma schluckt, werde ich solange weiter damit arbeiten bis der Faden verbraucht ist, und dann wegwerfen. Im übrigen sieht man bei den Plastikspulen sofort wieviel Unterfaden noch vorhanden ist.l
Ich finde sie besser.

Viele Grüße
Silvia.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.06.2005, 23:50
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

....... bei Maschinen mit Unterfadenwächter, also Meldung wenn der Faden zu Ende ist, kann der Sensor das Fadenende nicht melden, wenn man eine Metallspule eingelegt hat.
Ich habe noch nie gehört, daß sich eine Metallspule verbogen hat. Kunststoffspulen können sich allerdings mit der Zeit verformen und passen dann plötzlich nicht mehr richtig in die Kapsel.
Ich habe ein paar Metallspulen, die ich genauso benützen kann wie meine Plastikspulen, wie schon erwähnt bekomme ich bei den Metallsp. dann nur nicht die Meldung "Unterfaden zu Ende"
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.06.2005, 19:31
Benutzerbild von Rike
Rike Rike ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.11.2003
Beiträge: 1.900
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

verwende heute noch Spulen aus Kunststoff, die ich mir mit meiner 1467 vor 11 Jahren gekauft habe. Nix von abspringen des Kunststoffes, oder ausleiern. Sie laufen wie die neuen, die ich habe.
Es ist auch so wie Ute schon geschrieben hat, mit Metallspulen geht der Unterfadenwächter nicht.

LG Inge
__________________
LEBEN UND LEBEN LASSEN
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.06.2005, 20:00
Benutzerbild von Stoffjule
Stoffjule Stoffjule ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Lüneburger Heide
Beiträge: 78
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Hallo,

Ich benutze seit 14 Jahre Plastigspulen für meine Pfaffmaschine und hatte noch nie eine kaputte Spule. Ich hatte noch nie Propleme mit denn Plastikspulen. Es ist wichtig das es die passenden Spulen sind, sonst kommt es zu Fehlstichen.

Tschüß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06627 seconds with 12 queries