Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 27.06.2005, 17:23
Querflöte Querflöte ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.05.2005
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
Daumen hoch AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Hallo,
danke für die schnellen Antworten, ich hab noch einen Dinosaurier als Näma, und die schluckt alles ( verträgt jede Sorte), aber mit Metall kann sie einfach besser.
( Alles aus einem Guss!!!!)

Viele Grüße
Querflöte


Wer durch des Argwohns Brille schaut,
Sieht Raupen selbst im Sauerkraut

Wilhelm Busch
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.06.2005, 17:23
Schnipsli Schnipsli ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 216
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Auch benutze seit ich meine eigene Nähma habe (mehr als 10Jahre) nur Plastikspulen. Es ist noch nie eine kaputt gegangen. Drauf getreten bin ich allerdings auch noch nie und beim "regelmässiger" Aufspulen ist mir nie ein Unterschied aufgefallen, ist aber auch schon laaange her.

Es Grüessli
Schnipsli
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.06.2005, 18:17
Benutzerbild von MrsDoubtfire
MrsDoubtfire MrsDoubtfire ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Stade -bei Hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Zitat:
Zitat von Schnipsli
Auch benutze seit ich meine eigene Nähma habe (mehr als 10Jahre) nur Plastikspulen. Es ist noch nie eine kaputt gegangen. Drauf getreten bin ich allerdings auch noch nie und beim "regelmässiger" Aufspulen ist mir nie ein Unterschied aufgefallen, ist aber auch schon laaange her.

Es Grüessli
Schnipsli

Kann mich nur anschließen! Ich nähe seit 13 Jahren mit Husquarna und habe für jede Farbe eine Plastikspule. Noch keine einzige ist kaputt gegangen, auch nicht beim rauftreten.

Ich finde es bequem. mind. 20 (habe jetzt ca. 35) Spulen zu haben. Das erspart das Umspulen.

Liane
__________________
Eine Hobbyschneiderin im kreativen Chaos.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.06.2005, 19:15
Perle Perle ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2003
Ort: Burgthann
Beiträge: 96
Downloads: 35
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Hallo,

ich habe eine Pfaff 7570 und schon manchmal Probleme mit Plastikspulen. Wenn sie etwas defekt sind, (d.h. mit einer kleinen Kerbe, nicht sichtbar, aber der Faden läuft nicht gerade ab) werden öfter Stiche ausgelassen - bis ich dann endlich gerafft habe, daß es an der kaputten Spule liegen könnte, braucht es wieder a weng...
__________________
Liebe Grüße,

Nicole
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.06.2005, 20:14
Benutzerbild von WHY!
WHY! WHY! ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 216
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie gut sind Plastikspulen für den Unterfaden geeignet?

Also, mir ist neulich eine Plastikspule zerbrochen! Bin aber nicht draufgetreten.

Ich hatte gerade Garn raufgespult und fing an zu nähen, da wird die Naht kräuselig und alles stoppt. Ich hol die Unterspule raus, da war eine Seite einfach abgebrochen. Das Garn konnte ich wieder abwickeln (alles ein Knäul), wegschmeißen und neu aufspulen. Schöner Mist war das.

Ansonsten hab ich auch nur Plastikspulen. Hat sich so ergeben...

Gruß

Yvonne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10690 seconds with 13 queries